Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.10.2019, 16:11   #13
angelic
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von angelic
 
Registriert seit: 15.10.2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 90
Standard

Mit 180kg bin ich auch ziemlich übergewichtig. Das war aber für die Arbeitssuche überhaupt kein Problem. Direkt nach dem Wirtschaftsstudium habe ich mich bei 8 Firmen beworben und bin zu 6 eingeladen worden. Zwei haben geschrieben, dass mein Profil nicht ganz ihrem Suchmuster entspräche, was ja auch stimmte, denn ich habe Betriebswirtschaft studiert und sie suchten jemanden mit Schwerpunkt Volkswirtschaft.

Schlussendlich hatte ich die Qual der Wahl, da ich aus 5 Angeboten wählen durfte. Die Gespräche waren allesamt sehr angenehm. Jener, welcher mir eine Absage gegeben hatte, gab mir die Begründung, dass sie jemanden mit mehr Erfahrung gefunden haben; ist ja nicht abwegig und kann durchaus stimmen.

Beim jetzigen Arbeitgeber bin ich sehr zufrieden. Ich werde für meine Arbeit und Leistungen respektiert und mittlerweile bin bei Treffen mit sehr wichtigen Kunden und Partnern meistens dabei.
Ich war auch schon in einer Situation, wo ein Business-Kunde mit dummen Sprüchen dahergekommen ist. Beim ersten Mal hab‘ ich ihn schlichtweg ignoriert. Beim zweiten Mal habe verbal gekontert und zwar ziemlich direkt. Er sagte eine Zeitlang überhaupt nichts mehr und überließ das Wort seinem Kollegen.

Das war von meiner Seite wohl etwas gewagt, aber ich lass‘ mir sowas nicht bieten. Mein Chef war gerade nicht anwesend, da er gerade dabei war, bei der Assistentin Kaffee zu bestellen.
Ich habe ihn aber nach dem Meeting darüber informiert, da dies Auswirkungen auf den Geschäftsabschluss haben könnte. Er stand aber völlig hinter mir und lobte mich sogar dafür. Das hat mir wirklich gut getan

Wie Mendi schon vorher geschrieben hatte, denke ich auch, dass ein selbstbewusstes Auftreten (aber nicht arrogant) extrem wichtig ist. Jedenfalls ist das in der Schweiz so, selbstbewusst ja, arrogant nein :-)


Nachtrag:
Wenn ich sowas lese, was Zegge wegen der mündlichen Abschlussprüfung geschrieben hat, macht mich das extrem wütend
Wenn jemand im Fachbereich eine Leistung erbringt, die einer glatten 1 entspricht, dann sollte nicht eine 2 daraus gemacht werden weil jemand nicht die Maße eines Models hat. Sowas ist nur legitim wenn man sich eben als Model oder sonst was bewirbt und bewertet wird, wo das Aussehen eben relevant ist.
angelic ist offline   Mit Zitat antworten