Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.11.2019, 10:57   #2
Zora
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Zora
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 330
Standard

Ein Vorgespräch MUSS immer stattfinden, da mit Propofol gearbeitet wird.
Oder lässt du die Spiegelung ohne jegliche Sedierung machen?

Also, bei mir gab es eben ein Vorgespräch mit dem Narkosearzt, EKG, Blutabnahme, Aufklärung.

Von Gabe der Sedierung bis zum Aufwachen im Aufwachraum sind keine 10 Minuten vergangen.
Ich war direkt wieder fit. Man darf an dem Tag nur nicht selbst Auto fahren.
__________________
Theorie ist: Wissen wie etwas funktioniert aber es geht nicht
Praxis ist: Es funktioniert und keiner weiß warum
Zora ist offline   Mit Zitat antworten