Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicker Alltag > Dicke Alltagsprobleme

Dicke Alltagsprobleme
Diskussionen über dicke Erlebnisse und Erfahrungen von Groß und Klein im Alltag.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.10.2019, 13:32   #1
goldfisch
Treue Seele
 
Registriert seit: 13.03.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 821
Standard Maßangefertigte Badelatschen?

Liebe Forenmitglieder!

Hat jemand von Euch vielleicht Erfahrung mit maßangefertigten Badelatschen???
Mein Orthopäde meinte nämlich zu meinen derzeitigem Knieproblem (Kniescheibe nicht richtig stabilisiert), dass ich immer Schuhe mit Einlagen tragen sollte.

Ich war jetzt im Urlaub und bin am Strand barfuß gelaufen und zeitweise auch "nur" in Birkenstock professionals, und das war wohl nicht das richtige für meine X-Beine und den Knick-Senkfuß....
(Jetzt habe ich eine riesige Bandage - sooo geil bei fleischigen Oberschenkeln!!! - und Krankengymnastik verordnet bekommen)

Ich habe Sandalen, in die Einlagen gemacht werden können, ich hätte aber auch gerne was für den Strand / am Pool.
Es gibt ja einige Anbieter, bei denen man was für 150€ +++ konfigurieren kann.
Da interessiert mich schon, ob es hier vielleicht auch Forenmitglieder gibt, die bei myVale oder anderen Anbietern schon mal was haben machen lassen.
Über Eure Tipps, Anmerkungen und Rückmeldungen würde ich mich da sehr freuen!

LG goldfisch
goldfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 19:24   #2
zegge
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von zegge
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: Raum F/OF/DA
Beiträge: 490
Standard

hi,


wenn dann würde ich zum orthopädietechniker oder sanitätshaus gehen.



ich war jetzt bei meinem techniker, der macht abdrücke und die einlage wird nach meinen aus den schuhen herausgenommene standardeinlage gemacht, ich meine hier den "schnitt". denn die einlagen müssen ja in alle schuhe, die du anziehst, passen. in der regel kriegst 2 paar einlagen pro jahr.


selbst irgendwas auszumessen und machen zu lassen .......... neeeeee wäre mir zu gefährlich.


mein rezept für die einlagen war auch nicht korrekt, weil für diabetiker gibt es weichere, müssen aber auch so verschrieben werden. also sollte das neu gemacht werden. mein orthopädietechniker hat dann am abdruck gesehen, dass ich die füße außen stark belastet und hat dann dem orthopäden noch eine ergänzung fürs rezept vorgeschlagen.


ich würde da wirklich zum fachmann gehen.


liebe grüße
zegge
zegge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 19:11   #3
goldfisch
Treue Seele
 
Registriert seit: 13.03.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 821
Standard

Liebe zegge!


Danke für Deine schnelle Antwort! Einlagen für nornale Schuhe habe ich ja schon, reichlich.
Aber ich hätte gerne halt was für den Strand, am liebsten wasserfest, und da komme ich mit losen Einlagen nicht weiter.
Deshalb dachte ich an die maßangefertigten Flip-Flops, bei denen der Fuß auch vermessen wird.
Es gibt wohl auch einen Hersteller der mit Sanitätshäusern zusammenarbeitet, ist halt leider teuer.....


LG goldfisch
goldfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2019, 20:01   #4
zegge
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von zegge
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: Raum F/OF/DA
Beiträge: 490
Standard

hi,


ggf. kann dein orthopäde zumindest ein privatrezept ausstellen, so kannst du es bei der steuererklärung mit absetzen, denn ich schätze als normales rezept wirst du keine badelatschen mit deinen bedürfnissen bekommen.



und was den preis betrifft ............. ja der wird heftiger sein als so, aber wenn was mit den schuhen ist, schätze ich, hast du beim sanitätshaus mehr möglichkeiten zur reklamation und ich rechne damit, dass die teile auch länger halten.


du kannst dich ja einfach mal erkundigen.


aber lieber zahle ich mehr als dass mir meine knie oder füße weh tun.


liebe grüße
zegge
zegge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 17:41   #5
goldfisch
Treue Seele
 
Registriert seit: 13.03.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 821
Standard

hi zegge!

nein ich glaube auch nicht dass ich die auf Rezept bekomme

Obwohl ich es echt nicht fair finde, was da alles auf einen abgewälzt wird, wofür es kein Rezept gibt etc.

Ich bin jetzt "Gleitsichtalter" angekommen , das wird auch teuer.

Bist Du als mal in FFM?

LG goldfisch
goldfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 18:03   #6
zegge
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von zegge
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: Raum F/OF/DA
Beiträge: 490
Standard

hi goldfisch,



früher hab ich in ffm. niederrad gearbeitet, jetzt bin ich in der regel 3 x morgens in der nähe vom südfriedhof.


2 x hab ich da therapie und 1 x osteopathie-termin.
aber mehr brauche ich von frankfurt nicht haben.


zu meinen zeiten wo ich noch in frankfurt gearbeitet habe, waren meine allergien aufgrund der luftverschmutzung erheblich schlimmer.


da ich erwerbsminderungsrente habe, bin ich seit 6 jahren daheim und die allergien, gerade die gereizten augen, sind so gut wie weg.


ja gleitsichtbrillen sind schon teuer. ich hab ne zahnzusatzversicherung und vor 2 jahren hab ich dann noch die brille dazugenommen.



ansonsten versuche ich halt bei meiner kk alles was geht abzugreifen, d.h. die haben ein bonusprogramm, wo es geld gibt. wenn ich bestimmte sachen erfülle, wird der betrag verdoppelt und wenn ich es in gesundheitsmaßnahme, wie z.b. brille, osteopathie, ernährungsberatung stecke, gibt es noch mal 20% plus. macht bei mir aktuell alle 2 jahre 196 eur zusätzlich.


weiß nicht, ob bei deiner kk auch so was möglich ist.


liebe grüße
zegge
zegge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 17:42   #7
goldfisch
Treue Seele
 
Registriert seit: 13.03.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 821
Standard

Liebe Zegge!


Danke für den Tipp bei der Krankenkasse, meine hat Bonusprogramme (z.B. wg. Asthma).
Zahnzusatzversicherung habe ich auch.
Aber es läppert sich halt.....
Ich wohne und arbeite in Frankfurt, und da ich vis a vis vom Hauptfriedhof wohne, geht die Luft.


LG goldfisch
goldfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2020, 09:18   #8
Linda20032
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: Rhein-Lahn-Kreis
Beiträge: 152
Standard

Hallo,


ich trage auch immer Einlagen und soll nie ohne gehen.


Also ziehe ich am Strand einfach Crogs an, in die ich meine losen Einlagen lege Kann man prima abwaschen.


LG
Linda
Linda20032 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 20:39   #9
goldfisch
Treue Seele
 
Registriert seit: 13.03.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 821
Standard

Liebe Linda!


Das ist mal eine Idee, muss ich ausprobieren, Danke!

Aber nass werden dürfen meine Einlagen nicht, denke ich, dann lösen sie sich bestimmt auf?


LG goldfisch
goldfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 20:51   #10
Linda20032
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: Rhein-Lahn-Kreis
Beiträge: 152
Standard

Hallo Goldfisch, ich habe auch ganz normale einlege Einlagen. Also denen hat das bisher noch nichts ausgemacht, nass zu werden. Ich habe natürlich immer das älteste Paar genommen.

LG Linda
Linda20032 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:48 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss