Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Nicht nur Dickes > Sonstige Literatur

Sonstige Literatur
Vorstellung und Besprechung der Bücher, die Euch interessieren. (Bitte nur nicht-dicke Themen, siehe das Forum Medien & Bücher oben).

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.04.2013, 17:56   #1
Vick
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 25.08.2011
Beiträge: 143
Standard Kerstin Gier: Gegensätze ziehen sich aus

Kerstin Gier
Gegensätze ziehen sich aus

Handlung:
Eigentlich könnte Constanze glücklich sein. Sie ist mit dem Anwalt Anton liiert, der im Gegensatz zu ihrem Ex-Mann morgens nicht nach Komposthaufen riecht, sondern so frisch nach gebackenem Brot, dass man am liebsten in ihn hineinbeißen möchte.
Sie ist das Oberhaupt einer fünf- bis sechsköpfigen Patchworkfamilie, in die sich eigentlich auch Antons sechsjährige Tochter Emily prima einfügt -- auch, wenn sie Constanze wie ihre Vorgängerinnen „wegmachen“ will und ihrem vierjährigem Sohn Julius weiszumachen sucht, dass er unter einer unheilbaren Krankheit leidet, die sein Hirn schrumpfen lässt.
Und dann kommt ihre Freundin Trudi auch noch auf die glorreiche Idee, in ihrem Viertel einen Schuhladen namens „Pumps und Pomps“ aufzumachen. Denn nicht Männer, Schuhe machen laut Trudis Aussage Frauen glücklich. „Ich habe die Idee“, sagt Trudi. „Und du hast das Geld.“

Ein Buch, was sich irgendwie so dahinliest. Ich habe mir vom Titel her mehr versprochen.
Vick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2013, 22:25   #2
cinnamon_lady
Lebende Legende
 
Benutzerbild von cinnamon_lady
 
Registriert seit: 13.03.2008
Beiträge: 2.899
Standard

Für mich klingt die ganze Handlungszusammenfassung nach einem ätzend-klischeehaften Frauenroman. Und dabei ist Gier was dieses Genre angeht gar nicht so schlimm, "Für jede Lösung ein Problem" und die Mütter-Mafia-Sachen fand ich ganz unterhaltsam. Was hat dich denn dazu gebracht, diesem Buch einen eigenen Thread zu geben?
cinnamon_lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 20:56   #3
cinnamon_lady
Lebende Legende
 
Benutzerbild von cinnamon_lady
 
Registriert seit: 13.03.2008
Beiträge: 2.899
Standard

Ha, nachdem ich nun Band 3 der Mütter-Mafia-Serie gelesen habe ist mir aufgefallen - das Buch, dass du da ansprichst, ist ein Teil der Mütter-Mafia-Serie . Um diesen Teil hatte ich mich irgendwie drumherum gelesen.

Ich fands gar nicht so schlecht - irgendwie will man ja doch wissen, wie's weitergeht und der Schuhladen war dann doch nicht so präsent wie ich dachte und auch nicht ganz so blöd klischeehaft. Wenn man die anderen Bücher der Reihe kennt, ist es ganz schön zu lesen.
cinnamon_lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 16:05   #4
Vick
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 25.08.2011
Beiträge: 143
Standard

Ich kenne die anderen Bücher der Autorin nicht. Dieses aber war in meinen Augen nicht der Reißer.
Vick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2013, 10:23   #5
cinnamon_lady
Lebende Legende
 
Benutzerbild von cinnamon_lady
 
Registriert seit: 13.03.2008
Beiträge: 2.899
Standard

Achso - na ja, dann fehlt dir natürlich ein ganzes Stück der Geschichte, denn das ist der dritte Band einer Trilogie. Band 1 wäre "Die Mütter-Mafia" und Band 2 "Die Patin". Vor allem der erste Band ist recht witzig.
cinnamon_lady ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:21 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss