Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.05.2021, 08:11   #19
Dirpi
Moderatorin
 
Benutzerbild von Dirpi
 
Registriert seit: 01.10.2004
Beiträge: 2.419
Standard

Hallo Wurlixxl und Willkommen im Forum ,

da hast Du ein ordentliches Päckchen zu tragen.
Dass man das Verhalten der beteiligten Erwachsenen in dieser Dreiecks-Beziehung insbesondere als Kind nicht nachvollziehen kann, ist aus meiner Sicht verständlich.
Als Erwachsener hast Du jedoch die Chance nach Deinen eigenen Moralvorstellungen zu leben und Dinge besser zu machen als Deine Eltern.
Du hast definitiv das Recht das Verhalten Deiner Eltern zu kritisieren, in Frage zu stellen und zu verurteilen, schließlich wurdest Du zu einem ungefragten und leidtragenden Beteiligten gemacht.
So schwer es auch ist, so muss man im Leben lernen einen Cut zu machen, nur das schützt Dich selber! Das sagt sich alles so leicht, insbesondere wenn man tiefe Verletzungen erlitten hat, aber Du hast ja nichts falsch gemacht. Die Schuld bei anderen zu suchen ist nicht verwerflich, in Deinem Fall sogar absolut richtig.
Kinder sind einfach immer wieder die Leidtragenden. Sie sind schutzlos den Entscheidungen und Handlungen anderer ausgeliefert. Bis da Hilfe kommt, ist oftmals schon ein tief sitzender Schaden angerichtet.

Eine chinesische Weisheit sagt: Egal wie weit der Weg auch ist, man muss den ersten Schritt tun.
Du bist bereit den ersten Schritt zu gehen - das ist doch ein prima Anfang!
__________________
Dirpi
Dirpi ist offline   Mit Zitat antworten