Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Sport & Wellness

Sport & Wellness
Fitness für Körper und Seele.
Für Verabredungen zum gemeinsamen Sporteln bitte das Kontaktforum benutzen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.08.2019, 19:23   #1
Linda20032
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: Rhein-Lahn-Kreis
Beiträge: 148
Standard Wie kommt man auf die Matte und wieder hoch?

Hallo zusammen ,

Vielleicht wundert ihr euch über meine blöde Frage, aber für mich ist das ein ernstes Problem. Ich war heute zum zweiten Mal im Rehasport, weil ich endlich mal wieder ein bisschen bewegliche werden will. Ich gehe zwar seit einem Jahr schwimmen aber sonst habe ich nichts gemacht.

Jetzt hatte ich mir Rehasport so vorgestellt, dass dort laute Leute sind, die auch nicht alles machen können. Aber dem ist scheinbar nicht so. Alle außer mir können sich problemlos auf die Matte setzen und auch wieder hochkommen. Ich kann nur die Übungen auf dem Sitzball mitmachen. Also die für den Oberkörper. Das ist richtig scheiße. Fühle mich wie ein Außenseiter. Die Leiterin bemüht sich zwar immer, etwas Entsprechendes für mich zu finden, aber das klappt doch nicht immer.

Ich habe einfach Angst davor, mich auf den Boden zu setzen, weil ich nicht weiß, wie ich das machen soll. Habe auch Knieprobleme. Und weiß nicht wie ich dann wieder hochkommen soll. Hat jemand einen Trick?

LG Linda
Linda20032 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 08:38   #2
Zora
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Zora
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 325
Standard

Einen Stuhl neben sich stehen haben und sich an dem hochhangeln?

Ich weiß ja nicht, wie deine Knieprobleme aussehen, aber am einfachsten geht es theoretisch, sich quasi aus dem Vierfüßlerstand die Arme/Hände auf die Sitzfläche des Stuhles zu legen und sich so hoch zu stemmen.
__________________
Theorie ist: Wissen wie etwas funktioniert aber es geht nicht
Praxis ist: Es funktioniert und keiner weiß warum
Zora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 12:01   #3
Linda20032
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: Rhein-Lahn-Kreis
Beiträge: 148
Standard

Hallo ,

also Stühle gibt es leider dort keine, aber wir arbeiten am Anfang immer mit so einem großen Sitzball. Vielleicht könnte ich mich daran abstützen. Das wäre zum hochkommen. Aber wie komme ich runter ohne auf den Boden zu plumpsen? Ich war echt seit Jahren nicht mehr auf dem Fußboden.

LG Linda
Linda20032 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 12:33   #4
Merian
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Merian
 
Registriert seit: 23.07.2006
Beiträge: 327
Standard

Ich mache das immer so:
Ich suche mir etwas zum abstützen, gehe erst auf die Knie und von dort setzte ich mich hin. Aufstehen funktioniert umgekehrt. Erst auf die Knie und dann stehe ich mit Hilfe der Stütze auf.

Irgendetwas wird es dort vermutlich geben, was sich eignet. Beim Pekip damals habe ich mir immer so einen "Sport-Kasten" (ich weiß leider nicht wie das richtig heißt) herangeholt.

Neulich beim Teppich verlegen habe ich mir von meiner Mutter so einen Gartensitz zum Unkraut jäten ausgeliehen. Der war von oben wie ein Sitz, konnte aber auch umgedreht werden und hatten dann zwei Stützen zum aufstehen. Das hat super funktioniert. Den Sitz hat meine Mutter im Gartencenter gekauft. Der hat so um die 20€ gekostet und ist klein und leicht genug, um gut transportiert zu werden. Der Vorteil davon wäre, dass du unabhängig von der Leiterin bist.
Merian ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 17:22   #5
ErikaVi
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von ErikaVi
 
Registriert seit: 23.07.2019
Beiträge: 15
Standard

eigentlich ist es üblich, dass die anderen Turner helfen.
Aber auch da musst du aufpassen, dass die Füße nicht weg rutschen.


Am besten wäre es, du übst zu Hause, wenn dir notfalls jemand helfen kann.


Ich habe beide Knie neu und habe Angst mich darauf abzustützen. Habe es dann neulich mal probiert. Ich habe es mit Abstützen der Arme geschafft. Also vom Sitzen auf der Erde hoch zu kommen.


Ich muss es aber auch unbedingt wieder mal probieren.
Es kann ja auch mal sein, man fällt hin und muss wieder hoch kommen


Ich wünsche, dass du es hin bekommst


Gruß Erika
ErikaVi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2019, 08:41   #6
Merian
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Merian
 
Registriert seit: 23.07.2006
Beiträge: 327
Standard

Zitat:
Zitat von ErikaVi Beitrag anzeigen
eigentlich ist es üblich, dass die anderen Turner helfen.
Ehrlich gesagt weiss ich nicht, ob ich bei der Vorstellung wie eine handvoll Mitturner mich und meine 150 kg in die Höhe "hilft" lustig oder peinlich finden soll.

Für mich wäre das nichts. Ich bin lieber unabhängig. Auch wenn ich mir ein Hilfsmittel organisieren muss....

LG Merian
Merian ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2019, 11:41   #7
Linda20032
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: Rhein-Lahn-Kreis
Beiträge: 148
Standard

Hallo,


vielen Dank für Eure Antworten. Also das Helfen durch andere wäre mir auch peinlich.


Habe jetzt auch ein bisschen im Internet gelesen, da steht auch, dass man das unbedingt können sollte, falls man mal hinfällt. Bin zu der Erkenntnis gekommen, dass vermutlich meine Beinmuskeln zu schwach sind. Einfach nicht trainiert, da ich nicht viel laufe.



Hab' gestern und heute morgen mal ein paar Kniebeugen gemacht (nicht bis ganz nach unten) und werde mal versuchen, die Beine besser zu trainieren.


Mir ist auch aufgefallen, dass ich mich immer mit den Händen abstütze, wenn ich von einem Stuhl oder von der Couch aufstehe. Muss das mal ohne Hände trainieren.


Ich war gestern erschrocken, als ich ein Video von einer 90 1/2 jährigen Oma gesehen habe, die problemlos auf die Matte und wieder hoch kam


LG


Linda
Linda20032 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2019, 12:33   #8
zegge
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von zegge
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: Raum F/OF/DA
Beiträge: 473
Standard

hi linda,



weiß nicht, ob kniebeugen ganz so gut sind für den anfang.



schon alleine auf einen stuhl setzen, wieder aufstehen


oder an einer treppenstufe, eine stufe hoch, das mehrfach hintereinander.


und bei allem ......... mach langsam,


schönes wochenende
zegge
zegge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2019, 15:06   #9
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 231
Standard

Ich denke, Du mußt die Beugebewegungen zuerst ohne Belastung machen, zum Beispiel im Sitzen auf einem Stuhl. Ein erst locker und zunehmend schwerer eingestellter Heimtrainer könnte auch helfen. Vielleicht gibt es da auch noch spezieller darauf eingerichtete Geräte.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2019, 17:10   #10
Mendi
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Mendi
 
Registriert seit: 25.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 1.858
Standard

Zitat:
Zitat von Linda20032 Beitrag anzeigen

Ich war gestern erschrocken, als ich ein Video von einer 90 1/2 jährigen Oma gesehen habe, die problemlos auf die Matte und wieder hoch kam

LG

Linda

Hallo Linda,


alles nur Übungssache, ich habe eine Freundin die aus religiösen Gründen auf dem Boden sitzt und auch schläft, sie ist genauso schwer wie ich, hat aber keine Probleme hochzukommen.


Ich gehe immer auf die Knie und stemme dann die Hände auf den Boden um das Hinterteil hochzubekommen. Sieht spektakulär aus, aber, wenn nichts wie zB ein Stuhl zum Hochziehen da ist, geht es nicht anders.
__________________
Liebe Grüße Mendi

"Wer eine schöne Stunde verschenkt, weil er an Ärger von gestern denkt oder an Sorgen von morgen, der tut mir leid. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid." (Bugs Bunny)
Mendi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2019, 20:20   #11
Linda20032
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: Rhein-Lahn-Kreis
Beiträge: 148
Standard

Hallo nochmal,


danke für Eure Antworten und Eure Tipps.


Ich habe vorhin versucht, einfach mal auf der Matte auf die Knie zu gehen und dann wieder aufzustehen. Aber meine Knie tun fürchterlich weh, wenn ich mich hinknie. Von daher denke ich, das lasse ich lieber bleiben.


Dann ist es halt nix mit Gymnastik auf der Matte.


LG


Linda
Linda20032 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2019, 14:07   #12
mlangenberg
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 04.10.2019
Beiträge: 1
Standard

Hallo allerseits! Mein Lieblingsurlaub ist es, ein Buch zu lesen oder im Park spazieren zu gehen. Auch sehr gern Online Casino Slots spielen

Geändert von Dirpi (04.10.2019 um 16:24 Uhr) Grund: Regeln beachten: keine gewerblichen Links
mlangenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2019, 19:00   #13
Merian
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Merian
 
Registriert seit: 23.07.2006
Beiträge: 327
Standard

Zitat:
Zitat von mlangenberg Beitrag anzeigen
Hallo allerseits! Mein Lieblingsurlaub ist es, ein Buch zu lesen oder im Park spazieren zu gehen. Auch sehr gern Online Casino Slots spielen
Was soll uns das jetzt sagen? Dass wir statt Sport lieber teure Online Spiele spielen sollen?
Merian ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:29 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss