Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.06.2017, 18:00   #7
Agnetha
Treue Seele
 
Benutzerbild von Agnetha
 
Registriert seit: 19.09.2004
Beiträge: 1.229
Standard

Wahrscheinlich ist der Stoffwechsel bzw die Verdauung wirklich bei jedem Menschen unterschiedlich.

Ich frage mich ob da auch ein Zusammenhang mit Übergewicht besteht.

Ich meine, wenn man schneller wieder Hunger bekommt, isst man dann wohl auch mehr.
Wobei ich nicht weiß ob man dann nicht auch mehr "braucht", wenn man schneller Hunger bekommt.

Dass Übergewicht nicht immer nur am Hunger liegt, sondern einige Menschen auch rein aus Appetit, Langeweile oder Kummer essen, ist natürlich klar.
Aber abgesehen davon, könnte ja dennoch ein Zusammenhang bestehen.

Meine Tante bekommt zB auch recht schnell Hunger, sie isst daher meistens 4-5 Mahlzeiten am Tag.
Sie isst dann aber auch nur kleine Portionen.

Bei mir ist vielleicht das "Problem", dass ich schnell wieder Hunger bekomme, dann aber mehr esse als ich müsste.

Zwar esse ich "nur" drei Mal am Tag, aber eine Mahlzeit mal auslassen wie manche anderen das tun könnte ich nicht.


Bestimmt ist es sehr wichtig was man isst und was einem gut bekommt ist auch sehr verschieden.
So richtig habe ich das für mich noch nicht raus gefunden.
Was mir gut schmeckt ist nicht unbedingt das was mir auch gut bekommt oder mich lange satt machen würde.

Eine Ernährung die weitgehend auf Kohlenhydrate verzichtet wäre aber zB nichts für mich. Das habe ich versucht, aber damit ging es mir nicht besonders gut.
Esse ich zB Fleisch und Gemüse ohne Kartoffel, Nudeln, Reis oder Brot wird mir leicht komisch.
__________________
Well, if you want to sing out, sing out
And if you want to be free, be free
'Cause there's a million things to be
You know that there are

Agnetha ist offline   Mit Zitat antworten