Deutschlands Forum für Dicke

Deutschlands Forum für Dicke (http://www.deutschlands-dicke-seiten.de/forum/index.php)
-   Schönheitsideale (http://www.deutschlands-dicke-seiten.de/forum/forumdisplay.php?f=16)
-   -   Stehen Männer wirklich auf Rundungen? (http://www.deutschlands-dicke-seiten.de/forum/showthread.php?t=32172)

Rosemarie 19.08.2014 21:16

Ist das nicht evident, daß Variante 1 gemeint ist, weil Variante 2 im gegebenen Sachzusammenhang keinen Sinn ergibt?

Bircan 20.08.2014 08:14

Zitat:

Zitat von Rosemarie (Beitrag 330015)
Ist das nicht evident […]

OT: Die Bedeutung von evident ist: einleuchtend (musste ich gerade nachschlagen :cool:)

HamsterD 20.08.2014 16:53

@Rosemarie: Bei den ganzen Texten, die ich schon in meinem Leben zu Gesicht bekommen habe - nein, ich schließe nichts aus. Meine Frage war ernst gemeint.

Kunterbunt 22.08.2014 20:02

Eindeutig . . .
 
. . . mit Komma, habe es vergessen, da sieht man mal, dass es unglaublich wichtig ist.

Ich verspreche, beim nächsten mal vor dem Posten nochmal alles durchzulesen unser Interpunktion ein besonderes Augenmerk zu schenken.

Kunterbunt 22.08.2014 20:08

HamsterD

liebe Dani


frag ruhig immer nach, das freut mich, wenn meine Beiträge genau gelesen werden, ihr Mods macht hier einen gute Job

othello 20.09.2014 16:06

es ist doch ganz einfach
 
Meine Freundin versteht unheimlich viel von der Natur, von Kräutern und Pilzen. Sie singt gut und leitet einen Chor. Sie zieht sich modisch an (überwiegend popken), glotzt kein HartzIVTV und man kann sich mit ihr über alles unterhalten. Sie ist sexy, sinnlich und hat Humor. Und sie wiegt 150 kg. Sie ist so wie sie ist und ich bin so wie ich bin und so mögen wir uns eben.

Fräulein Wunder 25.09.2014 13:19

Heute in einem youtube-Video folgende Theorie gehört:

Ein attraktiver, gesunder, reifer und selbstbewußter Mann würde niemals eine dicke Partnerin wählen. Das sei entwürdigend und erniedrigend für ihn, denn damit signalisiert er, dass er nichts wert ist und nichts besseres abbekommt. :eek:


Das von jemandem der Toleranz und Weltoffenheit predigt ... sind die Menschen wirklich schon so infiltriert, dass sie nicht merken was für eine faschistische und menschenverachtende Scheisse (sorry) sie in aller Selbstverständlichkeit in die Welt setzen? :eek:

Bircan 25.09.2014 16:30

Zitat:

Zitat von Fräulein Wunder (Beitrag 330566)
Das von jemandem der Toleranz und Weltoffenheit predigt ...

Wer ist denn dieser jemand?

Dieses "Aufwerten" durch den Partner erlebt man häufiger etwa, wenn sich ältere Herren ein junges Ding schnappen und erhobenen Hauptes umherschreiten … vielleicht werten sie sich dabei auch beide auf ;)

Zu dem YouTube-Video: Leider hört man häufiger solch verletzende Sprüche über dicke Menschen und das wird dann gerne mal als die vermeintliche Wahrheit verkauft, die nur der dicke Mensch nicht hören mag :rolleyes:

Jabber Wookie 05.10.2014 01:13

Hallo Zusammen!

Ich habe auch lieber was in der Hand, als ins Leere zu fassen.
Eine Frau mit Character ist sehr wichtig für mich. Wie heißt es so schön? Das Aussehen vergeht, der Charakter, der bleibt.

Ich möchte eine Frau erst mal kennenlernen, um ihren Charakter einzuschätzen, das Aussehen ist Nebensache.

(gebranntes Kind...)


MFG Jabber Wookie:rolleyes:

Internetlady 21.12.2014 16:32

Ich bin schön!
 
Ich bin jetzt mal „gemein“

Viele dicke Frauen können sich gar nicht wirklich vorstellen das es da draußen viele normale aber ich echt gutaussehend Männer gib die gar kein Problem damit haben, Händchenhalten mit einer dicken Frau rumzurennen weil sie sich das selber nicht vorstellen können, das jemand sie erotisch findet. Weil sie eigentlich sich selber nicht bedingungslos schön und sexy finden…
Daher nur wenn man sich selber als schön (auch nackt) findet, kann man einem anderen Menschen glauben, dass er es auch tut!

Viele dicke Frauen tun sich schwer damit zu bemerkten das die Männern die einem draußen anlachen einen nicht auslachen sondern flirten… wir sehen was wir sehen wollen…
Somit ist es traurig, das die Tread Ersteller ihre Zeit damit verschwendet, zu beobachten wie ihre Dünen Freundin angebaggert wird, beobachten wird und was alles nicht passiert wenn sie ausgeht.. ggf. auch weil es genau das ist was sie erwartet was passieren soll! Dabei übersieht sie aber ggf. die ganzen Männer die sie anlachen, und mit ihr flirten (auch weil sie es nicht glaubt das das passieren kann) .. Schade weil so entgehen ihr ggf. gute Affären oder sogar Mr. Traummann fürs

Zusammenleben.. Weil sie so drauf fixierst ist, das sie wegen ihrem Gewicht abgelehnt wird, weil sie es so erwartet…

Als ich begriffen habe das mich die Männer nicht auslache sondern anlachen habe ich angefangen richtig Spaß zu haben… und inzwischen sogar meinen 193 großen, schlanken Traummann an meiner Seite der mich verteidigt wie ein Löwe wenn jemand was blödes über meine Figur sagt (sogar sienr Mutter gegenüber als sie mal was ganz harmloses erwähnt hat) und mich absolut liebt und sexy findet…

Aber ich gehöre auch zu den Frauen die trotz ihrer Masse sich selber als schön bezeichnet und immer wieder Anerkennung von Frauen mit echten Model maßen bekommen das ich meinen Körper so frei präsentieren kann ohne dabei bedenken oder Zweifel zu haben (z.B. beim FKK) …
Von Männer bekomme werde ich eh viel angebaggert… (besonders von Jungen.. denen die jungen Mädels mit komplexen und ihren Diäten auf die Nerven gehen..)

Ich bin Klug, gut ausgebildet, habe eine guten Job mit Verantwortung, sehe sexy und hübsch aus, kann absolut erotisch und begehrenswert sein, und genieße es!

Und bei mir im Haushalt gibt es seit über 15 Jahren keine Waage, keine Diät, Sahne im Kühlschrank (essen macht Spaß), keine Frauenmagazine (dafür Politik und Technische Fachmagazine), hier wird kein RTL, RTL2 und so ein Blödsinn geschaut, es gibt hübsche Dessous im Kleiderschrank und Mode mit Farbe, und eine Menge Spiegel weil ich nämlich ein wenig eitel bin und mich gerne ansehe ;-)

Das Leben ist schön.. und statt zu schauen, was andere so passiert lieber danach streben das im eigenen Leben was passiert…
:)

Blockierer 23.12.2014 16:51

Zitat:

Zitat von Fräulein Wunder (Beitrag 330566)
Heute in einem youtube-Video folgende Theorie gehört:

Ein attraktiver, gesunder, reifer und selbstbewußter Mann würde niemals eine dicke Partnerin wählen. Das sei entwürdigend und erniedrigend für ihn, denn damit signalisiert er, dass er nichts wert ist und nichts besseres abbekommt. :eek: ...

Wie doof muss jemand sein, um solche Behauptungen zu verbreiten.
Zu den Punkten "attraktiver, gesunder, reifer und selbstbewußter" kann ich nur erwähnen, dass ich einigermassen gesund bin. ;)
Zum zweiten Satz fällt mir nur ein, vielleicht ist es den Betroffenen (die mit den dicken Partnerinnen sind gemeint) schlichtweg egal, was solche Minderintelligenzler über ihren Lifestyle denken.

MichaelB 07.04.2015 16:41

Internetlady hat es gut getroffen.....
 
Ich als Mann, finde es kommt ganz stark auf die Frau drauf an!
Eine "dünne" die im Bett extra so liegt, dass der Bauch flach aussieht, ist viel schlimmer, als eine Frau die tatsächlich einen Bauch hat und diesen dann auch zeigt.

Im Freundeskreis ist es ähnlich!

Ich glaube es ist eher die Wechselwirkung die entscheident ist:

Dick bedeutet oft, es ist etwas im Leben schief (natürlich nicht immer)
Und dieses im Leben schief, nimmt niemand so gern freiwillig an.

Das Mann mit der "Dünnen" nicht in ein Restaurant gehen kann, weil Sie nur Salat mit Watte ist, sieht man nicht auf den ersen Blick.

Das Jemand ein Essproblem hat schon.

Fräulein Wunder 07.04.2015 21:02

Zitat:

Das Mann mit der "Dünnen" nicht in ein Restaurant gehen kann, weil Sie nur Salat mit Watte ist, sieht man nicht auf den ersen Blick.

Das Jemand ein Essproblem hat schon.
Hat jemand der die "Cotton Ball Diät" macht kein Essproblem? :confused:

Oder jemand der sich nach dem Essen übergibt und dadurch schlank bleibt? :confused:

Also wenn das keine Essprobleme sind, dann weiß ich auch nicht ... währenddessen ein dicker Körper mitnichten grundsätzlich auf ein Essproblem zurückzuführen ist.

SonjaSing 06.07.2015 15:51

Wie immer Geschmackssache ;D

Marie-Luise 07.07.2015 10:23

In ganz jungen Jahren hätte ich mein Augenmerk sicher nicht auf seinen sehr fülligen Mann gelegt. Ich hatte schlichtweg, wie wohl fast jedes junge Mädel, eine bestimmte Vorstellung. Das sei der Jugend zugestanden.

Heute sehe ich das anders, da kommt es zweifelsohne auf das Gesamtpaket an. Das kann in Größe M genauso begehrenswert sein wie in XL.

Nun bin ich nicht in der Situation, weil ich schon sehr lange mit meinem Mann zusammen bin, aber die Situation sehr dicke Frau und sehr schlanker Mann trifft auf uns zu.

Mein Mann sah auch einmal anders aus. Eine Erkrankung hat sein Gesicht sehr verändert. Er leidet darunter. Ich sehe in seiner veränderten Optik aber immer noch den Mann, den ich sehr liebe.

Ich sah auch einmal anders aus. Mein extremes Übergewicht hat meine Optik sehr verändert. Ich leide darunter. Mein Mann sieht in mir aber immer noch die Frau, die er liebt.

Was ich ausdrücken möchte: Gewicht alleine ist sicher nicht entscheidend, aber die Begleiterscheinungen können schon manche Einschränkung mit sich bringen, mit der vielleicht nicht jeder gut umgehen kann, gerade, wenn man sich frisch kennengelernt hat?

Früher waren wir beide aktiver und viele der Aktivitäten sind heute nicht mehr möglich. Ich passe in die Stühle vor der Eisdiele nicht hinein, unsere früher bevorzugte Spazierroute (5,5km) ist für mich im Winter machbar. Wenn es warm ist, ist das eine Qual für mich. Kino? Ja, wenn ich einen Sitz ganz außen sicher habe, sonst geht es nicht. Die Liste ließe sich fortsetzen.

Liebe Grüße,

Marie-Luise

SonjaSing 08.07.2015 15:40

Hallo Marie Luise,

das hast du schön geschrieben, andereseits ist es aber auch wirklich erschreckend. Also ich weiß jetzt nicht genau wie alt du bist, aber hast du dir mal Gedanken gemacht wie das weiter gehen soll?

Bist du überhaupt noch Glücklich in der Situation?

Passt vielleicht nicht ganz zum Thema Männer und Rundungen, aber finde deinen Post sehr emotional. :confused:

HamsterD 08.07.2015 16:55

Zitat:

Zitat von SonjaSing
aber hast du dir mal Gedanken gemacht wie das weiter gehen soll?

Bist du überhaupt noch Glücklich in der Situation?

Öhm... was soll denn das für ne Frage sein? Sie beschreibt einfach etwas, das üblich ist - viele haben Einschränkungen, die am Anfang der Beziehung vielleicht nicht da waren.
Und die beiden sind jetzt länger zusammen und halten zusammen, auch wenn es die eine oder andere Einschränkung gibt. Das ist ein Beispiel dafür, weshalb manche Beziehungen lange funktionieren: Auch wenn sich was ändert, bleibt man zusammen, unterstützt sich gegenseitig, passt sich selbst an.
Das machen die, die kompromisslos sind (und gerade das passiert ja meist am Anfang), in der Regel nicht mit, sondern ziehen weiter.
Wie genau kommst du von dieser Warte aus jetzt darauf, sie müsse unglücklich oder unzufrieden sein? Das erwähnt sie doch mit keinem Wort.

Erstaunte Grüße
Dani

Marie-Luise 13.07.2015 06:44

Zitat:

Zitat von SonjaSing (Beitrag 334096)
Hallo Marie Luise,

das hast du schön geschrieben, andereseits ist es aber auch wirklich erschreckend. Also ich weiß jetzt nicht genau wie alt du bist, aber hast du dir mal Gedanken gemacht wie das weiter gehen soll?

Bist du überhaupt noch Glücklich in der Situation?

Passt vielleicht nicht ganz zum Thema Männer und Rundungen, aber finde deinen Post sehr emotional. :confused:

Hallo SonjaSing,

ich bin ziemlich erstaunt ob Deiner Interpretation.

Wie soll denn was weitergehen und warum sollte ich unglücklich sein?

Liebe Grüße,

Marie-Luise

@ Hamster: Treffer versenkt, so war's gemeint. Wenn man lange zusammen ist, sieht man Dinge manchmal anders und wenn das Fundament stark genug ist, dann lässt es sich auch mit Einschränkungen der ein oder anderen Art sehr gut (und glücklich) leben.

Tina21 20.11.2015 17:52

Zitat:

Zitat von Internetlady (Beitrag 331850)
Ich bin jetzt mal „gemein“

Viele dicke Frauen können sich gar nicht wirklich vorstellen das es da draußen viele normale aber ich echt gutaussehend Männer gib die gar kein Problem damit haben, Händchenhalten mit einer dicken Frau rumzurennen weil sie sich das selber nicht vorstellen können, das jemand sie erotisch findet. Weil sie eigentlich sich selber nicht bedingungslos schön und sexy finden…
Daher nur wenn man sich selber als schön (auch nackt) findet, kann man einem anderen Menschen glauben, dass er es auch tut!

Viele dicke Frauen tun sich schwer damit zu bemerkten das die Männern die einem draußen anlachen einen nicht auslachen sondern flirten… wir sehen was wir sehen wollen…
Somit ist es traurig, das die Tread Ersteller ihre Zeit damit verschwendet, zu beobachten wie ihre Dünen Freundin angebaggert wird, beobachten wird und was alles nicht passiert wenn sie ausgeht.. ggf. auch weil es genau das ist was sie erwartet was passieren soll! Dabei übersieht sie aber ggf. die ganzen Männer die sie anlachen, und mit ihr flirten (auch weil sie es nicht glaubt das das passieren kann) .. Schade weil so entgehen ihr ggf. gute Affären oder sogar Mr. Traummann fürs

Zusammenleben.. Weil sie so drauf fixierst ist, das sie wegen ihrem Gewicht abgelehnt wird, weil sie es so erwartet…

Als ich begriffen habe das mich die Männer nicht auslache sondern anlachen habe ich angefangen richtig Spaß zu haben… und inzwischen sogar meinen 193 großen, schlanken Traummann an meiner Seite der mich verteidigt wie ein Löwe wenn jemand was blödes über meine Figur sagt (sogar sienr Mutter gegenüber als sie mal was ganz harmloses erwähnt hat) und mich absolut liebt und sexy findet…

Aber ich gehöre auch zu den Frauen die trotz ihrer Masse sich selber als schön bezeichnet und immer wieder Anerkennung von Frauen mit echten Model maßen bekommen das ich meinen Körper so frei präsentieren kann ohne dabei bedenken oder Zweifel zu haben (z.B. beim FKK) …
Von Männer bekomme werde ich eh viel angebaggert… (besonders von Jungen.. denen die jungen Mädels mit komplexen und ihren Diäten auf die Nerven gehen..)

Ich bin Klug, gut ausgebildet, habe eine guten Job mit Verantwortung, sehe sexy und hübsch aus, kann absolut erotisch und begehrenswert sein, und genieße es!

Und bei mir im Haushalt gibt es seit über 15 Jahren keine Waage, keine Diät, Sahne im Kühlschrank (essen macht Spaß), keine Frauenmagazine (dafür Politik und Technische Fachmagazine), hier wird kein RTL, RTL2 und so ein Blödsinn geschaut, es gibt hübsche Dessous im Kleiderschrank und Mode mit Farbe, und eine Menge Spiegel weil ich nämlich ein wenig eitel bin und mich gerne ansehe ;-)

Das Leben ist schön.. und statt zu schauen, was andere so passiert lieber danach streben das im eigenen Leben was passiert…
:)


Kann dir nur aus vollem herzen zu stimmen :) mein Freund steht genau so zu Mir :)) obwohl meine Figur bestimmt für 3 reicht .... Aber Es muss erst mal in den Kopf !

Bini87 01.12.2015 12:05

Zitat:

Zitat von Tina21 (Beitrag 335207)
Kann dir nur aus vollem herzen zu stimmen :) mein Freund steht genau so zu Mir :)) obwohl meine Figur bestimmt für 3 reicht .... Aber Es muss erst mal in den Kopf !

Aber wenns da erstmal drin ist, gehts auch nicht mehr raus :)

Tina21 06.12.2015 19:22

Da hast nicht unrecht :-), aber man arrangiert sich :-)

Bini87 29.12.2015 16:23

Ich kann aber auch zum Glück einen gewissen "Fetisch" fürs "etwas mehr-sein" bei meinem Liebsten feststellen. Und seien wir mal ehrlich. Was sollte ich mit einem Mann an meiner Seite, der eigentlich überhaupt nicht happy mit der Statur seiner Freundin ist???

Das wäre Betrug an ihm und vor allem an mir! Und Nein, ich bin nicht unbedingt Fan meiner Statur, aber ich werd einen Teufel tun , und mich verdrehen, bzw. "klein machen", nur damit ich nicht allein sein muss.

Und glaub mir, ich kenne mittlerweile so viele Menschen, die ihren Körper nicht lieben, und sich somit recht weit unten in der Nahrungskette ansiedeln....die eigene Geißelung finde ich SEHR unsexy. Wenn ich mir überlege, die Rollen wären in unserem falle vertauscht, würde ich keinen Partner an meiner Seite haben wollen, der sich für sich selbst schämt....;)

Schokimitze 11.01.2016 14:32

re
 
also ich denke mir, jeder hat einen anderen Geschmack. :) Finde es weder gut, "Männer stehen auf Frauen mit Rundungen!" zu schreien, noch "Männer wollen dünne Frauen".

Jedem gefällt halt etwas anderes, so wie manche Männer Blondinen mehr mögen und andere eher Brünette. Außerdem macht ja auch noch der gute alte Charakter was aus ;)

ich muss ganz da ganz Internetlady zustimmen. Das wichtigste ist erst mal, dass man sich selbst mag. Denn nur dann kann man auch bemerken und wirklich annehmen, dass andere einen mögen und attraktiv finden.

traumtaenzer2 14.01.2016 08:47

Zitat:

Zitat von Bini87 (Beitrag 335920)
...die eigene Geißelung finde ich SEHR unsexy.

Volle Zustimmung!

Zitat:

...würde ich keinen Partner an meiner Seite haben wollen, der sich für sich selbst schämt....;)
Auch da kann ich nur zustimmen!

Zitat:

Das wichtigste ist erst mal, dass man sich selbst mag
Das ist leider für viele ein riesiges Problem. Heutzutage bekommen wir doch von allen Seiten die Selbstzweifel nur so eingeimpft!

Andreas13595 28.01.2016 10:20

klar stehen Männer auch auf Frauen mit Rundungen
 
Ich kann nur für mich sprechen , ich würde gene eine erotische Beziehung mit einer wirklich runden Frau (mindestens 110 kg ) anfangen aber irgendwie treffe ich keine in Wohnortnähe(13595 Berlin)also Mädels meldet euch ,LG von Andreas aus Berlin

Valentina 28.01.2016 11:12

Zitat:

Zitat von Andreas13595 (Beitrag 336189)
Ich kann nur für mich sprechen , ich würde gene eine erotische Beziehung mit einer wirklich runden Frau (mindestens 110 kg ) anfangen aber irgendwie treffe ich keine in Wohnortnähe(13595 Berlin)also Mädels meldet euch ,LG von Andreas aus Berlin

Ich glaube dafür gibt es andere Plattformen als hier.

gitte 10.06.2016 14:44

Schokimitze spricht mir aus der Seele! Gibt auf jeder Seite Menschen, die dafür sind. Wenn Männer sagen, sie stehen auf Rundungen, dann kann das doch für jeden Mann auch etwas vollkommen anderes heißen. Denke da sind die Geschmäcker einfach verschieden, was ja auch völlig in Ordnung ist.

Aber es ist halt so: Wenn man sich selbst nicht akzeptiert, dann kann man noch so dick oder noch so dünn sein, man strahlt etwas anderes aus, ist unsicher und kann positive Annäherungsversuche nicht annehmen. Vielleicht auch einfach mal nicht davon ausgehen, was der andere will, sondern versuchen sich wohlzufühlen in seiner Haut und es nicht irgendwem rechtmachen wollen. :)

-Alexandra- 01.07.2016 12:37

Also meinem Freund gefällt es, andernfalls würde ich ihm aber auch was erzählen. ;)

Marta 17.10.2016 12:18

Zitat:

Zitat von Laure (Beitrag 277835)
Männer, die im Internet immer wieder betonen: sie stehen auf Frauen mit Rundungen. Doch die Realität sieht anders aus. Man muss nur mal abends in die Clubs ziehen und Männer beobachten: Wem schauen sie wohl hinterher…..? Richtig! Nicht den Frauen mit Rundungen. Es sind überwiegend die "Superschlanken" (haben mindestens die Kleidergröße von 32 bis 36) ,die ihre Blicke auf sich ziehen.

Außerdem:
war gestern mit meiner Freundin in der Stadt. Sie zieht mit ihrem sexy Qutfit (Größe 34 und das bei 1,76) fast alle Männerblicke auf sich. Sie ist nicht kurvig und viel Oberweite hat sie auch nicht. Ok, sie ist hübsch und hat eine tolle, lange und dunkle Mähne und ist vor allem sehr schlank. Und ich würde mich ebenfalls als "hübsch" bezeichnet und habe auch lange Haare. Ich bekomme oft zu hören: mein Auftritt wirkt selbstbewusst und stark, auch wenn ich manchmal ein wenig unsicher bin. Da ist meine Freundin auch nicht anders. Trotzdem ist sie einfach eine "Traumfrau". Von wegen: Männer brauchen was zum Anfassen. Habe das Gefühl, solche Männer gibt es nur im Internet, oder wie?

Natürlich gibt es ab und zu mal ein paar Jungs, die was von mir wollen, aber ich ziehe eben nicht alle Männerblicke auf mich.

Männer, die auf Rundungen stehen, wo bleibt ihr denn? :evil:

Ich frage mich manchmal: Rundungen? Was genau wird damit gemeint? :confused:

Sorry , muss mal jammern. Bin eigentlich nicht so. Bin irgendwie frustriert zur Zeit. :rolleyes:

Laure

Alles ist so..aber alle M'nner bevorzugen Rundungen in konkreten Körperteilen..wie Brust...

Molly78 22.10.2016 14:42

Wahrscheinlich ist es wie in allen Dingen, es gibt nichts was nicht gefällt. :)

queen85 27.10.2016 05:29

Es ist beruhigend zu wissen das auch andere nicht so wirklich jemanden finden, eigentlich schade das man so aufs aussehen reduziert wird, bei mir kommt auch noch der Mangel an Selbstbewusstsein dazu und die unerfahren heit wie man sich interessant macht, in den Punkt versage ich glaube jedesmal.

HamsterD 27.10.2016 16:13

Zitat:

Zitat von queen85 (Beitrag 338325)
Es ist beruhigend zu wissen das auch andere nicht so wirklich jemanden finden, eigentlich schade das man so aufs aussehen reduziert wird, bei mir kommt auch noch der Mangel an Selbstbewusstsein dazu und die unerfahren heit wie man sich interessant macht, in den Punkt versage ich glaube jedesmal.

Das Aussehen ist das, was man oder frau als erstes sieht. Allerdings nicht nur das, sondern auch deine Gestik, Mimik und deine allgemeine Ausstrahlung. Insofern hast du die Möglichkeit, schon diverses zu tun - sowohl in Punkt "sich interessant machen" als auch "Selbstbewusstsein" gibt es Möglichkeiten, sich coachen zu lassen, oder einfach selbst zu üben (Übungen lassen sich online durchaus recherchieren, und es gibt Bücher dazu).
Wobei aus meiner Sicht das Selbstbewusstsein bzw. das Selbtwertgefühl der ausschlaggebende Punkt ist. Nach meiner Erfahrung ist es einfacher, mal was Neues auszuprobieren, und ich werde mehr und positiver wahrgenommen, wenn ich es schaffe, mein Selbstwertgefühl zu verbessern.
Das kann ich als Grundlage für "interessanter machen" nehmen, da mir dies dadurch auch leichter fällt. Der Gedanke "mich will keiner wegen meines Aussehens" tritt dadurch dann immer mehr in den Hintergrund. Andererseits habe ich meine Erwartungen zurückgeschraubt, was universelle Beliebtheit angeht - die gibt es aus meiner Sicht nämlich nicht. Und die muss ich dank besserem Selbstwertgefühl auch nicht (mehr) haben.
Es gibt auch nach wie vor Reaktionen, die sich direkt auf mein Aussehen beziehen, allerdings sowohl positive als auch negative. Insofern mach ich mir mittlerweile nicht so den Kopf darum, wer wohl alles mit meinem Aussehen zufrieden ist. Es ist einfach nicht so wichtig. Wichtig ist mir, dass mich mein Lebensgefährte attraktiv findet. Mit anderen Menschen habe ich ja eh nur auf freundschaftlicher, familiärer oder geschäftlicher Basis zu tun, die sollen nicht mit mir ins Bett wollen. ;)

Interessierte Frage zum Schluss: Weshalb beruhigt dich das, dass andere Probleme haben? Was nützt dir das denn?

Grüße
Dani

queen85 27.10.2016 17:30

Zitat:

Zitat von HamsterD (Beitrag 338336)
Das Aussehen ist das, was man oder frau als erstes sieht. Allerdings nicht nur das, sondern auch deine Gestik, Mimik und deine allgemeine Ausstrahlung. Insofern hast du die Möglichkeit, schon diverses zu tun - sowohl in Punkt "sich interessant machen" als auch "Selbstbewusstsein" gibt es Möglichkeiten, sich coachen zu lassen, oder einfach selbst zu üben (Übungen lassen sich online durchaus recherchieren, und es gibt Bücher dazu).
Wobei aus meiner Sicht das Selbstbewusstsein bzw. das Selbtwertgefühl der ausschlaggebende Punkt ist. Nach meiner Erfahrung ist es einfacher, mal was Neues auszuprobieren, und ich werde mehr und positiver wahrgenommen, wenn ich es schaffe, mein Selbstwertgefühl zu verbessern.
Das kann ich als Grundlage für "interessanter machen" nehmen, da mir dies dadurch auch leichter fällt. Der Gedanke "mich will keiner wegen meines Aussehens" tritt dadurch dann immer mehr in den Hintergrund. Andererseits habe ich meine Erwartungen zurückgeschraubt, was universelle Beliebtheit angeht - die gibt es aus meiner Sicht nämlich nicht. Und die muss ich dank besserem Selbstwertgefühl auch nicht (mehr) haben.
Es gibt auch nach wie vor Reaktionen, die sich direkt auf mein Aussehen beziehen, allerdings sowohl positive als auch negative. Insofern mach ich mir mittlerweile nicht so den Kopf darum, wer wohl alles mit meinem Aussehen zufrieden ist. Es ist einfach nicht so wichtig. Wichtig ist mir, dass mich mein Lebensgefährte attraktiv findet. Mit anderen Menschen habe ich ja eh nur auf freundschaftlicher, familiärer oder geschäftlicher Basis zu tun, die sollen nicht mit mir ins Bett wollen. ;)

Interessierte Frage zum Schluss: Weshalb beruhigt dich das, dass andere Probleme haben? Was nützt dir das denn?

Grüße
Dani

Danke für deine aufbauende Worte ich werde Sie mir zu Herzen nehmen . Das andere diese Probleme haben bringt mir natürlich nichts, es ist auch Dumm so zu denken.

GREIFVOGEL 08.11.2016 13:14

Zitat:

Zitat von Laure (Beitrag 277835)
Männer, die im Internet immer wieder betonen: sie stehen auf Frauen mit Rundungen. Doch die Realität sieht anders aus...

Männer, die auf Rundungen stehen, wo bleibt ihr denn? :evil:

Ich frage mich manchmal: Rundungen? Was genau wird damit gemeint? :confused:
Sorry , muss mal jammern. Bin eigentlich nicht so. Bin irgendwie frustriert zur Zeit. :rolleyes:
Laure

Also, liebe Laure, das Thema ist hier im Forum uralt, trotzdem melde ich mich gern an, ich bin ja Neuling hier und finde das Thema sehr (ge) wichtig...
Ich glaube, es wird darüber viel zu vermischt und zu veralgemeint, damit am Ende verstehe keiner mehr was ist wahr und was ist reine Phantasie.
Vorweg sage ich die Wahrheit, ich bin seit ewig immer von fülligen Damen blind angezogen (vielleicht bin ich in anderen Leben als Araber oder in den Samoa Inseln geboren, weil dort haben dicke Frauen eine höhere Wertstellung in der Gesellschaft).
Nun, Spaß beiseite, ich glaube dass wenn man von Attraktivität der dicke Frauen redet, redet man mehr oder weniger unbewußt von physischer Attraktivität... Von sexualler Anziehung.
Eine füllige Dame auf dem Bett ist nicht gleiche einer fülligen Dame am Tanzsalon oder am feinen Restaurant.
Das macht der Unterschied. Die moderne westliche Gesellschaft diskriminiert das weibliche Gewicht, auch wenn nichts Schöneres auf der Welt gibt, als eine kurvige weibliche Landschaft, voller Bergen und Tällern. Am Gewicht liegt die Freude.
Füllige Damen sind aber eben zum Füllen, nicht zum Vorzeigen.
Das ist das Drama der Männerwelt.
Sie schämmen sich, ihre Instink zu befolgen und zu erleben, weil die Etiquette der Moderne sagt uns, dass Damen wie Skelette ausschauen müssen... Grauslich.
LG

Valentina 08.11.2016 13:32

Zitat:

Zitat von GREIFVOGEL (Beitrag 338404)
Ich glaube, es wird darüber viel zu vermischt und zu veralgemeint, damit am Ende verstehe keiner mehr was ist wahr und was ist reine Phantasie.
...
Das ist das Drama der Männerwelt.
Sie schämmen sich, ihre Instink zu befolgen und zu erleben, weil die Etiquette der Moderne sagt uns, dass Damen wie Skelette ausschauen müssen... Grauslich.


Ja, genau. Muss man denn jedem Kerl (und jeder Frau) vorschreiben welche Vorlieben sie haben müssen oder nicht dürfen? Zum Beispiel *hier Körperform einfügen* schrecklich finden zu müssen? ;)

Fräulein Wunder 11.11.2016 10:37

@ Valentina

also das wäre für mich ja noch das geringste Problem bei dem Beitrag und diesen antiquierten 50iger Jahre Ansichten gewesen, aber ich bin wohl mit meinen Werten inzwischen endgültig von einem anderen Planeten. ;)

Wer seine Partnerin (oder Partner) hauptsächlich als Schmuckstück in Gesellschaft einerseits und als sexuelles Kuscheltier im Bett andererseits ansieht bekommt m.E früher oder später ein Problem, ganz egal auf welchen Typ Frau er steht.

Dass genau jene Vetreter eher selten einen Gedanken darauf verschwenden, ob sie umgekeht der fülligen (oder schlanken), witzigen, warmherzigen, intelligenten und wunderbaren Frau an ihrer Seite gerecht werden und genügen ist ziemlich bezeichnend.

Das widerum ist das Drama der Frauenwelt. :D

Ich kann mich noch an eine Begegung aus jüngeren Jahren erinnern, bei dem jemand der genau so über dicke Frauen dachte, mit mir bei einer Vernissage aufschlug. Im schlabbrigen Freizeitlook, eine peinliche Platitüde nach der nächsten absondernd. Fremdscham pur. :o

Aber sich dann Sorgen machen, ob die Leute darüber spekulieren, ob die füllige Dame an seiner Seite nur mit ihm befreundet ist oder ob da mehr läuft. So als sei ICH bei diesem Szenario der peinliche Part gewesen für den man sich schämen muss. Wohl vom (Grössen-) Wahnsinn umjubelt? :rolleyes:

Valentina 11.11.2016 12:16

Weiß nicht ob das jetzt mit dem Link erlaubt ist, aber dazu

Zitat:

Zitat von Fräulein Wunder
Wer seine Partnerin (oder Partner) hauptsächlich als Schmuckstück in Gesellschaft einerseits und als sexuelles Kuscheltier im Bett andererseits ansieht bekommt m.E früher oder später ein Problem, ganz egal auf welchen Typ Frau er steht.

fällt mir nur ein :

https://www.youtube.com/watch?v=JDUjeR01wnU

:)


Ich frage mich auch ob dieses Zitat

Zitat:

Zitat von GREIFVOGEL
Füllige Damen sind aber eben zum Füllen, nicht zum Vorzeigen.
Das ist das Drama der Männerwelt.
Sie schämmen sich, ihre Instink zu befolgen und zu erleben, weil die Etiquette der Moderne sagt uns, dass Damen wie Skelette ausschauen müssen...

Nicht eigentlich von großer Unsicherheit spricht. Wenn ich eine bestimmte Person mag und sexuell anziehen finde, dann muss ich mich doch nicht vor irgendwem rechtfertigen. Ich muss auch meine Vorlieben nicht anderen unterstellen. Nur wer selber sehr unsicher ist, hat das Bedürfnis anderen vorzuwerfen, sie belügen sich selber. Hatten wir doch schon ;)

Blockierer 11.11.2016 16:12

Das ist so mit Schönheitsidealen:
  1. Manche stehen auf Dicke und geben es zu,
  2. manche stehen auf Dicke und geben es nicht zu,
  3. manche mögen keine Dicke als Frau und
  4. manchen ist es egal ob Frau dick oder dünn ist.

Da können wir den Thread noch ein paar Jährchen weiterführen. ;)
Ändern wird sich nichts.

Fräulein Wunder 11.11.2016 19:36

@ Valentina

Klar hatten wir das alles schon, ich staune aber schon, dass solche Aussagen wie die vom Greifvogel unwidersprochen stehen bleiben und der einzige Protest der sich rührt, sich dann ausgerechnet daran aufhängt dass er seine Vorliebe verallgemeinert.

Da finde ich anderes wirklich wesentlich ärgerlicher, aber es scheint vielen dicken Frauen wohl schon in Fleisch und Blut übergegangen zu sein, dass sie "was fürs Bett aber nichts zum vorzeigen" sind. Mehr als ein Objekt kann man gar nicht behandelt werden wie in diesem Satz.

Sowas ruft aber offenbar nur müdes gähnen hervor, während der Angriff gegen Männer die "Skelette" mögen natürlich un-mög-lich ist. :rolleyes:

Ist beides unmöglich, keine Frage ... wie gesagt ich wundere einfach über die Prioritäten.

Tjorven 11.11.2016 20:19

ähmm....:confused:
Ich finde den Text vom "Vogel" ziemlich schwer verständlich und er verführt zu Mißverständnissen...-ich hoffe zumindest, dass es sprachliche Holpersteine sind..
er schreibt ja auch:
Zitat:

Die moderne westliche Gesellschaft diskriminiert das weibliche Gewicht, auch wenn nichts Schöneres auf der Welt gibt, als eine kurvige weibliche Landschaft, voller Bergen und Tällern. Am Gewicht liegt die Freude.
Ich hatte ihn so verstanden, dass er mit
Zitat:

Eine füllige Dame auf dem Bett ist nicht gleiche einer fülligen Dame am Tanzsalon oder am feinen Restaurant.
eher seine Geschlechtsgenossen (ironisierend??) anklagt...
Vielleicht war da auch nur der Wunsch die Mutter meiner Interpretation..:rolleyes:

Aber wie gesagt: echt schwer verständlich/missverständlich.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:03 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss