Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicker Alltag > Dicke Alltagsprobleme

Dicke Alltagsprobleme
Diskussionen über dicke Erlebnisse und Erfahrungen von Groß und Klein im Alltag.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.01.2022, 13:02   #1
Diana2022
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 05.01.2022
Beiträge: 2
Standard Dunkle Stellen am Körper

Hallo liebe dicke Menschen!
Ich hoffe, es ist okay, wenn ich euch so nenne. Ich selbst würde mich ja auch dazu zählen ;-). Das hier ist mein erster Eintrag. Ich bin sehr gespannt auf dieses Forum und darauf, vielleicht auch andere Menschen hier kennen zu lernen. Mit ähnlichen Problemen und Bedürfnissen.


Kurz zu mir: Ich bin 30 Jahre alt und gehöre zu den Menschen, die über ihr gesamtes Leben gesehen stetig zunehmen. Mal mehr und mal weniger. Mittlerweile ist es "doch etwas mehr" geworden bei mir, was mich persönlich aber nur in wenigen Fällen wirklich stört.


Ein Thema über das ich allerdings mal sprechen und mich austauschen möchte: Ich habe das Gefühl, dass ich vor allem in letzter Zeit solche dunklen Stellen an meinem Körper bemerke. Vor allem in der Körpermitte. z.B. da wo der Bauch auf den Schenkeln liegt und um den Intimbereich herum. Vor allem die Teilnehmerinnen dieses Forums: Kennt ihr dieses Phänomen? Oder sollte ich mir Gedanken machen?

Ich frage bewusst erstmal hier in diesem Forum und gehe nicht sofort zum Arzt, da das Vertrauensverhältnis dort nicht mehr das ist, was es mal war und ich auf Ratschläge wie: "Sie sollten abnehmen." verzichten kann, da vieles (ihr kennt das sicher) einfach pauschalisiert wird.

Ich danke euch im Voraus für eure Erfahrungen.
Diana2022 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2022, 05:39   #2
Rosemarie
Hier qualmt die Tastatur
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 346
Standard

Bitte unbedingt untersuchen lassen, kann Diabetes sein, vielleicht auch, weil es eben aufeinander liegt.

Ich bin ja selbst Ü200, aber das ist halt nun sehr wahrscheinlich ein Problem das vom Gewicht/Ernährung herrührt. Das Problem mit den Ärzten kenne ich natürlich auch. Da muß man zuweilen klarmachen, daß das mit dem Abnehmen schlecht aussieht bzw. wenig Aussicht auf Erfolg hat. Man muß da aber auch die Ärzte verstehen, es ist nun mal ihr Beruf, Menschen zu einer gesunden Lebensweise anzuhalten und nicht nur Symptome zu bekämpfen.

Ich meine, wenn ich ein kaputtes Fenster habe und den Heizungsbauer rufe, weil es so kalt ist, wird der mir - wenn er seriös ist - auch den Glaser empfehlen und nicht einen größeren Heizkörper oder die Temperatur im Kessel zu erhöhen.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2022, 08:22   #3
Martha
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Martha
 
Registriert seit: 08.11.2020
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 111
Standard

hallo Diana,

ich bin der gleichen Meinung wie Rosemarie.
Du solltest zu einem Arzt gehen.
Hier bekommst Du zwar Ratschläge, die auch richtig sein können aber eine Behandlung sollte vom Fachmann (Arzt) durchgeführt werden.
Ich selbst kenne das Problem nicht. Denke auch nicht, dass Übergewicht unbedingt die Ursache sein muss.
Noch ein Tipp. Wenn Du zu Deinem Arzt kein Vertrauen mehr hast, würde ich mich nach einem neuen umschauen.


Grüssle Martha
Martha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:11 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss