Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.06.2019, 20:13   #20
Rosemarie
Hier qualmt die Tastatur
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 340
Standard

Ich bin seit einiger Zeit in einer losen Beziehung mit einer sehr charmanten Zufallsbekanntschaft aus einem Café, obschon ich das Thema eigentlich schon aufgegeben hatte. Nicht, weil sich dazu keine Gelegenheit geboten hätte, sondern, weil ich ein Mensch bin, der auch gerne mal alleine ist.

Daß es so viele Fetischisten gibt, glaube ich jetzt nicht, aber vermutlich schreiben die eben so lange Frauen an, bis sie eine der Wenigen finden, die zu so einer Beziehung bereit sind. Mit meinen 225 Kilo bei 1,68 habe ich allerdings das Problem, daß ein Großteil der Männer, die interessiert sind, natürlich in die Kategorien "Fat Admirer" und "Feeder" fallen. Ich hab mein Gewicht zwar auch völlig ohne Hilfe draufbekommen, aber ein Mann, der alles dran setzt, daß ich so bleibe wie ich bin (obschon ich vielleicht aus gesundheitlichen Gründen dringend abnehmen müßte) oder gar ein Zunehmen herbeiführen will, könnte ich wirklich nicht gebrauchen.

Diese Gefahr besteht bei meiner derzeitigen Beziehung zum Glück nicht, weil er mich eher nach dem Prinzip gleich und gleich gesellt sich gern in Betracht gezogen hat, er bringt zwar "nur" 170 Kilo bei 1,80 auf die Waage, aber wir essen eben beide gerne und nehmen (zu) leicht zu und es ist kein gefährlicher Fetisch, bei dem die Liebe am Gewicht hängen würde. Jeder von uns weiß, daß das aus verschiedenen Gründen kein Ideal ist, so korpulent zu sein, aber wir haben uns auch deshalb gegenseitig nichts "vorzuwerfen".
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten