Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Nicht nur Dickes > Der blaue Salon

Der blaue Salon
Nicht-dicke Plaudereien.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.07.2011, 22:58   #1
Peggy Lynn
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Peggy Lynn
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 12
Beitrag Tochter hat ne Internet Bekanntschaft

Hallo an alle hier.
Meine Tochter 19, schreibt seit ca. Weihnachten mit einem jungen Mann auf facebook.
So weit , so gut, aber nun will sie nach Australien fliegen, zu ihm.
Ich weis sie ist 19

Lässt sich nichts raten, nimmt keine Ratschläge von ihrer "alten" Mutter an. Festnetz. Tel- Nummer gibt es nicht, weil der junge Mann in einer WG leben würde "alle haben nur Handys"

Ob die Adresse stimmt? Keine Ahnung, sie behauptet sie hätte ihm eine Postkarte geschickt und die sei nun angekommen. Ob ich das glauben kann? Sie wird sich diese Fahrt nicht ausreden lassen. Sie hat heute gebucht.
Zurück bleibe ich mit einem mehr als mulmigen Gefühl.
__________________
aus Steinen die in den Weg gelegt werden kann man was schönes Bauen
Peggy Lynn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2011, 23:28   #2
Alke
Treue Seele
 
Benutzerbild von Alke
 
Registriert seit: 03.01.2007
Ort: Köln
Beiträge: 1.097
Standard

Woher nimmt man mit 19 das Geld um mal eben grade nach Australien zu fliegen? *staun*

Kann verstehen, dass Du ein mulmiges Gefühl hast, aber ändern wirst Du es nicht können. Versuch ihr einfach klarzumachen, dass sie sich gut möglichst absichern soll und z.B. ständig mit Dir in Verbindung bleiben soll. Ansonsten kannst Du höchstens per Google etc im Internet nachforschen, was Du eventuell bezüglich Adresse oder so über ihn rausbekommst
Alke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 01:56   #3
Tessa
Lebende Legende
 
Registriert seit: 03.02.2004
Ort: NRW
Beiträge: 2.585
Standard

Leichtsinniger geht's ja wohl nicht mehr.
Sie kennt ihn nicht, der wohnt vielleicht irgendwo in den Outbacks mit wer weiß was für Vögeln in einer WG und das im Land mit den giftigsten Tieren der Welt. Herzlichen Glückwunsch !
Das Du am Rad drehst kann ich nachvollziehen.

Kannst Du sie nicht wenigstens überreden eine Freundin mitzunehmen?
Oder noch besser wäre es Du packst Deine Koffer und fliegst mit.
Tessa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 09:33   #4
Peggy Lynn
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Peggy Lynn
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 12
Standard

Das Konfirmanten Geld war noch auf ihrem Sparbuch. Der Flug ist bezahlt. Sie hat hier so gut wie nichts ausgegeben. Geht hier auch so gut wie nie weg.

Hab mit ihrem Lehrer gesprochen, der hat mit ihr ein Gespräch geführt. Es hilft alles nichts. Scheinbar lernt sie nur aus Fehlern?

Aber diese Fehler könnte sie auch hier machen, dass im Notfall jemand in der Nähe wäre.
__________________
aus Steinen die in den Weg gelegt werden kann man was schönes Bauen
Peggy Lynn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 09:45   #5
Peggy Lynn
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Peggy Lynn
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 12
Standard

Mitfliegen geht leider nicht (Zeit, Geld) sie will ihre alte Mutter auch nicht dabei haben.
@Tessa, dein Postfach ist voll, da geht nix mehr rein. Wollte dir ne PM schicken.
__________________
aus Steinen die in den Weg gelegt werden kann man was schönes Bauen
Peggy Lynn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 11:42   #6
cinnamon_lady
Lebende Legende
 
Benutzerbild von cinnamon_lady
 
Registriert seit: 13.03.2008
Beiträge: 2.899
Standard

Klingt nicht gut. Aber ich fürchte, du musst das Beste draus machen. Manchmal lernt man im Internet halt Menschen kennen, die man unheimlich interessant findet. Dass es ausgerechnet Australien ist, ist natürlich blöd. Aber du kannst glaub ich nur versuchen, möglichst vorsichtig an Informationen zu kommen. Also Name, Adresse, Handynummer und sowas.

Ich nehme mal nicht an, dass er im Outback wohnt, sonst hätte er womöglich auch kein Internet. Auch dass die in der WG kein Festnetztelefon haben, erscheint mir nicht wirklich untypisch, dass könnte dir in einer deutschen WG auch passieren. Und ansonsten kannst du wohl einfach nur hoffen, dass es gut geht und deine Tochter unbedingt dazu anhalten, dass sie ein volles Prepaidhandy mitnimmt und vielleicht Geld für einen verfrühten Rückflug bereithalten. Ich weiß, dass es viel ist, aber es ist vermutlich besser, als wenn sie dann doch irgendwo in Australien festhängt.
cinnamon_lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 12:54   #7
Pipilotta
Treue Seele
 
Benutzerbild von Pipilotta
 
Registriert seit: 31.12.2009
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.019
Standard

da kann ich dich verstehen - hätte auch voll die Bedenken !
Ich würde mich an deiner Stelle auch bei Facebook anmelden
und so tun als wenn du eine 19.Jährige wärst
und du zufällig auf sein Profil gelanden und du dich für Australien interessieren würdest ... und schreibe nette Worte
mach ihn durch die Blume etwas an
und schau was raus kommt !

sollte es negativ sein , ab damit zur Tochter und Bericht erstatten ...

ansonsten hoffen , dass alles gut geht und sie wohlbehalten wiederkommt !!!
__________________
Sich als dicken Menschen zu akzeptieren und zu lieben, bedeutet nicht, es toll zu finden, dick zu sein ( Martina Mahner )

Pipilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 14:28   #8
Tessa
Lebende Legende
 
Registriert seit: 03.02.2004
Ort: NRW
Beiträge: 2.585
Standard

Zitat:
Zitat von cinnamon_lady Beitrag anzeigen

Ich nehme mal nicht an, dass er im Outback wohnt, sonst hätte er womöglich auch kein Internet.
Outback ist in Australien ein ziemlich dehnbarer Begriff.

Ein Freund von uns wohnt seit Jahren in Australien im sogenannten Outback.
Er hat allerdings alles was die "moderne Zivilisation" zu bieten hat.

Eingeladen hat er uns x-mal aber wenn ich höre der geht ohne Spaten nicht in den Garten wegen der Schlangen, dann ist bei mir schon Sense mit der Reiselust.
Ich warte lieber bis er (ein Mal im Jahr) zu uns zu Besuch kommt.

Geändert von Tessa (24.07.2011 um 14:37 Uhr)
Tessa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 14:48   #9
kugelblitz0711
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von kugelblitz0711
 
Registriert seit: 22.10.2008
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 266
Standard

Zitat:
Zitat von Pipilotta Beitrag anzeigen
...
und so tun als wenn du eine 19.Jährige wärst
und du zufällig auf sein Profil gelanden und du dich für Australien interessieren würdest ... und schreibe nette Worte
mach ihn durch die Blume etwas an
und schau was raus kommt !

sollte es negativ sein , ab damit zur Tochter und Bericht erstatten ...

Ui, das kann aber ganz schön in die Hose gehen.
Wenn ich mir vorstelle, dass meine Mutter das hinter meinem Rücken machen würde, wäre ich, ganz gleich dem Ergebnis, "not amused".
Von so linken Sachen würde ich abraten, wenn man ein gutes Verhältnis behalten möchte.

Selbst bei Facebook anmelden und mit ihm Kontakt aufnehmen finde ich ja nicht verkehrt, aber dann doch als du selbst und mit dem Wissen deiner Tochter. Vielleicht kannst du ihn, wenn auch nur über Internet oder Telefon, auch ein wenig "kennenlernen" und dir zumindest ein eigenes Bild von dem jungen Mann machen.
Vielleicht beruhigt dich das etwas, abbringen kannst du deine Tochter ja nicht.
Ansonsten stimme ich den Vorsichtsmaßnahmen von cinnamon absolut zu.
kugelblitz0711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 20:15   #10
Peggy Lynn
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Peggy Lynn
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 12
Standard

Ich habe mich bei facebook angemeldet. Er hat leider einen Allerweltsnamen, es gibt dort sehr viele Smiths mit seinem Vornamen! Er wohnt in einem Teilort einer sehr großen Stadt dort. Allso der Busch ist dort weit weg. Aber giftige Tiere kommen manchmal auch dorthin, denke ich. Ausserdem ist die Stadt am Meer. Haie soll es dort auch geben. Ich muss aber hier gute Miene zum bösen Spiel machen. Habe Angst dass sie sich sonst nicht meldet, wenn da "unten" was schieflaufen sollte.
Danke für euer Verständniss!
__________________
aus Steinen die in den Weg gelegt werden kann man was schönes Bauen
Peggy Lynn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 02:12   #11
cinnamon_lady
Lebende Legende
 
Benutzerbild von cinnamon_lady
 
Registriert seit: 13.03.2008
Beiträge: 2.899
Standard

Wenn du kannst, versuch deiner Tochter klarzumachen, dass du dich sorgst und dass es dir viel lieber wäre, wenn sie diesen Unsinn lassen würde, aber mach ihr gleichzeitig auch klar, dass du ihr dennoch helfen wirst, wenn es notwendig ist und dass sie trotzdem auf dich zählen kann. Ich finde deine Ängste durchaus berechtigt und ich denke, auch deine Tochter kann es irgendwo verstehen.

P.S. Gib den Namen deiner Tochter ein, du kannst ihre Freundesliste sehen und wähle dir da den richtigen Smith aus, die Auswahl sollte wesentlich kleiner sein .
cinnamon_lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 08:12   #12
Vilandra
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 04.05.2011
Ort: Augsburg
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von Pipilotta Beitrag anzeigen
da kann ich dich verstehen - hätte auch voll die Bedenken !
Ich würde mich an deiner Stelle auch bei Facebook anmelden
und so tun als wenn du eine 19.Jährige wärst
und du zufällig auf sein Profil gelanden und du dich für Australien interessieren würdest ... und schreibe nette Worte
mach ihn durch die Blume etwas an
und schau was raus kommt !

sollte es negativ sein , ab damit zur Tochter und Bericht erstatten ...

ansonsten hoffen , dass alles gut geht und sie wohlbehalten wiederkommt !!!

ganz ganz schlechte idee...

Wenn mir das passieren würde dann würd ich erst recht nix mehr mit meiner Mutter reden oder mir dreinreden lassen

Das Problem is, in dem Alter lässt man sich halt nich reinreden und tendiert halt eher dazu genau das gegenteil zu machen was die mutter möcht

@ Peggy Lynn
Würd eher versuchen das sie Dich versteht, und mit Dir dann über den Verlauf da unten spricht und sich öfter meldet. Z. B. das sie sich dann da unten mit ihm erstmal an einem öffentlichen Platz trifft wie einem Cafe.
Und nur weil sie ihn aus dem I-Net kennt ist das nicht automatisch schlecht Ich hab meinen Mann auch so kennengelernt vor 8 Jahren.
Vilandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 09:54   #13
KerstinN
Lebende Legende
 
Benutzerbild von KerstinN
 
Registriert seit: 19.10.2004
Ort: mitten in der Prärie
Beiträge: 2.266
Standard

Zitat:
Zitat von Vilandra Beitrag anzeigen
@ Peggy Lynn
Würd eher versuchen das sie Dich versteht, und mit Dir dann über den Verlauf da unten spricht und sich öfter meldet. Z. B. das sie sich dann da unten mit ihm erstmal an einem öffentlichen Platz trifft wie einem Cafe.
Und nur weil sie ihn aus dem I-Net kennt ist das nicht automatisch schlecht Ich hab meinen Mann auch so kennengelernt vor 8 Jahren.
naja, nur "da unten" ist nicht bayern und der viktualienmarkt in münchen sondern australien. ich glaub kaum, dass das mädel soviele öffentliche plätze und cafe's da kennt!

warum kommt der junge mann nicht nach deutschland?

als mutter würde ich mir da auch unheimliche sorgen und gedanken machen!
__________________
-----------------------------------------------------

Was deinem Partner lieb und teuer, ergibt das schönste Osterfeuer.Wenn Blumen Nachbars Beete zieren, musst du es mit Gift probieren.
KerstinN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 11:39   #14
Vilandra
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 04.05.2011
Ort: Augsburg
Beiträge: 34
Standard

sicher ist das nicht der viktualienmarkt^^ aber sie wird sie halt nicht davon abhalten können und deswegen muss man halt versuchen noch das beste rauszuholen. Naja in zeiten des internets sollte sich doch in der stadt wo sie hinfährt ein cafe finden lassen... und wenn nicht dann wird sie ja sicherlich in einem hotel übernachten oder? und da gibts ja ne lobby oder bar wo man sich treffen könnte.
Vilandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 11:42   #15
toni
Urgestein
 
Registriert seit: 16.06.2004
Beiträge: 3.207
Standard

Australien, Neuseeland etc. das sind doch eine der Traumziele aller fernwehkranker Jugendlichen.
Giftige Schlangen, Riesenkakerlaken und sonstiges Getier sind da wohl das geringste Problem.
Ich finde, junge Menschen müssen raus und 19Jahre ist genau das richtige Alter.

man muss mir nichts erzählen, wie die Gefühle einer daheimgebliebenen Mutter sind. Ich habe selbst das Globetottergen und hab den an meine Kinder weitergegeben - und die wollen nicht an die halbwegs sicheren Strände an der Adria oder Mallorca.
Jüngst waren es z.B.Reisen nach Äthiopien, demnächst nach Peru und vor denen ist kein Dschungelpfad, Inseln ohne Strom und Autos irgendwo im großen Ozean oder sonstigen exotischen Plätzen dieser Welt sicher.

Aber was mir aufgefallen ist, ist die Bemerkung von Peggy Lynn
Zitat:
Geht hier auch so gut wie nie weg.
und das halte ich nicht für normal. Da kommt bei mir schon die Frage auf, wie reiseerfahren sie ist.

Australien ist doch ein westlich orientierter Kontinent und die Sprache ist Englisch mit viel Tourismus. Da sollten vorher Anlaufstellen wie Botschaften oder irgendwelche Organisationen ausgemacht werden. Eine gute Planung ist einfach notwendig.
Da kann man sie unterstützen.

Das sogenannte Outback ist auch nicht so rückständig - an den Hauptstraßen gibt es möglichkeiten Hilfe herbeizuholen. Es gab auch Zeiten vor dem Internet und da war Reisen auch weitgehends gefahrlos möglich.

Als Mutter würde ich bei den Vorbereitungen helfen und dabei so nebenbei die Infos einholen die man braucht.
Bleib im Gespräch mit Deiner Tochter.
toni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 11:42   #16
cinnamon_lady
Lebende Legende
 
Benutzerbild von cinnamon_lady
 
Registriert seit: 13.03.2008
Beiträge: 2.899
Standard

Ich glaube "im Hotel übernachten" wird nicht Teil des Plans sein.
cinnamon_lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 21:00   #17
Peggy Lynn
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Peggy Lynn
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 12
Standard

Zitat:
Zitat von cinnamon_lady Beitrag anzeigen
Ich glaube "im Hotel übernachten" wird nicht Teil des Plans sein.
Stimmt leider!

Sie schreibt mit ihm schon seit Weihnachten, steht morgens um 5 Uhr auf, desswegen. Er hat dann dort Mittagspause und sitzt am PC an der Arbeitsstelle.
Ich hab leider erst vor 8 Tagen von dem Plan gehört von ihr. Es ist ne bekannte Großstadt dort, allso Hilfe wird sie dort finden.
Ne Karte, die sie ihm von ihrer Schulfahrt geschickt hatte ist nun auch angekommen. Ein mulmiges Gefühl bleibt aber!
Bei mir! Sie ist sich sicher.

Stimmt reiseerfahren ist sie nicht - spricht aber perfekt English.
__________________
aus Steinen die in den Weg gelegt werden kann man was schönes Bauen
Peggy Lynn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 01:34   #18
toni
Urgestein
 
Registriert seit: 16.06.2004
Beiträge: 3.207
Standard

es gibt ja auch Internetcafes.
Gerade in Asien sind die weitverbreitet und ich denke in Australien wird es daran auch keinen Mangel geben.

Meine Tochter war vor einiger Zeit in Thailand und das war ein Trip in die entlegensten Ecken dort. Trotzdem konnte sie uns laufend von ihren erlebnissen berichten. Ich wusste immer wo sie war und wo sie hinwollte,
toni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2011, 08:35   #19
ChubbyLulu
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von ChubbyLulu
 
Registriert seit: 28.07.2011
Ort: Lüdenscheid
Beiträge: 60
Standard

Natürlich macht man sich als Mutter Sorgen, aber sie schreibt jetzt schon fast 8 Monate mit ihm und hat auch sicherlich schon übers Internet telefoniert und gecamt, sie wird sich schon ein Bild machen können und so schlecht kann das nicht sein, wenn sie schon so ein Vertrauen in ihm hat.
Und ja, man kann sich auch in Menschen täuschen, ABER das können wir alle, selbst bei Menschen die jeden Tag um uns rum sind.

Ich fliege selbst im September nach Jordanien zu einem Jungen, den ich auch nur aus dem Internet kenne, das zwar schon seit 6 Jahren aber ich vertraue ihm, auch wenn es nur schriftlichen und telefonischen Kontakt gab. Und ich werde auch in seinem Haus wohnen für die 18Tage. Ob ich auf die Schnauze falle werden wir dann sehen...

Es reicht dir die Adresse geben zu lassen und die Telefonnummer, auch von den Mitbewohnern und der Arbeitsstelle! Ihr werdet da nicht anrufen, nur für alle Fälle sag ihr und ihm. Ob sie stimmt oder nicht weißt du sowieso nicht. Und ann lass sie gehen.
Mehr kannst du jetzt nicht tun, als ihr zu vertrauen. Wenn sie merkt, dass du ihr vertraust und du dich für sie freust, dass sie jemand nettes gefunden hat und auch selbstständig was durchzieht, wird sie dir auch mehr erzählen
ChubbyLulu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 09:27   #20
Tessa
Lebende Legende
 
Registriert seit: 03.02.2004
Ort: NRW
Beiträge: 2.585
Standard

Ich buddel den Thread nochmal aus.
Was war denn nun mit Australien ?

Alles schon gelaufen oder ist sie gerade da ?

Irgendwie würds mich schon interessieren was draus wurde.
Tessa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 15:07   #21
Butterfly
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Butterfly
 
Registriert seit: 19.04.2009
Beiträge: 195
Standard

hallo peggy lynn,
interessiert mich auch sehr! was ist nun aus der australien reise deiner tochter geworden?
hast seit juli nichts mehr geschrieben, würde mich sehr interessieren was daraus geworden ist!

LG
Butterfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2011, 21:05   #22
Vilandra
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 04.05.2011
Ort: Augsburg
Beiträge: 34
Standard

jup, bin auch gespannt wie es sich entwickelt hat
Vilandra ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:23 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss