Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.03.2019, 11:34   #6
Tanzbaerin
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 27.12.2014
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 69
Standard

Sowohl als auch.... "echte" Bücher bekomme ich oft von Freund*innen oder tausche oder finde sie im öffentlichen Bücherschrank. Gerade im Urlaub oder in Zeiten, in denen ich viel ÖPNV fahre kommt der E-Reader zum Einsatz, meist aus der Onleihe bestückt, die m. M. n. sehr gut sortiert ist. Für 5 Euro Jahresbeitrag unschlagbar.

Meinen "Echtbücher"-Bestand zuhause habe ich stark reduziert, vieles aussortiert. Dort stehen jetzt nur noch ungelesene Bücher und solche, in die ich immer mal wieder reinschaue oder die ich so mochte, dass ich sie bei Lesenotstand immer mal wieder rausnehme. Auch der eine oder andere Bildband, Märchenbücher, Kochbücher finden sich noch im Regal.
Tanzbaerin ist offline   Mit Zitat antworten