Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Gesundheit

Gesundheit
Allgemeines zur Gesundheit, Ärger mit Krankenkassen, Versicherungen, Patientenrechte, spez. Themen wie Magenband, Gastroplastik, Adipositas etc.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.06.2021, 18:03   #1
Leppi
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 06.10.2019
Beiträge: 32
Standard Schlafen

Ich hab nachts Probleme, normal zu atmen aufgrund meines Gewichtes und schlafe deswegen mit Atemmaske.
Hat jemand damit auch schon Erfahrungen gemacht hier?
Leppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2021, 11:41   #2
Dirpi
Moderatorin
 
Benutzerbild von Dirpi
 
Registriert seit: 01.10.2004
Beiträge: 2.404
Standard

Jepp.

Bei welchem System bist zu angelangt?

BiPAP? CPAP? NIV?
__________________
Dirpi
Dirpi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2021, 14:48   #3
zegge
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von zegge
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: Raum F/OF/DA
Beiträge: 548
Standard

hi,

ich hab seit 2005 ein cpap-gerät. ich bin sehr zufrieden damit und als allergiker (pollen, hausstaub) habe ich das glück, jetzt gefilterte luft einzuatmen.

mein allergiemedis sind weniger geworden.

gruß zegge
zegge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2021, 05:54   #4
Martha
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Martha
 
Registriert seit: 08.11.2020
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 103
Standard

hallo zusammen,


stört die Maske nicht beim Schlafen ?
Ausserdem würde ich gerne wissen, ob das CPAP-Gerät keine lauten Geräusche macht ?
Mein Arzt hat dieses Thema neulich auch mal angesprochen.

Er vermutet, dass bei mir auch eine Schlafapnoe vorliegen könnte.
Sicher ist er sich allerdings nicht.
Ich wünsche Euch einen schönen Tag,


Gruss Martha
Martha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2021, 08:42   #5
Dirpi
Moderatorin
 
Benutzerbild von Dirpi
 
Registriert seit: 01.10.2004
Beiträge: 2.404
Standard

Zitat:
Zitat von Martha Beitrag anzeigen
stört die Maske nicht beim Schlafen ?
Doch, sie stört. Aber das ist letztlich auch alles eine Gewohnheitssache. Man sollte aber im Vorfeld wissen, ob man Nasen- oder Mundatmer ist. Da gibt es große Unterschiede bei den Masken.

Zitat:
Zitat von Martha Beitrag anzeigen
Ausserdem würde ich gerne wissen, ob das CPAP-Gerät keine lauten Geräusche macht ?
Das ist von Gerät zu Gerät ganz unterschiedlich. Ich habe schon so einige Modelle durch. Im Allgemeinen ist die Lautstärke ganz okay. Wenn allerdings der Alarm losgeht, weil irgendetwas nicht passt oder trotzdem Atem-Aussetzer auftreten, dann kriegen das alle zwangsläufig zu Hause mit .

Zitat:
Zitat von Martha Beitrag anzeigen
Mein Arzt hat dieses Thema neulich auch mal angesprochen. Er vermutet, dass bei mir auch eine Schlafapnoe vorliegen könnte.
Eine Nacht im Schlaflabor bringt da Gewissheit. Die Nacht ist nicht wirklich komfortabel und ich wundere mich, wie man bei der Verkabelung noch normale Werte ermitteln kann, denn an wirkliches Schlafen ist da nicht zu denken. Aber wenn es hilft, dann läßt man das halt über sich ergehen.
__________________
Dirpi
Dirpi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2021, 05:39   #6
Martha
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Martha
 
Registriert seit: 08.11.2020
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 103
Standard

guten Morgen zusammen,

ich freue mich immer meine Fragen beantwortet zu bekommen.
Da es sich hier fast immer um Betroffene handelt sind die Antworten um so nützlicher.
Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag,


Grüssle Martha
Martha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2021, 19:39   #7
TruckerNRW
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 06.06.2021
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von Leppi Beitrag anzeigen
Ich hab nachts Probleme, normal zu atmen aufgrund meines Gewichtes und schlafe deswegen mit Atemmaske.
Hat jemand damit auch schon Erfahrungen gemacht hier?
Ich habe seit 6 Jahren ein CPAP Gerät und kann nicht mehr ohne. Größtes Problem war es, eine Maske zu finden die dicht ist. Nasen/Mund-Nase, oder Fullface kommt bei mir durch mein Übergewicht nicht in Frage, da sie beim schlafen durch das totale entspannen schnell undicht wird. Daher seit 5 Jahren eine Nasenpolstermaske. Als CPAP-Gerät kann ich aus eigener Erfahrung die Geräte von Resmed empfehlen. Die sind sehr leise und piepen auch nicht rum. Was Du jedoch benötigst an therapie sollte von einem Schlaflabor abgeklärt werden.
Grüße Oliver
TruckerNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 15:04   #8
Dirpi
Moderatorin
 
Benutzerbild von Dirpi
 
Registriert seit: 01.10.2004
Beiträge: 2.404
Standard

Zitat:
Zitat von TruckerNRW Beitrag anzeigen
Die sind sehr leise und piepen auch nicht rum.
Kleine Frage: ist das denn nicht der Sinn der Sache, dass man bei den massiven Atemaussetzern geweckt wird?

Ich kann da nur für mich sprechen, aber ich bin heilfroh, dass das Gerät im Notfall piept.
__________________
Dirpi
Dirpi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2021, 21:56   #9
zegge
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von zegge
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: Raum F/OF/DA
Beiträge: 548
Standard

Hi Dirpi,


Mein CPAP-Gerät bläst permanent Luft in die Nase (habe Nasenmaske), damit werden die Atemwege offen gehalten.


M.e. ist das Ziel eines solchen Gerätes die Atemwege offen zu Halten und die Person mit Sauerstoff versorgt. Damit entfällt das viele Wach werden und schläft ruhiger.


Gruß Zegge
zegge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2021, 07:17   #10
Dirpi
Moderatorin
 
Benutzerbild von Dirpi
 
Registriert seit: 01.10.2004
Beiträge: 2.404
Standard

Zitat:
Zitat von zegge Beitrag anzeigen
M.e. ist das Ziel eines solchen Gerätes die Atemwege offen zu Halten und die Person mit Sauerstoff versorgt. Damit entfällt das viele Wach werden und schläft ruhiger.
Das ist soweit richtig. Aber trotz Maske haben manche Patienten immernoch Atemaussetzer, das ist bei mir zumindest so. Daher macht die "Notfall-Funktion" des Piepens wirklich Sinn.

Der Grad der Schlafapnoen läßt sich schwer verallgemeinern und das macht es in diesem Thread auch schwer detailliert zu antworten. Der Eine fühlt stark eingeschränkt mit 45 Apnoen, der Andere würde sich über diese Anzahl freuen. Dementsprechend unterschiedlich sind auch die Geräte, die bei den jeweiligen Schweregraden zum Einsatz kommen.
__________________
Dirpi
Dirpi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2021, 13:08   #11
zegge
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von zegge
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: Raum F/OF/DA
Beiträge: 548
Standard

Hi,



hattest du ne Mund-Nasen-Maske?
Und hatte dein CPAP-Gerät bei der reingeblasenen Luft einen "Druck-"Spielraum, bei mir liegt der bei 4-6 mBar



Bei mir ist seit dem alles im Grünen Bereich


Liebe Grüße Zegge
zegge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:39 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss