Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicker Alltag > Dicksein im Allgemeinen

Dicksein im Allgemeinen
Wie der Name schon sagt ... für alles, was nicht speziell in die anderen dicken Foren passt.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.05.2016, 13:33   #721
Valentina
Treue Seele
 
Benutzerbild von Valentina
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 802
Standard

Zitat:
Zitat von Steffchen Beitrag anzeigen

Ich stelle mir bildlich vor wie ich ein Kleid trage - vermutlich nicht Bodenlang - und meine Mutter mich darin sieht, wow, das baut mich geradezu auf!

Grundsätzlich stimme ich dir da zu. Fühlst du dich wohl, dann trag es, gar keine Frage. Meine Aussage bezüglich des Sommerkleides bezog sich wirklich zu 100% darauf, dass wenn die Oberschenkel nicht reiben würden und ich keinen Schwabbelbauch "festhalten" müsste, dass dünne schöne Kleidchen einfach wunderbar luftig wäre im Sommer.
Vielleicht solltest du nicht viel darauf geben, was andere denken. Meine Mutter war auch nie ein Fan von Kleidern und Röcken. Und heutzutage hat sie mir 1) welche selber geschneidert und 2) sich eines meiner gekauften Kleider ausgeliehen und zu einer Feier getragen. Da hat sie sehr unerwartet viele Komplimente bekommen (sie ist auch sehr dick so Größe 52/54).

Weiß du, ich will dich nicht angreifen, aber mir scheint du hälst dich doch sehr davon ab das zu tun, was du gerne möchtest. Ja, es ist manchmal frustrierend und ich glaube viele können das nachvollziehen. Es kommt aber sehr stark, wie MeiersJulchen meinte, auf die innere Einstellung an. Vielleicht hilft es dir ja, dass viele hier sich genau deswegen nicht aufhalten lassen Dinge zu tun.
Valentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2016, 07:11   #722
Schokosahne
Moderator/in
 
Benutzerbild von Schokosahne
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Erlangen
Beiträge: 1.523
Standard

Zitat:
Zitat von Steffchen Beitrag anzeigen
Meine Aussage bezüglich des Sommerkleides bezog sich wirklich zu 100% darauf, dass wenn die Oberschenkel nicht reiben würden und ich keinen Schwabbelbauch "festhalten" müsste, dass dünne schöne Kleidchen einfach wunderbar luftig wäre im Sommer.
Auch dafür gibts es kostengünstige und einfache Lösungen.
Den "Schwabbelbauch" kann man verpacken wenn es einen stört (wen nicht, der hat auch kein Problem) und auch das Problem mit den Oberschenkeln ist mittlerweile gegessen (und ich rede jetzt nicht von wärmender Unterwäsche wie Leggins/Radler sondern von Produkten wie Bandelettes oder Bodyglide).

Man kann sich durchaus heute in der Welt gut bewegen, aber man darf sich kein schlechtes Gewissen einreden, wenn man einmal Umwege einschlagen muss.
Schokosahne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2016, 10:30   #723
Murmel
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Murmel
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Mainz
Beiträge: 532
Standard

Also ich verstehe Steffchen. Natürlich sind das, was sie aufgezählt hat, keine unüberwindbaren Hindernisse. Natürlich gibt es viel Schlimmeres, was einem im Leben zustoßen kann. Natürlich kann niemand etwas dafür und jammern hilft nicht.

Aber trotzdem nervt es mich einfach manchmal, und das Gefühl gestehe ich mir, bei aller Selbstakzeptanz, eben auch durchaus ab und an mal zu.
Murmel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2016, 10:41   #724
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.055
Standard

Zitat:
Zitat von Murmel Beitrag anzeigen
Aber trotzdem nervt es mich einfach manchmal, und das Gefühl gestehe ich mir, bei aller Selbstakzeptanz, eben auch durchaus ab und an mal zu.
Naja... aber geht dieses genervte Gefühl dann soweit, daß Du sagen würdest, daß diese Probleme "geschaffen" wurden?
Nur um diesen Betrachtungswinkel ging es eigentlich.
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2016, 15:26   #725
Murmel
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Murmel
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Mainz
Beiträge: 532
Standard

Nein - vielleicht einfach doof ausgedrückt?
Murmel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2016, 16:44   #726
Ryiah
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Ryiah
 
Registriert seit: 23.08.2013
Beiträge: 61
Standard

Ich kanns voll und ganz verstehen, aber ich glaub das problem is auch einfach dabei das man zuviel "Denkt"... man denkt und sieht sich in die Vorurteile rein und damit gefällt es einem nicht, ich glaub jeder Kräftige mensch der sich heute traut sich locker anzuziehn hat diese Phase durch..

Ebenso natürlich auch ich, ich hab mich im sommer immer mit lang ärmligen Shirts bezogen, weil ich dachte ich könnte niemandem meine hässlichen oberarme antun.. heute is mir das wurscht, ich trage Kleid und rock ohne die beine dafür zu haben, ich trag blusen au wenn se nichts kaschieren, aber ma ehrlich, wenn Menschen die sich das nicht leisten können Bauchfrei mit Tigerleggings und FlipFlops rumlaufen können, wieso sollte ich mich im Sommer abschwitzen damit andere sich nicht an mir stören?
Ryiah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2016, 20:53   #727
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von Steffchen Beitrag anzeigen

Also ist meine Herangehensanweise als dicker Mensch eine völlig andere, meine Gedankengänge sind völlig anders. Ich überlege, ob ich das machen kann und wenn ja, wie ich es möglich mache, damit ich es machen kann - der schlanke Mensch neben mir jubelt vor Vorfreude.
Ausser die die Flugangst haben, oder eine Sozialphobie, oder schlank aber sehr groß sind und mind. so unbequem sitzen wie wir, oder Leute mit Lebensmittelunverträglichkeiten, die permanent planen müssen wie sie an geeignetes Essen kommen, oder Leute im Rollstuhl, die um jede Treppenstufe herumplanen müssen, Hypersensibilität, AD(H)S, Autismus ... auch da kann ein einfacher Flug oder der Gang durch eine Menschenmenge zum Horrortrip werden, sehr kleine Menschen bekommen in Freizeitparks auch so ihre Probleme ... brauchst Du noch mehr Beispiele

Menschen mit Neurodermitis oder Psoriasis oder anderen Hautkrankheiten, die im Sommer mit langen Ärmeln und langen Hosen herumlaufen um nicht ("Ihhhh! Schau mal! Ob das ansteckend ist?" ) die dämlichen Bemerkungen ihrer Zeitgenossen ertragen müssen
Es ist nicht so als ob schlanke Menschen überhaupt keine Probleme haben. Viele, sehr viele sogar sind in irgendeiner Weise eingeschränkt - nur manchmal sieht man es eben nicht ganz so deutlich wie bei uns.

Vielleicht sind Stühle mit Lehnen für sie kein Problem, dafür etwas anderes an das Du gar nicht denkst (so wie schlanke Menschen eben auch nicht bedenken dass Stühle zu eng sein könnten).

Dass diese Probleme geschaffen sind, sehe ich auch nicht so. Oftmals betonen gerade dicke Menschen wenn sie gefragt werden aus Scham, dass sie überhaupt keine Probleme haben. Ich denke auch die Wenigsten fragen nach einem anderen Stuhl, die suchen lieber ein anderes Café. So kann sich nichts ändern. Das ist kein böser Wille von außen, das sind auch selbstgeschaffene Probleme.

"Ich darf das nicht / ich kann das nicht" (z.B. in Bezug auf ein Sommerkleid) hat schon was mit einer Opferhaltung zu tun. Ich trage Sommerkleider, mit einem Miederhöschen für den Bauch (warum braucht man da einen Body?!) - ja das ist etwas wärmer als normale Unterwäsche, aber sehr, sehr viel kühler als ein paar Jeans an einem heissen Tag.
Für die reibenden Oberschenkel (das Problem kennen auch schlanke Männer und Frauen) gibt es auch bessere und luftigere Lösungen als "lange Unterhosen". (siehe Schokosahnes Beitrag)

Und als erwachsener Mensch muss man sich irgendwann mal entscheiden: Will ich mich dauernd quälen müssen? oder Will ich meiner Mama / dem Pöbel auf der Straße / postpubertären Vollidioten / Karl Lagerfeld gefallen?

Beides gemeinsam klappt meist nicht so gut.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2016, 13:39   #728
Steffchen
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 15.04.2016
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von Schokosahne Beitrag anzeigen
und auch das Problem mit den Oberschenkeln ist mittlerweile gegessen (und ich rede jetzt nicht von wärmender Unterwäsche wie Leggins/Radler sondern von Produkten wie Bandelettes oder Bodyglide).
Vielen Dank
Ich hatte von beidem bislang nichts gehört. Insbesondere die Bandelettes sind durch interessant und einen Versuch wert und ja, deutlich luftiger als Leggins oder Radler.

Zitat:
Zitat von Murmel Beitrag anzeigen
Also ich verstehe Steffchen. Natürlich sind das, was sie aufgezählt hat, keine unüberwindbaren Hindernisse. Natürlich gibt es viel Schlimmeres, was einem im Leben zustoßen kann. Natürlich kann niemand etwas dafür und jammern hilft nicht.

Aber trotzdem nervt es mich einfach manchmal, und das Gefühl gestehe ich mir, bei aller Selbstakzeptanz, eben auch durchaus ab und an mal zu.
Danke.

Zitat:
Zitat von Fräulein Wunder Beitrag anzeigen
Ausser die die Flugangst haben, oder eine Sozialphobie, oder schlank aber sehr groß sind und mind. so unbequem sitzen wie wir, oder Leute mit Lebensmittelunverträglichkeiten, die permanent planen müssen wie sie an geeignetes Essen kommen, oder Leute im Rollstuhl, die um jede Treppenstufe herumplanen müssen, Hypersensibilität, AD(H)S, Autismus ... auch da kann ein einfacher Flug oder der Gang durch eine Menschenmenge zum Horrortrip werden, sehr kleine Menschen bekommen in Freizeitparks auch so ihre Probleme ... brauchst Du noch mehr Beispiele

Menschen mit Neurodermitis oder Psoriasis oder anderen Hautkrankheiten, die im Sommer mit langen Ärmeln und langen Hosen herumlaufen um nicht ("Ihhhh! Schau mal! Ob das ansteckend ist?" ) die dämlichen Bemerkungen ihrer Zeitgenossen ertragen müssen
Was um alles in der Welt hat das denn hiermit zu tun?!

Ich bin mir nicht sicher, was genau du für ein Problem (mit mir) hast, aber die Frage dieses Threads war "Seid ihr gerne dick". Es tut mir sehr leid, dass ich es gewagt habe, darauf zu antworten und Dinge zu nennen, die mir - das bin ich - im Leben als dicker Mensch Probleme bereiten und die mir im schlanken Zustand einfacher vorstelle. Wirklich, ich wünschte, ich hätte es nicht getan.

Es war mir auch nicht bewusst, dass ich das nicht tun darf/sollte, weil es Menschen gibt die beim Verzehr bestimmter Lebensmittel anschwellen oder furzen oder keine hohen Leitern erklimmen und enge Räume aufsuchen können. Mein Fehler. Ich dachte das wär ein Forum für dicke Menschen, in dem man sich nicht ständig rechtfertigen muss für irgendwelche Unsicherheiten, Gedanken oder Gefühle.

Ich hab mich geirrt.

Vielen Dank dass du mir das aufgezeigt hast, ich werde mich künftig zurück halten.
Steffchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2016, 14:33   #729
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Huch! ... Steffchen ... findest Du die Reaktion nicht ein bisschen heftig?

Das war lediglich meine Antwort darauf, dass Du beklagtest, Du als dicker Mensch müsstest ganz anders denken, müsstest anders planen, während der schlanke Mensch neben Dir vor Vorfreude jubelt.

Meine Antwort: auch Schlanke jubeln nicht immer nur vor Vorfreude.

Ich wollte nur aufzeigen, dass auch Menschen mit Traumfigur Probleme haben können.
Schwierigkeiten wird es immer geben, die Frage ist halt ob man sich davon aufhalten lässt.

Ändert nichts an Deinen Problemen, die Du ja auch gerne äussern darfst ... aber zeigt doch eine andere Perspektive auf ...


In diesem Sinne: einen schönen Feiertag.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2016, 08:52   #730
-Alexandra-
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 29
Standard

Wenn ich es mir richtig überlege, eigentlich schon.

Meinem Freund gefällt es, weil er was zum Anfassen hat und gerne "Raubtierfütterung" mit seiner kleinen Schmusekatze (=ich) betreibt, ich habe dadurch auch für eine Asiatin ein ganz ordentliches Dekolleté (ohne zusätzlichen Speck oder Operationen wäre das eher nicht drin) und mir sind meine Rundungen eigentlich lieber als ganz zart und knochig zu sein. Außerdem bin ich vergleichsweise klein, dadurch wirke ich auch nicht zu "wuchtig" oder so.

Damit, dass ich hin und wieder aufgezogen werde, kann ich leben und Gesundheitsprobleme habe ich zumindest noch nicht, falls das eintritt, kann ich mir das ganze ja noch mal überlegen.
-Alexandra- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2016, 23:31   #731
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.055
Standard

Aus aktuellem Anlaß möchte ich dezent auf unsere Regeln hinweisen
http://www.deutschlands-dicke-seiten...ln.php#feeding
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2016, 23:53   #732
Praine
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Praine
 
Registriert seit: 14.06.2012
Ort: 27...
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von MeiersJulchen Beitrag anzeigen
Aus aktuellem Anlaß möchte ich dezent auf unsere Regeln hinweisen
http://www.deutschlands-dicke-seiten...ln.php#feeding
Ich bin mir ziemlich sicher das sie das gewiss nicht auf diese weise gemeint hat. Auch wenn es viel Interpretationsspielraum lässt
Praine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2016, 23:55   #733
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.055
Standard

Ich wollte nur weiteren ...ähm... Ausschweifungen vorbeugen
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 00:00   #734
Praine
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Praine
 
Registriert seit: 14.06.2012
Ort: 27...
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von MeiersJulchen Beitrag anzeigen
Ich wollte nur weiteren ...ähm... Ausschweifungen vorbeugen
Ich bezweifle das uns das Raubkätzchen das schildern möchte!
Aber ich versteh schon, vorbeugen ist besser als hinterher aufwischen.

Geändert von Praine (10.07.2016 um 00:06 Uhr)
Praine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 11:57   #735
-Alexandra-
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 29
Standard

Sorry, wenn das jetzt missverständlich rüberkam, mein Freund mag mich halt einfach etwas üppiger - so wie er mich auch kennengelernt hat.

Raubtierfütterung heißt eigentlich nur, dass er mir Obst, Nüsse, Schokoladenstückchen o.ä. von oben in den Mund steckt, während ich zum Beispiel auf seinem Schoß sitze. Manchmal macht er sich auch einen Spaß und zieht es wieder weg o.ä. Das ist nur so ein Spiel zwischen uns, ich denke, das machen viele andere ganz normale Paare auch.

So eine systematische Mast, bis ich mich quasi nicht mehr bewegen kann, würde ich ganz bestimmt nicht mit mir machen lassen und ich könnte mir auch nicht vorstellen, dass ihm das gefallen würde.

Okay, wenn ich jetzt sagen würde, ich nehme radikal ab, bis ich nur noch Haut und Knochen bin, dann glaube ich auch nicht, dass ihm das so ganz gefallen würde. Aber ich denke, dass man auf rundere Frauen oder auch Männer steht, ist in Ordnung, wenn alle nur auf zarte Püppchen stehen würden, wäre ja gar keiner mehr da, um uns sexuell attraktiv zu finden.

Geändert von -Alexandra- (10.07.2016 um 12:04 Uhr)
-Alexandra- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 17:47   #736
Praine
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Praine
 
Registriert seit: 14.06.2012
Ort: 27...
Beiträge: 33
Standard

Gegen üppige Rundungen hat hier glaub ich keiner was.
Und wenn doch würde ich mal behaupten "falsches Forum"
Praine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 20:40   #737
-Alexandra-
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 29
Standard

Möchte ich aber auch hoffen.

Was dieses "Feeding" überhaupt bedeutet, musste ich sowieso erst mal genauer nachsehen, ich hatte den Begriff zwar schon mal irgendwo gehört, hätte das jetzt aber nie und nimmer mit mir und meinem Freund in Verbindung gebracht.
-Alexandra- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 00:36   #738
Praine
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Praine
 
Registriert seit: 14.06.2012
Ort: 27...
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von -Alexandra- Beitrag anzeigen
Möchte ich aber auch hoffen.

Was dieses "Feeding" überhaupt bedeutet, musste ich sowieso erst mal genauer nachsehen, ich hatte den Begriff zwar schon mal irgendwo gehört, hätte das jetzt aber nie und nimmer mit mir und meinem Freund in Verbindung gebracht.
Ich sag mal so, von dem was du so bisher geschrieben hast hab ich auch nicht vermutet das du für so etwas zu haben bist!

Dann hat das vorbeugen von Julchen sogar was gutes gehabt, du hast was dazu gelernt bzw dich mit dem Thema mal beschäftigt.
Und mal ein Kompliment an Julchen, hat alles richtig gemacht und ich hätte einfach meine backen halten sollen.
Praine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2016, 05:47   #739
Kunterbunt
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Kunterbunt
 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 69
Standard Die Frage,

ob ich gerne dick bin, kann ich erst seit einiger Zeit wahrheitsgemäß beantworten. Früher galten meine Überlegungen der Umwelt und ob sie mit meiner Figur ein Problem hat.

Tja und voriges Jahr Weihnachten guckte ich ein altes Fotoalbum. Da kamen Erinnerungen aus diesen Jahren hoch. Obwohl mein Gewicht da noch zweistellig war, galt mein Hauptaugenmerk der täglichen Ziffer auf der Waage.

Dieser Zahl zufolge war ich entweder gut drauf oder nicht.

Schleichend hat das Werk der beiden Foren gewirkt. Hier wie drüben (Klangola) habe ich durch das Lesen der Beiträge viel verstanden.

Also:

Gerne so wie jetzt, nie mehr so wie früher!
__________________
Vergangenheit, schon geschehen, Zukunft noch nicht greifbar, handle jetzt!
Kunterbunt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 20:52   #740
ivonne
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 08.11.2014
Beiträge: 11
Standard

also ich glaube ich kann mich hier der Mehrheit anschließen und sagen, dass ich nicht gerne dick bin. Denn ich finde es in vielen Situationen nervig. Erst heute habe ich ein Oberteil angezogen, welches ich direkt wieder ausgezogen habe weil ich mich einfach dick darin gefühlt habe. Genau so ungerne wäre ich allerdings dünn und mit dünn meine ich wirklich richtig dünn.
Trotzdem hätte ich gerne einige Kilos weniger an gewissen Stellen, denn ich denke jeder hat seine Problemzonen, die eine sind ausgeprägter die anderen nicht.
ivonne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2016, 20:53   #741
-Alexandra-
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 29
Standard

Hab mal spaßeshalber bei meiner Größe (1,57 m) 40 und 115 Kilo in einen Simulator eingegeben, finde irgendwie nicht, dass jetzt das eine oder andere besser aussieht.

Geändert von MeiersJulchen (31.07.2016 um 21:06 Uhr) Grund: Bitte keine Links zu Diät/"Motivations"-Seiten
-Alexandra- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2016, 21:50   #742
-Alexandra-
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 29
Standard

Bei dem Link hatte ich schon kein ganz gutes Gefühl, fand den Simulator aber spaßig. Eigentlich ist das aber auch nur ein für diesen Zweck umfunktioniertes Modell, das dazu dient, z.B. bei Onlinesbestellungen Kleidung anzuprobieren, aber mit direkter Vergleichsmöglichkeit gibt es das - glaube ich - nur dort. Man wird eigentlich auch nicht bevormundet, wo man jetzt das leichtere oder das schwerere Gewicht eingibt.

Vielleicht hätte ich einfach besser vorher gefragt. Ich denke nur, wenn man als Dicke/Dicker etwas anzieht, das einem gut steht, ist man genauso attraktiv wie schlanke auch oder eben auch umgekehrt. Mehr wollte ich wirklich nicht verdeutlichen.
-Alexandra- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2016, 12:15   #743
molligerbernd
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 25.08.2016
Beiträge: 2
Standard

hallo,

ich glaube auch das niemand wirklich gerne dick ist. es gibt halt viele dinge die man als schwer übergewichtiger nicht machen kann.

ich z.B. würde mal gerne fallschirmspringen...allerdings ist dies aufgrund meines gewichtes nicht möglich
molligerbernd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2016, 08:31   #744
Laure
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 03.05.2011
Beiträge: 89
Standard

@molligerbernd, kann dich ja verstehen. Mein erster Fallschirmsprung war vor 2 Jahren, einfach nur geil.
Viele sagen: "bin dick, aber attraktiv", "bin dick, aber glücklich."
Na gut, viele versuchen einfach das Beste daraus zu machen, aber Fakt ist: zu viel Körperfett ist einfach nur lästig.
Ich weiß,wovon ich rede. Ich war mal pummelig und jetzt ganz schlank, kann nur sagen: nie wieder zu viel Gewicht auf die Waage bringen!
Als schlanker Mensch macht das Leben einfach doppelt Spaß, man muss nichts mehr darauf achten, ob man überhaupt reinpasst, z.B. Kinositze, Cafe-Stühle, Klamotten, usw. Hoffe, ihr seid nicht böse... die Frage ist ja: "Seid ihr gerne dick?"
Das war meine Antwort.
Laure ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2016, 13:38   #745
Kugelblitz
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 08.08.2016
Ort: NRW
Beiträge: 21
Standard Hallo und schönen Sonntag zusammen

Zitat:
Zitat von molligerbernd Beitrag anzeigen
hallo,

ich glaube auch das niemand wirklich gerne dick ist. es gibt halt viele dinge die man als schwer übergewichtiger nicht machen kann.

ich z.B. würde mal gerne fallschirmspringen...allerdings ist dies aufgrund meines gewichtes nicht möglich
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand wirklich gerne dick ist. Dabei geht es auch nicht nur um die angenehmen Seiten des Lebens wie einen Fallschirmsprung oder ein neues Kleid. Spätestens, wenn die Gesundheit nicht mehr mitspielt, wird es richtig kompliziert. In Arztpraxen fehlt die passende Blutdruckmanschette, in manchen Krankenhäusern ist der OP-Tisch nur bis 150 kg zugelassen usw.Da fragt man sich in welches MRT man passt und immer ist alles irgendwie peinlich.

Nur, ich kann es nicht ändern und würde es doch so gerne ...
Kugelblitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2016, 15:58   #746
Jenny87
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 28.08.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 73
Standard

Ich staune gerade über Eure Begeisterung fürs Fallschrirmspringen.
Erst erzählt molligerbernd wie gerne er fallschirmspringen wurde, dann kommt Laure und berichtet wie " geil " ihr erster Fallschirmsprung war und Kugelblitz sieht im Fallschirmspingen auch " die angenehmen Seiten des Lebens ".

Ich sags Euch ganz ehrlich, nie, nie, niemals würde ich freiwillig fallschirmspringen. Ich würde vorher schon vor Angst sterben.
Ich bin auch nicht gerne dick, aber wenn man mir sagen würde, dass ich zwar schlank werden kann, aber dann mit dem Fallschirm abspringen muss, dann bin ich gerne dick.
Jenny87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2016, 16:49   #747
Kugelblitz
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 08.08.2016
Ort: NRW
Beiträge: 21
Standard Hallöle,

Also, ich war schon mehrfach in Marl und habe mir dort die Fallschirmspringer angesehen, natürlich alles schlanke, sportliche Frauen und Männer. Schon das Zusehen ist Klasse und ich würde es sofort versuchen. Ich hätte aber schon Bedenken, dass ich überhaupt in die Gurte des Fallschirms passen würde. Na ja und jetzt, mit kaputten Hüften, kommt so was sowieso nicht mehr in Frage. Man muss ja auch landen, und auf holprigen Wiesen kann das schon etwas ruppig sein.

Wenn ich allerdings schlank sein könnte, dann würde ich dafür fast alles tun denn ich bekomme jetzt, mit 56 Jahren, extrem die negativen Seiten des Dickseins zu spüren. Kaputte Knochen, die täglich schmerzen, Schmerzmedikamente, die ich eigentlich nicht vertrage, dumme Sprüche von manchen Ärzten sowieso usw. Dagegen sind Probleme wie “Passe ich in den Armlehnenstuhl“ oder “Kann ich auf das Fahrgeschäft auf der Kirmes“ echt harmlos.

Nein, gerne bin ich wirklich nicht dick.
Kugelblitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2016, 18:07   #748
Ryiah
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Ryiah
 
Registriert seit: 23.08.2013
Beiträge: 61
Standard

Zitat:
Zitat von Kugelblitz Beitrag anzeigen

Wenn ich allerdings schlank sein könnte, dann würde ich dafür fast alles tun denn ich bekomme jetzt, mit 56 Jahren, extrem die negativen Seiten des Dickseins zu spüren. Kaputte Knochen, die täglich schmerzen, Schmerzmedikamente, die ich eigentlich nicht vertrage
ich kenn genug schlanke menschen in dem Alter die genau die selben probleme haben, klar begünstigt das Dick sein die Probleme, aber es gibt wie gesagt genug schlanke die die selben probs haben und genug dicke die diese probs nicht haben (oder nicht so ausgeprägt)

und zum Fallschirmspringen, meine Kollegin macht das regelmäßig und die hat auch ihre 120kg auf der Waage.
Ryiah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2016, 19:10   #749
Jenny87
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 28.08.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 73
Standard

Gerade bei den Gelenken ist es halt die Dauerbelastung durch das Gewicht, die so halt von der Natur nicht vorgesehen ist.
Ich merke das auch , obwohl ich keine Schmerzen habe, dass mein Rücken und meine Knie über Gebühr belastet sind.

Letztes Jahr hatte ich mal einen Hexenschuß. Sowas ist für jeden schmerzhaft, aber wenn man so schwer ist, ist die Beweglichkeit sowieso eingeschränkt und da ging dann halt gar nichts mehr. Zwei Tage habe ich gelegen und hätte mich nicht aufrichten können, wenn ich es noch so sehr gewollt hätte. Es ist für mich kein Problem aufzustehen, aber halt immer mit etwas Schwung und Kraft und mit der Hexe im Rücken geht das nicht. Da muss man sich ganz langsam und vorsichtig aufrichten, bloß nicht die Musukatur anspannen und das ging nicht.
Da fühlt man sich schon hilflos und das war jetzt zum Glück nur kurz so. Aber irgendwie war der Hexenschuß für mich auch ein Warnschuß.
Jenny87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2016, 11:05   #750
monebeni
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 2
Standard Hallo zusammen

ich bin neu hier. Aber gerade das ist eine Frage, die mich schon seit langem umtreibt. Dazu könnte ich seitenweise schreiben.

Wenn mit "gerne dick" gemeint ist, dass ich alles tun würde um auf keinen Fall schlank zu werden, dann kann ich nur sagen: Nein, sicher nicht. Gerade jetzt wäre ich gerne ein paar Kilo leichter, weil ich dann wieder in meine Lieblingssachen passen würde (die ich schon habe).
Trotzdem ist "fat acceptance" gerade in Thema, das mich massiv umtreibt. Das geht über "sich damit abfinden, dick zu sein" weit hinaus.
Ich glaube, dass mich die Diäten, die ich im Leben gemacht habe, genau an den Punkt gebracht haben, an dem ich jetzt bin. Und dazu zähle ich auch die sogenannten "Ernährungsumstellungen", die ja nichts anderes als Diäten sind. Sie dürfen alles essen was
Sie wollen!?
Ja nee, is klar! Natürlich darf ich das, aber eben nicht von allem so viel wie mir schmeckt, sondern nur so viel, bis ich die täglich erlaubten Punkte/Kalorien etc. erreicht habe.
Also kann das so nicht richtig sein. Über diverse Bücher (Das Anti-Diät Buch; Essen als Ersatz etc.) kam ich dann dahinter, dass die Ursache ganz woanders liegt und nun ist klar, dass ich daran arbeiten muss.
Daher: nein, ich bin nicht gerne dick, aber ich kann trotzdem glücklich und erfüllt leben - und wenn mir das gelingt, wird sich das gesunde Wohlfühlgewicht einstellen, ohne Diät oder was sich sonst so schimpft.

Gruß mone
monebeni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2016, 21:36   #751
Agnetha
Treue Seele
 
Benutzerbild von Agnetha
 
Registriert seit: 19.09.2004
Beiträge: 1.218
Standard

Hallo mone! Willkommen.

Ich denke du hast das gut beschrieben.

So würde ich das aus sehen.

In einem anderen Forum habe ich schon gelesen wie (schlanke) Menschen geschrieben habe, sie glauben nicht dass ein dicker Mensch glücklich sein kann.
Sowas jemand absprechen zu wollen, verstehe ich nicht.

Ab einem gewissen Gewicht ist es wohl eine Einschränkung. Aber auch mit Einschränkungen kann man glücklich sein.

Denn sonst müsste man allen Menschen im Rollstuhl, blinden Menschen, usw auch absprechen, dass sie glücklich sein können.

Das bedeutet ja nicht, dass man lieber dick ist als normalgewichtig. Die meisten Menschen im Rollstuhl wären vermutlich auch lieber nicht im Rollstuhl, aber das heißt ja nicht dass sie deswegen immer damit hadern und nicht auch ein glückliches Leben führen.


Es haben hier ja auch schon Leute geschrieben, dass sie sich dick wohler fühlen als schlank.
Also auch das gibt es.
__________________
Well, if you want to sing out, sing out
And if you want to be free, be free
'Cause there's a million things to be
You know that there are

Agnetha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 16:47   #752
Geleebanane
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 02.11.2016
Ort: Iserlohn
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Agnetha Beitrag anzeigen
Hallo mone! Willkommen.

Ich denke du hast das gut beschrieben.

So würde ich das aus sehen.

In einem anderen Forum habe ich schon gelesen wie (schlanke) Menschen geschrieben habe, sie glauben nicht dass ein dicker Mensch glücklich sein kann.
Sowas jemand absprechen zu wollen, verstehe ich nicht.

Ab einem gewissen Gewicht ist es wohl eine Einschränkung. Aber auch mit Einschränkungen kann man glücklich sein.

Denn sonst müsste man allen Menschen im Rollstuhl, blinden Menschen, usw auch absprechen, dass sie glücklich sein können.

Das bedeutet ja nicht, dass man lieber dick ist als normalgewichtig. Die meisten Menschen im Rollstuhl wären vermutlich auch lieber nicht im Rollstuhl, aber das heißt ja nicht dass sie deswegen immer damit hadern und nicht auch ein glückliches Leben führen.


Es haben hier ja auch schon Leute geschrieben, dass sie sich dick wohler fühlen als schlank.
Also auch das gibt es.
Dem kann ich nur zustimmen - ich was das angeht allerdings etwas zwiegespalten. Hat eben Vor-und Nachteile und ich habe das Glück, dass mein Ehepartner es gut so findet, wie es ist - deshalb fühle ich mich in der Situation wohl und muss nicht unbedingt etwas daran ändern.

LG, Geleebanane
Geleebanane ist offline   Mit Zitat antworten

Bitte beachten Sie:
Dieses Thema ist älter als 708 Tage und wird wahrscheinlich von keinem der beteiligten Benutzer noch verfolgt. Außerdem ist die/der Themenstarter/in nicht mehr in diesem Forum angemeldet und wird deswegen auf Ratschläge oder Fragen nicht mehr reagieren können.

Wenn Sie eine eigene Frage stellen möchten, eröffnen Sie bitte ein Neues Thema erstellen


Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:03 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss