Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicker Alltag > Dicke Alltagsprobleme

Dicke Alltagsprobleme
Diskussionen über dicke Erlebnisse und Erfahrungen von Groß und Klein im Alltag.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.08.2014, 21:18   #41
Mendi
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Mendi
 
Registriert seit: 25.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 1.860
Standard

Zitat:
Zitat von Funny282 Beitrag anzeigen
und ich hab auch mal gemerkt, dass es auch molligere Menschen oft im Cafe sitzen und selbst gucken.Jeder der dort sitzt ist auch net zu 100 prozent perfekt!
Hallo Funny

und wie denkst du, haben sich diese Menschen gefühlt, als du sie angeglotzt hast? - wie kann es dein Selbstbewußtsein steigern, andere anzuglotzen? - Niemand ist perfekt, nur die meisten setzen sich eben trotzdem ins Cafe, gehen schwimmen oder in die Sauna.
__________________
Liebe Grüße Mendi

"Wer eine schöne Stunde verschenkt, weil er an Ärger von gestern denkt oder an Sorgen von morgen, der tut mir leid. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid." (Bugs Bunny)
Mendi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 21:48   #42
Funny282
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Funny282
 
Registriert seit: 13.06.2014
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Mendi Beitrag anzeigen
Hallo Funny

und wie denkst du, haben sich diese Menschen gefühlt, als du sie angeglotzt hast? - wie kann es dein Selbstbewußtsein steigern, andere anzuglotzen? - Niemand ist perfekt, nur die meisten setzen sich eben trotzdem ins Cafe, gehen schwimmen oder in die Sauna.
Naja ich mein ja nicht gleich alle direkt anglotzen.Das was ich meinte:Wenn dich wer ziemlich arg anglotzt, glotzt fu den auch an.Ist ja auch fair....
Also ich weis ja net wies den anderen geht, aber wenn mich wer extrem angafft, Fühl ich mich kake, aber wenn ich demjenigen zurück anglotze, gehts mir
immer besser.Wird net bei jedem so sein, aber mit gehts so.....
__________________
Keep calm and smile
Funny282 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2014, 01:38   #43
HamsterD
Moderator/in
 
Benutzerbild von HamsterD
 
Registriert seit: 13.03.2006
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.848
Standard

Da ich mich gerade zwei Wochen lang sehr viel im öffentlichen Raum mit vielen anderen Menschen bewegt habe, konnte ich wieder mal mehrere Dinge für mich feststellen:
1. Es gibt immer mal wieder Menschen, die mich anschauen.
2. Es gibt immer mal wieder Menschen, die mich länger anschauen. Wenn mir das auffällt, schau ich bei Bedarf einfach zurück. Ein weiterer Kontakt ist aber nie entstanden.
3. Ich wurde nicht ein Mal angepöbelt oder blöd angemacht. Sämtliche Einheimischen und Touristen wussten sich zu benehmen. Alle anderen waren entweder gerade nicht da oder ich hab sie nicht wahrgenommen.
4. Ich wurde ausnahmslos mindestens genauso gut behandelt wie alle anderen Gäste auch. Und wenn ich spezielle Wünsche hatte (glutenfreies Essen, andere Sitzgelegenheit), hat man mir immer geholfen. Einmal hat ein Kellner sogar von sich aus einen Tisch zum Sitzen vorgeschlagen, der geeignete Stühle hatte, der sonst der Präsentation einiger Bücher diente. In meinem Fall wurde dieser extra freigeräumt.
5. Mein Lebensgefährte scheint teilweise feinere Antennen für mögliches Gerede zu haben als ich. Er hatte mich total damit überrascht, als wir den Weg einer italienischen Rentnerreisegruppe gekreuzt hatten, weil er auf einmal kehrtmachte und einen der Teilnehmer der Reisegruppe ansprach. Ich konnte nicht verstehen worum es ging, da ich einige Meter vorausgegangen war.
Wie er mir erzählte, hatte er wohl einen Gesprächsfetzen aufgeschnappt, von dem er der Meinung war, dass es um mich ging, und dieser hatte ihm nicht gefallen. Er hatte den Herren also sozusagen zur Rede gestellt. Allerdings war die Verständigung ein wenig schwierig, weil mein Freund kein Italienisch spricht. Es war also eventuell nur ein Missverständnis.
Insgesamt habe ich die letzten beiden Wochen sehr genossen. Es war mit der ganzen Fahrerei teilweise ein wenig anstrengend, aber sehr schön, nicht nur die Städte, auch die Landschaften. Das Baltikum und Polen sind eine Reise wert, oder auch mehrere Reisen.

Gruß
Dani
__________________
Dress for the body you have RIGHT now. There is nothing wrong with you right now, and there is sure as heck no reason to wait to look good. Get up, get dressed and face the world and then do it again tomorrow. (Malia Anderson)
HamsterD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2014, 07:39   #44
Svantje
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 27.12.2010
Beiträge: 55
Standard

Zitat:
Zitat von Kaltes Wasser Beitrag anzeigen
Moin Jungs und Mädels, bin neu hier, auf ein gutes Miteinander

Ich sags mal salopp, ich kann an Leuten die Draußen sitzen und was
Essen und Trinken bzw. Speiselokale wo wegen des guten Wetters
die Menschen draußen Speisen nicht vorbei gehen, ich wechsel immerdie Straßenseite, ich hab immer das gefühl das die mich Anstarren wie einen Alien während die Lecker genüsslich was essen oder trinken, man hat es als Dicker ja verspielt "gut" speisen zu dürfen.Meine Frage, bin ich Leicht Paranoid oder ist das doch aufgrund schlechter Erfahrungen im Allgemeinem eine natürliche Reaktion ?

Danke fürs Lesen

Gruß
Ich war gestern in einer Firma die Tag der offenen Tür hatte. Meine Freundin, die dort arbeitet und mich mitgenommen hatte, plauderte dann kurz mit einer Kollegin, die wohl ihre beiden Töchter(?) mitnahm.

So standen die dann bei uns am Stehtisch, plötzlich schubst die eine die andere mit dem Ellbogen an und deutet mit dem Kopf zu mir, ein abfälliger Blick folgend. So auf die Art "Guck dir ma die fette Kuh an!" Das war total offensichtlich für mich. Auch ich habe mich da gefühlt wie ein Alien.

Um zu zeigen, dass ich die Deutung mitbekommen habe, habe ich dann so, dass sie es hören konnte gesagt: "Bei so einer Veranstaltung einen uralten, abgewaschenen Pulli tragen und dann meinen, sie wäre was besseres". Sie würdigte mich dann keinem Blick mehr.

Das ärgerte mich so enorm, ich kanns nicht in Worte fassen. Käme niemals auf die Idee, über irgendjemanden auf der Straße zu lästern. Jeder hat doch sein Päckchen zu tragen. Jeder ist anders. Wenn man mich aber blöd anmacht, gibts die Retourkutsche.

So schwer es auch für mich ist, an Straßencafés usw. vorbeizugehen, ich mache es. Denke die Straßenseite wechseln und sich verstecken wollen macht die Sache nicht besser. Ganz im Gegenteil.

Musste da gestern auch mit meinem Essen quer durch die Menschenmenge, zurück zu unserem Sitzplatz. Auch das fiel mir nicht leicht, aber ich habs durchgezogen. Ob dick oder nicht, essen müssen wir trotzdem.
Svantje ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2014, 09:39   #45
toni
Urgestein
 
Registriert seit: 16.06.2004
Beiträge: 3.207
Standard

Zitat:
Zitat von Svantje Beitrag anzeigen

Um zu zeigen, dass ich die Deutung mitbekommen habe, habe ich dann so, dass sie es hören konnte gesagt: "Bei so einer Veranstaltung einen uralten, abgewaschenen Pulli tragen und dann meinen, sie wäre was besseres". Sie würdigte mich dann keinem Blick mehr.
ich könnt jetzt meine zweite Tasse Kaffee heut früh verwetten, dass die sich garnicht betroffen gefühlt hat.
Mir zumindest würde es ergehen und sehr interessiert um mich blicken, wer denn da so gschlampert ist.
Zitat:
Käme niemals auf die Idee, über irgendjemanden auf der Straße zu lästern.
Aber jemanden, nur weil er "geguckt hat" verbal zu attackieren ist auch nicht gerade die beste Erziehung.
Zitat:
Musste da gestern auch mit meinem Essen quer durch die Menschenmenge, zurück zu unserem Sitzplatz. Auch das fiel mir nicht leicht, aber ich habs durchgezogen. Ob dick oder nicht, essen müssen wir trotzdem.
Wenn ich mir überlege, was manche alles anstellen um aufzufallen, mit Pearcing, Tattoos und Klamotten jeglich schräger Art und möglichst provokanten Auftreten und dann auch noch geniessen, wenn das brave Bürgertum den Kopf schüttelt, dann frage ich mich wenn jemand der dick ist und von den Dicken es Hunderttausend und noch viele mehr gibt. Wieso glaubst Du dass Du besonderes Aufsehen erregst? Du bist eine von ganz vielen Dicken und deshalb alltäglich.
toni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2014, 16:27   #46
silas
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 11.05.2012
Beiträge: 177
Standard

Zitat:
Zitat von toni Beitrag anzeigen
Wenn ich mir überlege, was manche alles anstellen um aufzufallen, mit Pearcing, Tattoos und Klamotten jeglich schräger Art und möglichst provokanten Auftreten und dann auch noch geniessen, wenn das brave Bürgertum den Kopf schüttelt, dann frage ich mich wenn jemand der dick ist und von den Dicken es Hunderttausend und noch viele mehr gibt. Wieso glaubst Du dass Du besonderes Aufsehen erregst? Du bist eine von ganz vielen Dicken und deshalb alltäglich.
"normales gucken" ist ja auch nicht damit gemeint, sondern "penetrantes gaffen" und "von oben bis unten abfällig mustern". Man kann den Unterschied sofort erkennen.

Und ganz klar werden dicke Menschen oftmals angestarrt und geraten in den Mittelpunkt, werden begafft, das erlebe ich selbst immer wieder und bekomme es auch aus der Position mit, in der ich neben solchen Gruppen sitze und dann hören kann, wie über vorbeilaufende Menschen gelästert wird, in einer gehässigen Art und Weise. Und lästern tun da leider alle Gruppen, alt und jung, gebildet und ungebildet.

Das ist also keine Einbildung. Alleine bei uns im Warenhaus, da gibts vorne einen Hähnchenwagen, Pommesbude und diverse Sitzplätze. Da wird immer gelästert (so dass man es hören kann), wenn dicke Leute dort vorbeilaufen um in den Markt zu gelangen. Und wenn es eine dicke Person dann auch noch wagt, sich an der Pommesbude anzustellen, dann geht die Lästerpost dann aber ab....
silas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2014, 16:56   #47
Bircan
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von silas Beitrag anzeigen
Und lästern tun da leider alle Gruppen, alt und jung, gebildet und ungebildet. …
… und gelästert wird auch über alle Menschgruppen, zu klein, zu groß, zu schön, … einfach alles was aus der Reihe fällt und somit auffällt.

Wenn ich definitiv mitbekomme, dass jemand schlecht über mich redet, dann stelle ich die Person zur Rede.

In Blicke und Gestik hineininterpretieren, dass diese gerade mir gelten habe ich mir abgewöhnt, denn ich glaube, dass ich dabei häufig falsch lag.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2014, 21:10   #48
Candyqueen
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Candyqueen
 
Registriert seit: 20.12.2013
Beiträge: 144
Standard

Also ich muss ehrlich sagen, dass ich mir überhaupt keine Gedanken darüber mache, ob mich jemand irgendwie anguckt, wenn ich mir irgendwo was zu essen kaufe oder an einem Eiscafe vorbeigehe. Mir fällt es auch nur sehr sehr selten auf, dass mich jemand irgendwie komisch anguckt. Und wenn das wirklich mal passiert, ist es mir meistens auch völlig egal. Was interessiert mich, was irgendein wildfremder Mensch, den ich wahrscheinlich nicht wiedersehen werde, gerade über mich denkt? Das ist mir so was von Hupe!

Mich verletzen Dinge, die mich persönlich treffen und die von Menschen kommen, die mir wichtig sind. Wenn mich irgendjemand auf der Straße blöd anguckt, denk ich mir meinen Teil und vergesse es auch meist sofort wieder.

Wenn ich einen schlechten Tag habe und mich selber gerade so richtig fett und häßlich fühle, würde mich das schon eher treffen. Aber in meinem "Normal-Modus" geht mir das echt am Ärmel vorbei.

Ich finde, wenn jemand über andere Menschen lästert, stellt er sich damit selbst ein Armutszeugnis aus. Ich finde das unmöglich! Es hat sich schließlich niemand selbst gemacht und Leute, die in irgendeiner Weise ungewollt negativ durch ihr Äußeres auffallen, leiden meistens selbst am meisten darunter. Da muss man sie nicht auch noch mit blöden Sprüchen runtermachen und dafür sorgen, dass sie sich noch schlechter fühlen. We sowas macht, leidet unter einem akuten Mangel an Empathie und hat es nicht verdient, dass ich mir darüber Gedanken mache!
__________________
Ein Stern genügt, um an das Licht zu glauben.
Candyqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 09:51   #49
Mendi
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Mendi
 
Registriert seit: 25.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 1.860
Standard

Zitat:
Zitat von Candyqueen Beitrag anzeigen
Also ich muss ehrlich sagen, dass ich mir überhaupt keine Gedanken darüber mache, ob mich jemand irgendwie anguckt, wenn ich mir irgendwo was zu essen kaufe oder an einem Eiscafe vorbeigehe. Mir fällt es auch nur sehr sehr selten auf, dass mich jemand irgendwie komisch anguckt. Und wenn das wirklich mal passiert, ist es mir meistens auch völlig egal. Was interessiert mich, was irgendein wildfremder Mensch, den ich wahrscheinlich nicht wiedersehen werde, gerade über mich denkt? Das ist mir so was von Hupe!
Hallo Candyqueen

das zeugt von einem gesunden Selbstbewußtsein. - Ich habe diese Einstellung erst lernen müssen, aber inzwischen sehe ich es genauso wie du.
__________________
Liebe Grüße Mendi

"Wer eine schöne Stunde verschenkt, weil er an Ärger von gestern denkt oder an Sorgen von morgen, der tut mir leid. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid." (Bugs Bunny)
Mendi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 11:09   #50
Emmily
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Emmily
 
Registriert seit: 04.10.2007
Ort: HH
Beiträge: 282
Standard

Ich kann auch ein Lied davon singen, angestarrt zu werden. Auch ich brauche mich nicht sonderlich anzustrengen. Kein Piercing etc., Turmfrisuren oder dergleichen. Es kommt auch auf meine Tagesverfassung an wie ich reagiere. Ich als Hypersensibelchen nehme alle Blicke gleich seismographisch auf.
Allerdings auch, wenn überhaupt niemand guckt. Ich habe auch schon mal böse "zurückgeguckt", dann hatten die Leute (z. B. U-Bahn) sogar die Augen geschlossen und dösten vor sich hin.

Als ich Freitag im Bus saß, guckte eine Frau permanent in meine Richtung. Ich beneidete den jungen Mann neben mir, der unauffällig seine graue Kleidung trug, Kopfhörer und selbstvergessen seiner Musik lauschte. Es guckte wirklich NIEMAND zu ihm.
__________________
Leben und leben lassen!
Emmily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 11:13   #51
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.055
Standard

Zitat:
Zitat von Emmily Beitrag anzeigen
Es guckte wirklich NIEMAND zu ihm.
Bist Du ein Niemand?
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 11:16   #52
Emmily
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Emmily
 
Registriert seit: 04.10.2007
Ort: HH
Beiträge: 282
Standard

Hihi, Du Frechdachs.
__________________
Leben und leben lassen!
Emmily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 15:25   #53
Schnegge1964
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 15.02.2014
Ort: Waiblingen
Beiträge: 4
Standard

Hallo, mein Name ist Jackie und ich liebe es Leute zu beobachten.

Manchmal dicke und auch dünne, weil ich einfach alle beobachte.

Ist es dir denn noch nie in den Sinn gekommen, das es auch was positives haben kann, wenn Dich Menschen anschauen? Vielleicht hast Du grad ein Super schickes Shirt an, Deine Schuhe sind toll oder Deine Haare.... Vielleicht auch ein runder Po, bei dem flachärschige Damen schon mal neidisch werden könnten...

Jeder Mensch hat auch schöne Dinge, einen schönen Gang, Ausstrahlung oder sieht einfach nur gut aus....

Stell Dir beim nächsten Mal vor, es wären bewundernde Blicke, gehe dann ein bißchen aufrechter, wackle mit dem Po, sei einfach überlegen... Probier das mal und finde Dich selber schön.

Alles Liebe schickt
Jackie
Schnegge1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 17:43   #54
toni
Urgestein
 
Registriert seit: 16.06.2004
Beiträge: 3.207
Standard

Zitat:
Zitat von Schnegge1964 Beitrag anzeigen
Stell Dir beim nächsten Mal vor, es wären bewundernde Blicke, gehe dann ein bißchen aufrechter, wackle mit dem Po, sei einfach überlegen... Probier das mal und finde Dich selber schön.

Alles Liebe schickt
Jackie
ich kann mit den Ohren wackeln und meine Kinder können das auch.

Ich frage mich nur, warum ich das und vielleicht zusammen mit dem Hintern wackeln, auf der Straße tun soll und vorallem für wen?
Das mit dem Aufrechtgehen ist zwar ein guter Tip und es würde meinen Physiotherapeuten und Orthopäden erfreuen, aber welchen Gefallen tu ich den Leuten im Eiscafe damit?

Ich würd hier ganz altfränkisch raten "schau auf deinen Weg und pass auf, das d' net stolperst"
toni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 19:17   #55
Bircan
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von toni Beitrag anzeigen
Ich würd hier ganz altfränkisch raten "schau auf deinen Weg und pass auf, das d' net stolperst"
Wie wahr, wie wahr … kurz und bündig auf den Punkt gebracht
  Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 19:31   #56
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Und ich wäre froh, wenn man manche Dinge einfach mal stehen lassen und nicht alles in Frage stellen müsste.

Natürlich ist es wichtig genau hinzusehen und nicht jeden Blick zwangsläufig als Angriff zu verstehen.

Aber mal ehrlich: kennt ihr das wirklich nicht? Eine Situation in der einfach glasklar ist dass über Euch geredet und gelacht wird?

Und glaubt ihr, wenn ihr in einem Forum davon schreibt, einfach um Euren Kummer mal loszuwerden ... glaubt ihr wirklich dass es eine Hilfe ist, wenn angezweifelt wird ob es wirklich so war, wenn sich darüber lustig gemacht wird, wenn Ratschläge á la: " Leg Dir halt ein besseres Selbstbewußtsein zu" oder "Kümmer Dich um Deinen eigenen Kram, dann siehst Du die Blicke nicht." kommen, die sich ja nicht eben mal umsetzen lassen?

Ehrlich gesagt empfinde ich sowas echt als ziemlich abstossend. Geht doch einfach mal davon aus, das es vielleicht wirklich so passiert ist und dass das Opfer einer solchen Glotzattacke sich nicht auch noch hinterher Vorwürfe anhören müssen sollte.


Freut Euch doch einfach (leise) dass es Euch anders geht.

Auch wenn man kein dickes Selbstbewußtsein und keine Ausstrahlung wie ein Kraftwerk hat befindet sich niemand im Recht über einen laut zu lästern oder einen durch Blicke in Verlegenheit zu bringen.

Das ist und bleibt für mich ein widerliches und unhöfliches Verhalten. Falsch verhalten haben sich die die glotzen (und JA es gibt diese Menschen) und nicht die die Opfer solcher Angriffe werden.

Ob und wie intensiv man diese Dinge erlebt hängt mit Sicherheit auch davon ab wie man erzogen wurde, was man erlebt hat, wie selbstbewußt man im allgemeinen ist, wie oft man vor die Tür geht (wenn man eh nur daheim hockt passiert das natürlich nicht) und wo man lebt.

Vieles davon hat also einfach mit Glück zu tun und nicht damit dass man ein ganz besonders toller und starker Mensch ist. .
  Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 20:36   #57
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Themenfremde Beiträge finden sich im Keller.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 01:11   #58
Candyqueen
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Candyqueen
 
Registriert seit: 20.12.2013
Beiträge: 144
Standard

Zitat:
Zitat von Mendi Beitrag anzeigen
Hallo Candyqueen

das zeugt von einem gesunden Selbstbewußtsein. - Ich habe diese Einstellung erst lernen müssen, aber inzwischen sehe ich es genauso wie du.
Ich habe das auch erst lernen müssen. Als junges Mädchen hatte ich kaum Selbstbewusstsein, das hat sich erst im Laufe der Jahre entwickelt. Von daher weiß ich auch wie es ist, so sensibel auf Blicke anderer zu reagieren. Und ich würde mir niemals anmaßen, jemandem zu unterstellen, dass seine Wahrnehmung falsch ist und er sich nicht so anstellen soll!
__________________
Ein Stern genügt, um an das Licht zu glauben.
Candyqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:32 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss