Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Gesundheit

Gesundheit
Allgemeines zur Gesundheit, Ärger mit Krankenkassen, Versicherungen, Patientenrechte, spez. Themen wie Magenband, Gastroplastik, Adipositas etc.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.05.2021, 20:46   #1
Leppi
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 06.10.2019
Beiträge: 32
Standard Schwierigkeiten nit dem Gehen

Hi!
Wie ist das bei Euch mit dem Gehen aufgrund Eures Gewichts?
Ich kann nur sehr kurze Strecken mit Rollator gehen und bin danach total ausser Atem.
Das ist eine Frage für die Ü 200 oder auch Ü300 kg, wenn es hier jemanden betreffen sollte so wie mich...
Leppi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2021, 07:58   #2
Martha
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Martha
 
Registriert seit: 08.11.2020
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 109
Standard

guten Morgen Leppi,


in diese Gruppe gehöre ich wirklich nicht. Ich war immer mobil und benötigte nie eine Gehhilfe. Habe auch die ganze Jahre gearbeitet.
Mein Höchstgewicht hatte ich so um die 40. Meine aber, dass ich 150 kg nie überschritten habe. Bei diesem Gewicht merkte ich aber schon, dass ich Probleme beim Gehen habe und die Ausdauer liess zu Wünschen übrig.

Danach ist mein Gewicht nicht mehr angestiegen. Habe aber auch selbst dazu beigetragen.

Momentan wiege ich ca. 120 Kg. Dies ist auch nicht wenig aber meiner Gesundheit schadet es nicht so sehr.


Gruss Martha
Martha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2021, 22:44   #3
Kugelblitz
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 08.08.2016
Ort: NRW
Beiträge: 50
Standard Rollator

Hallo Leppi,

ich gehöre auch nicht in diese Gewichtsklasse, bei mir sind es knapp 160 kg, aber ich habe massive Probleme. Meine Gelenke und mein Rücken sind kaputt und daher habe ich auch null Chance, in irgendeiner Weise Konditionen aufzubauen. Ich kann vor Schmerzen schon lange nicht mehr laufen, bevor ich ich außer Atem bin.

Viele Grüße
Kugelblitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2021, 02:14   #4
silas
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 11.05.2012
Beiträge: 178
Standard

Wiege jetzt 180 kg und habe im letzten Jahr massiv zugenommen. Ich habe starke Rückenschmerzen beim Spazierengehen und deshalb meide ich es immer öfter. Ein Teufelskreis. Gehe inzwischen nur noch spät abends spazieren, bei uns auf dem Land ist das zum Glück kein Problem. Im Moment Kämpfe ich gegen diesen Teufelskreis an. Fühlt sich an wie ein Kampf gegen Windmühlen. Ein großes Problem bei mir ist die schwache Muskulatur in den Beinen und Rücken. Dadurch sind die Schmerzen enorm und ich muss mich nach 50m irgendwo hinsetzen, wegen dieser Schwäche und der Schmerzen. Weiß bald auch nicht mehr weiter.
silas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2021, 12:49   #5
Knuddelmon
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Knuddelmon
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Dortmund
Beiträge: 131
Standard

Bin aktuell bei etwa 230 kg bei 1,80 m Größe.


Habe leider eine Arthrose in beiden Sprunggelenken, die Knie meckern auch öfterst rum. Mit vernünftigen Turnschuhen (gute Dämpfung/Federung ist hier Pflicht) kann ich noch halbwegs gehen, mit "normalen" Schuhen würde ich schon nach relativ kurzen Strecken an unerträglichen Schmerzen leiden, die dann durchaus einige Tage anhalten können.



Nicht zuletzt durch Corona ist meine Kondition massiv im Keller. Vor Allem die Kreuzmuskulatur schmerzt beim Gehen massiv, wobei ein schwerer Rucksack auf dem Rücken als Gegengewicht hier die Probleme lindert.


Ich weiß, dass Training (und da würden schon regelmäßige Spaziergänge reichen) die Kondition verbessern und die Beschwerden lindern können, durch meine Depression ist das aber leider auch kaum möglich. Die aufgrund der Pandemie geschlossenen Schwimmbäder sind halt auch suboptimal für meine Kondition.
__________________
Wer Knuddel austeilt oder vermehrt, oder ausgeteilte oder vermehrte Knuddel in Verkehr bringt, wird mit Gegenknuddel nicht unter zwei Knuddeleinheiten belohnt ...

Ich bin nicht dick, ich bin flauschig!
Knuddelmon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2021, 14:09   #6
TruckerNRW
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 06.06.2021
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von Kugelblitz Beitrag anzeigen
Hallo Leppi,

ich gehöre auch nicht in diese Gewichtsklasse, bei mir sind es knapp 160 kg, aber ich habe massive Probleme. Meine Gelenke und mein Rücken sind kaputt und daher habe ich auch null Chance, in irgendeiner Weise Konditionen aufzubauen. Ich kann vor Schmerzen schon lange nicht mehr laufen, bevor ich ich außer Atem bin.

Viele Grüße
Das selbe Problem bei mir. Bin 53 Jahre alt, 1.78m groß und wiege zur Zeit 165 KG. Seit Beginn der Pandemie habe ich knapp 25 KG zugenommen. Nach 100 Meter gehen, schmerzt mein unterer Rücken dermaßen, das ich tränen in den Augen habe und ich bekomme kaum Luft. War im August 2019 und Dezember 2020 jeweils im KKH mit Symptomen eines Infarktes, aber alle Untersuchungen (Katheter, Röntgen, 24Std. EKG, Blutwerte) waren unauffällig, obwohl ich ständig Druck in der Brust verspüre. Also Lebensqualität ist anders
TruckerNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:24 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss