Logo [Wir haben uns bemüht, diese Seite barrierefrei zu gestalten. Solltet Ihr diesbezüglich Anmerkungen haben, nehmt bitte Kontakt zu uns auf.]

         

[Navigation zur Homepage]
[Navigation zu Über uns]
[Navigation zur Gesundheit]
[Navigation zur Medizin]
[Navigation zur Kultur]
[Navigation zur Bücherkiste]
[Navigation zu den Links]
[Navigation zum Forum]
[Navigation zu den Regeln]
[Derzeitiger Standort: Regeln]
[Navigation zum Chat]
[Navigation zum Gästebuch]
[Navigation zum Impressum]
[Navigation zum Datenschutz]
[Navigation zur Site Map]

   

[Forenregeln-FAQ]

Nachdem die Regeln zum Forum ausschließlich auflisten, was man alles falsch machen kann, soll diese Seite als Hilfe dienen, wie man als Benutzer diese Fettnäpfchen souverän umschifft.

Werbung und die Nennung von Firmen- und Markennamen
Urheberrecht - Was darf zitiert werden?
Was tun, wenn Beiträge gegen die Regeln verstoßen?
Wie soll eine Anzeige im Flohmarkt gestaltet sein?
 
 


Werbung und die Nennung von Firmen- und Markennamen
Werbung im Forum ist ausschließlich jenen Firmen gestattet, die einen Bannerwerbeplatz gemietet haben. Unter Werbung fällt sowohl die Nennung von Firmen- und Markennamen als auch die Links zu entsprechenden (kommerziellen) Webseiten. Bitte, vermeiden Sie ihre Verwendung in Ihren Beiträgen. 

Ausnahmeregelungen - In einigen Foren gelten besondere Regeln.
· Mode, Einkaufen, Produkte
Das Forum dient dem Informationsaustausch über Waren. Sie dürfen Firmen- und Markennamen nennen, aber keine direkten Links setzen. 
· Flohmarkt
Hier dürfen Sie alles erwähnen, was der ausführlichen Beschreibung der angebotenen bzw. gesuchten Artikel dient. Darunter fallen Markennamen, die in direkter Verbindung zum angebotenen Artikel stehen, d.h. was auf dem Etikett steht, ist erlaubt.
Also, bitte nicht schreiben: "Ich habe diese Jeans bei Kwälli gekauft" sondern: "Ich biete eine Jeans der Marke Levis an" 
Weiterhin dürfen Sie im Flohmarkt darauf aufmerksam machen, daß Sie den beschriebenen Artikel in einer privaten Ebay-Auktion anbieten, jedoch ohne den Link oder Verkäufernamen zu nennen.

Bitte tauschen Sie alle Informationen, die darüber hinausgehen, nur per PM oder Mail aus.




Urheberrecht - Was darf zitiert werden?

Vollzitate
Bitte vermeiden Sie auf jeden Fall Vollzitate, da es sich hierbei um Verletzungen des Urheberrechts handelt. 
Satzzitate (Kleinzitate)
... mit der Betonung auf Satz(!) und klein(!)
Sie sind zulässig, solange Sie sie mit einer eindeutigen Quellenangabe versehen.

Faustregel
Wenn die zitierten Stellen einen Großteil Ihres Beitrags ausmachen, dann ist das zumindest bedenklich - den Beitrag aber deswegen länger zu gestalten und auszuschmücken, ist keineswegs Sinn der Sache. 
"Kleinzitate dürfen weiterreichend verwendet werden. Der Zitierzweck muss erkennbar sein [...] beispielsweise als Erörterungsgrundlage. Der Umfang des Zitats muss dem Zweck angemessen sein." (http://de.wikipedia.org/wiki/Zitat zu §51 UrhG)

Was bedeutet das im einzelnen?
· Presse/Medienberichte
Um auf aktuelle Berichte aufmerksam zu machen, genügt der Titel und ein prägnantes Zitat, um das Interesse zu wecken. Geben Sie den Link zur jeweiligen Webseite an, auf dem der vollständige Artikel zu finden ist. In den daraus entstehenden Diskussionen darf natürlich jeder Teilnehmer eigene Zitate aus dem betreffenden Artikel einbringen.

· Lieder, Songtexte, Gedichte
Insbesondere für (umfangreiche) Zitate aus Songtexten gilt:
"Moderne Liedtexte [..], unterstehen dem Urheberrecht und dürfen nur mit Zustimmung der Rechteinhaber im Internet verbreitet werden." (http://de.wikipedia.org/wiki/Liedtext)
"Wer unbedarft Liedtexte seines Idols online stellt, muss mit einer Abmahnung [..] rechnen." (http://www.heise.de/newsticker/meldung/58666 vom 17. Apr 2005)

Gibt es Ausnahmen?
Ja, auch die gibt es. Das Urheberrecht gilt nur 70 Jahre über den Tod des Urhebers hinaus.

Was ist eine Quellenangabe?
· Fundstellen im Internet
Hier genügt bereits die Angabe des Links. Seien Sie aber vorsichtig mit der Angabe von Links, bei denen ihr nicht sicher sein könnt, ob der Inhaber der Webseite im Besitz der Urheberrechte ist. 
Natürlich gibt es eine Möglichkeit, dies zu umgehen: Benutzen Sie Google, um mit einigen Suchwörtern der gewünschten Webseite nahe zu kommen, kopieren Sie die URL aus der Adresszeile des Browsers und geben Sie diese an. Beispiel: http://www.google.de/search?q=urheberrecht+%A751
· Fundstellen in Büchern, Zeitschriften etc.
Seien Sie möglichst präzise und geben Sie mindestens Titel und Verfasser (Interpret) an.
"In der Regel ist die genaue Angabe der Fundstelle erforderlich, also auch die Angabe des Kapitels oder der Seitenzahl bei umfangreicheren Werken." (http://de.wikipedia.org/wiki/Quellenangabe zu §63 UrhG)

(Wenn sich eine ganze Diskussion ausschließlich um eine im Ausgangsbeitrag bereits genannte Quelle dreht, so braucht natürlich keiner der weiteren Teilnehmer ebendiese Quellenangabe ständig zu wiederholen.)

Wir möchten Sie bitten, sich UNBEDINGT daran zu halten, da Verstöße gegen diese Regel den Betreiber des Forums eine Menge Geld kosten können. Nicht immer sind die betroffenen Autoren so nett und warnen vor. Wenn sie direkt eine Abmahnung durch einen Anwalt schicken lassen, dann kann das viele Hundert Euro Anwaltsgebühr kosten.




Was tun, wenn Beiträge gegen die Regeln verstoßen?
Obwohl die Moderatoren vieles lesen und auch bereinigen können bevor es die meisten anderen Benutzer zu Gesicht bekommen, sind sie auf Ihre aktive sowie passive Hilfe angewiesen.
Wenn Sie in einem Beitrag klare Verstöße gegen die Forenregeln erkennen (Werbung jeder Art, Beschimpfungen usw.), so können Sie diesen melden. 
Dafür steht Ihnen die Melden-Funktion zur Verfügung. Diese Nachricht erreicht alle zuständigen Moderatoren per E-Mail.
Bitte verzichten Sie in euren Beiträgen darauf, den betreffenden Benutzer persönlich "auszubremsen". Dadurch wird der Beitrag nicht schneller entdeckt, als wenn Sie ihn direkt melden.
Sie müssen darüberhinaus damit rechnen, daß Ihr eigener Beitrag gegebenenfalls gelöscht wird, um die Übersichtlichkeit zu wahren.




Wie soll eine Anzeige im Flohmarkt gestaltet sein?

Der Titel
Bitte verzichten Sie auf Titel wie "Alles muß raus Teil 1", "Alles muß raus Teil 2" usw. Das ist weder ausgesprochen aussagekräftig noch übersichtlich.
Beschreiben Sie den Artikel kurz und knapp, z.B. "Lila Bluse mit grünen Knöpfen, Größe 38". Dann weiß jeder Betrachter sofort, ob es sich für ihn lohnt, die Anzeige zu lesen.  

Anzahl der Artikel
Beschränken Sie sich auf maximal 2 Artikel pro Anzeige.
Vorteile: 
- Fragen und Absprachen lassen sich viel leichter zuordnen
- Verkaufte Artikel können wesentlich leichter als bisher aus dem Flohmarkt herausgenommen werden.

Fotos
Sie dürfen Bilder in die Anzeige einfügen. Die Größe und Anzahl muss jedoch aus Rücksicht auf User mit langsamen Verbindungen beschränkt werden.
2 Bilder je Artikel sind zulässig. Die Größe sollte 400x300 Pixel bzw. 80 KB nicht überschreiten. Nehmen Sie ggf. unseren Bilderservice in Anspruch. 
Weitere bzw. größere Bilder können Sie als Link einfügen, so daß diese erst geladen werden, wenn man darauf klickt (Stichwort: Thumbnails)

Wie lange bleibt ein Angebot/Gesuch online?
Anzeigen, die älter sind als vier Wochen, werden automatisch gelöscht. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Sollten die Artikel nach dieser Zeit nicht verkauft/gefunden worden sein, können Sie sie ohne weiteres erneut einstellen.





Deutschlands Forum für Dicke

[Zum Seitenanfang]