Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Informationen > Mode, Einkaufen, Produkte

Mode, Einkaufen, Produkte
Informationsaustausch und Tipps. Ihr könnt hier Firmen nennen, aber keine direkten Links setzen! Solche Infos bitte per PM/Mail austauschen oder an den Einkaufsführer senden.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.04.2012, 18:42   #1
Big Andy
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Big Andy
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Mannheim
Beiträge: 212
Standard Onlineschneiderei

Hallo zusammen,

beim surfen bin ich auf eine Onlineschneiderei gestoßen. Irgendwas mit Taylor. Ich habe das mal ausprobiert. Eine maßgeschneiderte Jeans für 52,- € mit Bundweite 215 cm. Ich hatte erwartet, dass eine Fehlermeldung kommt, aber das ging alles glatt durch. Bezahlung per paypal. Hat jemand von Euch diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht?

Bin gespannt!

LG Andreas
Big Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 19:42   #2
Maxmama
Hier qualmt die Tastatur
 
Registriert seit: 02.10.2004
Ort: In der Nähe von Stade
Beiträge: 424
Standard

Erfahrungen noch nicht, aber es wäre nett, wenn Du berichtest wie die Hose ausgefallen ist, wie die Qualität war und die Passform!
Das würde mich echt interessieren

LG; Anja
__________________
Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus.
Flog durch die stillen Lande als flöge sie nach Haus.
Maxmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 21:44   #3
Hummele
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Hummele
 
Registriert seit: 25.06.2011
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 301
Standard

Würde mich auch interessieren.
Bitte berichten.
Danke.
Liebe Grüße
__________________
L(i)ebe jeden Tag!!!
Hummele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 18:23   #4
Erinye
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Erinye
 
Registriert seit: 23.04.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 33
Standard

Hallo Big Andy,
Ich hab mal für meinen Mann beim Tailorstore bestellt. Einfach Handhabung, und große auswahl an Designmöglichkeiten.
Ging alles reibungslos, nach zwei Wochen war das Hemd schon da und es passt wie angegossen.
Hosen kommen beim nächsten mal dran.
__________________
You cannot gain anything without sacrificing something.
You must present something of equal value to gain something.

This is the principle of equivalent trade in life.
Erinye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 09:28   #5
mandan69
Lebende Legende
 
Benutzerbild von mandan69
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: zwischen Ruhrgebiet und Sauerland
Beiträge: 2.328
Standard

Big Andy, bitte gebe uns doch einen kurzen Erfahrungsbericht.

Und warum sollte da eine Fehlermeldung kommen? Soweit ich weiß, muß man da doch seine Maße angeben und dann geht es los.

Ich kann mir höchstens vorstellen, daß es einen Übergrößenzuschlag geben könnte wg. mehr Stoffverbrauch, aber sonst? Warum nicht?

Wenn die Hose da ist, bitte unbedingt hier berichten!

Danke Dir!
mandan
__________________
Bei meiner Geburt hat die Fee nicht nur gelächelt, sondern fettgelacht.
mandan69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 13:27   #6
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von mandan69 Beitrag anzeigen
Und warum sollte da eine Fehlermeldung kommen?
Weil eine Bundweite von 2,15 m schon sehr ungewöhnlich ist und bei den meisten Shops vermutlich nicht angeboten wird (von der Stange eh nicht)

Onlineschneidereien werben zwar mit maßgeschneiderter Kleidung produzieren aber natürlich trotzdem innerhalb bestimmter Normen.

Tailorstore kenne ich nicht, aber mein Freund hat sich kürzlich bei "Make your own jeans" Hosen scheidern lassen. Er hat zwar "nur" eine Bundweite von 140 cm, aber selbst da ist die Auswahl schon kleiner.

Es gibt dort Jeans die nur bis zur Bundweite von 112 cm oder 137 cm herstellbar sind, weil der verwendete Stoff eben einfach so schmal ist.

Sooo selbstverständlich ist es nun weiß Gott nicht, dass man einfach jede Größe ordern kann, ich kann Andys Zweifel schon verstehen.
Als ich sah, dass Make your own jeans sogar bis zu einer Bundweite von 226 cm produziert habe ich offen gesagt schon gestaunt. Das hätte ich jedenfalls nicht erwartet
  Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2012, 09:32   #7
mandan69
Lebende Legende
 
Benutzerbild von mandan69
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: zwischen Ruhrgebiet und Sauerland
Beiträge: 2.328
Standard

Leider kenne ich die Seite von der BigAndy spricht, nur aus der Werbung. Habe also keinen genauen Bestellformalismen gelesen.

Wie ist denn die Qualität bei "Make your own jeans"? Mein Mann hat nämlich, obwohl noch einigermaßen übergrößentauglich (Jeans in 64 bzw. 66) immer ein Problem mit der Paßform. Sitzt sie hinten einigermaßen ist sie garantiert am Bauch zu kurz bzw. umgekehrt. Und die Beine sind egal ob Kurz-, Bauch- oder Normalgröße immer zu lang. Ich finde mein Mann ist mit 1,85 m nicht gerade klein.

Kannst Du mir dazu was sagen?
__________________
Bei meiner Geburt hat die Fee nicht nur gelächelt, sondern fettgelacht.
mandan69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2012, 23:19   #8
Big Andy
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Big Andy
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Mannheim
Beiträge: 212
Standard

Hallo zusammen,

vor zwei Tagen kam jetzt die Meldung, dass die Hose nicht gemacht werden kann.

Ich kann nicht so gut englisch:

"we are apologies to inform you that we can not produce your jeans follow your providing size - we are sorry for your any inconvenience cause."

Also so nix mit Jeans! Schade!

LG Andreas
Big Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 09:49   #9
Schokosahne
Moderator/in
 
Benutzerbild von Schokosahne
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Erlangen
Beiträge: 1.525
Standard

Zitat:
Zitat von Big Andy Beitrag anzeigen
Ich kann nicht so gut englisch:

"we are apologies to inform you that we can not produce your jeans follow your providing size - we are sorry for your any inconvenience cause."
Gräme Dich nicht, die auch nicht
Schokosahne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 11:58   #10
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von mandan69 Beitrag anzeigen
Wie ist denn die Qualität bei "Make your own jeans"? Mein Mann hat nämlich, obwohl noch einigermaßen übergrößentauglich (Jeans in 64 bzw. 66) immer ein Problem mit der Paßform. Sitzt sie hinten einigermaßen ist sie garantiert am Bauch zu kurz bzw. umgekehrt. Und die Beine sind egal ob Kurz-, Bauch- oder Normalgröße immer zu lang. Ich finde mein Mann ist mit 1,85 m nicht gerade klein.

Kannst Du mir dazu was sagen?
Mein Freund hatte zunächst eine Jeans bestellt und dann gleich eine weitere und zusätzlich eine Cordjeans nachbestellt, weil er so zufrieden war.
Das Problem mit der Passform und den Längen hat er auch. Man muss bei Make your own jeans auch das Schrittmaß angeben - dadurch sitzen die Hosen dann wirklich auch richtig.

Die Stoffqualität ist soweit man das jetzt schon beurteilen kann das übliche was man sonst auch bekommt, die Verarbeitung ist gut und solide. Lediglich an einer Jeans ist der Reissverschluss ein bisschen schwergängig.

Mein Freund ist begeistert, weil der Hosenkauf bei ihm immer ziemlich schwierig war und er jetzt auf einen Schlag drei schöne und gut sitzende Hosen nach Wunsch hat.

@ BigAndy
Probiere es doch dort nochmal. Angegeben werden ja Bundweiten bis zu 226 cm, das dürfte also kein Problem sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 14:19   #11
tortilla
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 128
Standard

Zitat:
Zitat von Schokosahne Beitrag anzeigen
Gräme Dich nicht, die auch nicht
Schokosahne, Du hast mir den Sonntag gerettet- mir tut der Bauch weh vom Lachen...

Liebe Grüsse
tortilla
tortilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2012, 08:22   #12
mandan69
Lebende Legende
 
Benutzerbild von mandan69
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: zwischen Ruhrgebiet und Sauerland
Beiträge: 2.328
Standard

@FräuleinWunder

Danke für den ausführlichen Erfahrungsbericht. Werden wir dann mal ausprobieren, wenn wir weniger Streß haben.


@Schokosahne

Das tut schon weh oder?

@BigAndy
Einfach noch mal versuchen und sich nicht vom schlechten Englisch des Lieferanten abschrecken lassen. Wenn da wirklich Bundweiten von 226 cm möglich sind, dann noch mal Bestellung abschicken. Evtl. solltest Du dann nach einem "surcharge for plus sizes" (Übergrößenzuschlag) fragen. Mal sehen, wie die Antwort aussieht. Bitte die Antwort hier unbedingt posten!
__________________
Bei meiner Geburt hat die Fee nicht nur gelächelt, sondern fettgelacht.
mandan69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2012, 09:11   #13
Schokosahne
Moderator/in
 
Benutzerbild von Schokosahne
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Erlangen
Beiträge: 1.525
Standard

Ich würde die Bestellung einfach nochmal (und zwar genau so) abschicken, vielleicht hatten die ja auch einfach nur Lieferengpässe mit dem Stoff?!

Kann immer mal vorkommen und die stornieren dann einfach ohne weitere Angaben. Also nicht aufgeben und nochmal versuchen, kannst ja nur gewinnen
Schokosahne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 08:42   #14
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Ach so, ich meinte übrigens, dass BigAndy es bei "Make your own jeans" probieren soll, weil dort Bundweiten bis 226 cm möglich sind.
Den Tailor-Dingsda (Tailorstore kann es nicht gewesen sein, deren Kundendienst ist nämlich deutsch und die stellen gar keine Jeans her) würde ich schon aus dem Grund links liegen lassen, dass er 4 Wochen braucht um mitzuteilen dass die Jeans nicht herstellbar ist.
Das ist denkbar schlechter Service. Anderswo wäre die Hose in der Zeit schon genäht und verschickt gewesen.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 15:31   #15
Big Andy
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Big Andy
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Mannheim
Beiträge: 212
Standard

Hallo Fräulein Wunder,

leider klappt das mit Make Your One Jeans nicht. Ich darf maximal 80 inch als Bundweite bestellen. Das wären nur 203 cm. Woher hast Du das mit den 226 cm?

LG Andreas
Big Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 15:50   #16
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Hi Andy,

ich war schon sehr lange nicht mehr auf der Seite, weiß aber noch dass es auf den Stoff ankommt. Manche Stoffe haben nur eine bestimmte Breite und da geht es dann nicht.
Grundsätzlich war es an dem Tag (vor fast einem Jahr) als ich Dir antwortete aber möglich, ich weiß nämlich noch, dass ich es nachgeschaut habe.

Nimm es mir nicht übel aber ich habe keine Lust mich jetzt dort nochmal neu zu registrieren um die Stoffe und Modelle durchzuklicken, da hättest Du schon etwas zeitnaher antworten müssen - ich bin aber sicher, dass es noch so ist. In den FAQ steht: "There are no restrictions , Feel free to submit ANY measurements we will make it accordingly." und so habe ich den Service dort auch erlebt.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2019, 09:16   #17
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 231
Standard

Wie sind Eure Erfahrungen generell mit Onlineschneidereien, insbesondere für die ganz großen Größen und gehobener Kleidung? Der Ausgangspost ist ja schon älter.

Ich habe gerade bei der Firma itailor probiert, ein Kostüm einzumaßen. Da meine Maße angenommen wurden, immerhin stattliche 190-160-193 auf 1,68 m, habe ich einfach mal völlig abwegige Größen angegeben, um eine Fehlermeldung zu provozieren, und es kommt eine Meldung, daß der Bereich, der gefertigt wird für die Jacke in cm folgende sind:

Oberweite:63,5-203,2
Taille: 50,8-203,2
Hüfte:50,8-203,3
Schulter:27,9-76,2
Länge 25,4-106,68

für den Rock

Taille: 48,26-185,42
Hüfte: 50,8-203,2
Länge:12,7-127


(Sind natürlich ursprünglich Inch-Maße, deshalb sind sie metrisch so krumm. Man kann aber in cm eingeben.)


So weit so gut, allerdings bekomme ich schon bei der Eingabemaske so meine Probleme, denn das Feld, das die Länge des Rocks bzw. der Jacke anzeigen soll, ist in deutscher Sprache zu kurz "Persönliche...." (daher mußte ich auf englisch umschalten). Die Fehlermeldungen kommen dann sowieso nur englisch. So richtig Sinn, macht ein Rock von 12,7 cm Länge auch nicht - selbst für Liliputaner.


Ich frage mich da ganz ehrlich, ob die auch mit der gleichen Sorgfalt schneidern, oder ob die selbst mich abdeckenden Maße vielleicht ein reines Phantasieprodukt sind!? Denn wenn ich den Preis für ein Kostüm um die 200 EUR sehe (wäre wohl sogar noch billiger gegangen, wenn ich den billigsten Stoff genommen hätte), dann wundere ich mich schon, wie sich das bei meiner Größe noch lohnen soll, selbst wenn das in Bangladesch oder sonstwo genäht wird.


Für mich wäre das grundsätzlich aber durchaus interessant, da ich beruflich gut angezogen sein muß (bei meiner Statur natürlich doppelt und dreifach), aber es in meiner Größe eigentlich keine gehobene konservative Bürokleidung gibt (selbst Abendkleidung ist deutlich leichter), daher laufe ich zur Zeit mehr oder weniger (un)freiwillig ausschließlich in handwerklich gefertigter Maßkleidung herum. (Ich verdiene zwar an sich nicht schlecht. da mein Arbeitgeber aber "bloß" eine mittelständische Firma ist und weil mein Chef sparsam ist und weiß, daß man bei meiner Statur nicht die ganz große Wahl hat, aber auch wieder nicht die ganz großen Summen. So fühle ich mich ehrlich gesagt nicht unbedingt der Gehaltsklasse zugehörig, nur noch zu deutschen Preisen maßkostümiert mich einzukleiden.)


Bei anderen Schneidereien gab es zum Teil nur Hosenanzüge oder nur für Herren. Hosenanzüge sind für mich aber uninteressant, die wären aus einem Wollstoff viel zu schnell im Schritt durchgescheuert. Aber ansonsten bin ich flexibel, was den Anbieter angeht.


Nachtrag: Weitere Merkwürdigkeit, ändere ich das Zielland, ändert sich zwar der Preis des Kleidungsstücks, z.B. in Dollar, Pfund und Euro entsprechend dem Wechselkurs oder was auch immer, aber die Versandkosten bleiben gleich bei 33 Euro, Dollar, Pfund, das kommt mir doch auch komisch vor. Dh. für Schweden sind es dann auf einmal doch 518 Kronen...
__________________
liebe Grüße

Rosemarie

Geändert von Rosemarie (06.04.2019 um 09:40 Uhr)
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2019, 10:17   #18
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 231
Standard

Nachtrag: Bei den Blusen weichen die metrischen von den englischen Maßen ab und die Maximalmaße sind auch geringer als bei den Kostümen. Da wäre ich ganz knapp drüber, denn bei 190 cm Hüftumfang soll Schluß sein. Komischerweise wird durch das Programm als Maximalmaß für den Brustumfang und den Hüftumfang metrisch jeweils 190 cm angegeben, imperial aber 75 (190,5 cm) für den Brustumfang und 73 Inches (185,42 cm) für den Hüftumfang. Wenn die beim Nähen das auch so genau nehmen, dann...
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2019, 11:59   #19
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 231
Standard

Habe mir noch andere Anbieter angesehen, die Firma sumissura wirkt auf mich von der Homepage subjektiv vertrauenserweckender - und auch etwas teurer. Die Anpassungsmöglichkeiten sind ebenfalls sehr groß.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 18:59   #20
Pipilotta
Treue Seele
 
Benutzerbild von Pipilotta
 
Registriert seit: 31.12.2009
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.019
Standard

wieso geht ihr nicht zu einem Schneider in eurer Stadt ?

Bevor ich online etwas auf Maß zuschneidern lasse
und nach langen Warten doch ein Kleidungsstück in den Händen halte ,
welches nicht wirklich passt ,kneift und es nicht mehr änderbar ist !? Würde ich mich schon ärgern

beim Schneider vor Ort wird am Körper gemessen , zwischendurch anprobiert und sogar nach meinen Vorstellung angefertigt und sollte es am Schluss doch kneifen . Kann es an Ort und Stelle geändert werden !

So , gehe ich mit einem gut sitzenden und bequemen Kleidungsstück nachhause und wäre sehr zufrieden !
__________________
Sich als dicken Menschen zu akzeptieren und zu lieben, bedeutet nicht, es toll zu finden, dick zu sein ( Martina Mahner )

Pipilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 20:00   #21
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 231
Standard

Mache ich ja, aber ein in Deutschland maßgeschneidertes Kostüm geht leicht in die Tausende. Zumal es meine Maße auch nicht billiger machen.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 20:41   #22
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 231
Standard

Rechne für so ein echtes Maßkostüm nur mal 40 Arbeitsstunden und für jede 30 EUR, das ist dann aber auch nur in einer Kleinstadt oder auf dem Dorf in einer strukturschwachen Region möglich. Man könnte auch 80 Arbeitsstunden und 60 Euro rechnen, oder noch mehr. Dazu kommt der Stoff. Jetzt wäre es natürlich unklug, selbst bei einem Aufwand von lediglich 40 Stunden und 30 Euro (1200 Euro) den allerbilligsten Stoff zu nehmen und schon muß man wieder einige Hundert bis über tausend dazurechnen. (Ich bin an Brust und Hüften über 190 cm stark.) Auch kann die lokale Schneiderei Probleme haben, entsprechend breiten Stoff in guter Qualität zu beschaffen.


Wobei der Schneider oder die Schneiderin sich bei mir ja eventuell auch verstärkt Gedanken machen muß, damit es nicht nur im Stehen, sondern auch im Sitzen gut paßt - ohne Erfahrung mit so korpulenten Menschen bedeutet das zusätzlichen Aufwand.



Wenn ich mir da dann auch nur 5 Kostüme in den Schrank hängen will oder muß und die nicht alle exakt den gleichen Schnitt und Stoff haben sollen, dann summiert sich das ganz schön. Büstenhalter muß ich mir ebenfalls anfertigen lassen.



Es gibt auch lokale Maßkonfektion - manchmal bieten das die Schneider auch an und arbeiten mit Betrieben zusamen, aber da ist dann oft auch bei einem bestimmten Maß Schluß.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 21:32   #23
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 231
Standard

Ich hatte übrigens bis vor kurzem eine alte Schneiderin in der Familie, an die ich herantreten konnte, daher kenne ich ungefähr den Aufwand und weiß, daß die Arbeit ihren Preis wert ist. Das ist aber leider aus Gesundheits- und Altersgründen keine Option mehr.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2019, 21:04   #24
Pipilotta
Treue Seele
 
Benutzerbild von Pipilotta
 
Registriert seit: 31.12.2009
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.019
Standard

du hast natürlich Recht !
Jeder Zentimeter Stoff kostet und der Aufwand an Arbeitszeit
Nur dachte ich nicht , dass es doch sooo kostspielig ist
ich habe mir vor 2 Jahren einen Wintermantel machen lassen und inkl Stoff (Polarfleece) 250.-€ bezahlt
oki , der Schnitt war von mir ausgesucht und einfach gehalten in A-Linie
als meine Hände noch konnten , nähte ich oft für mich selber
nun hab ich die letzte OP 6 Monate hinter mir die langsam geht es wieder .
Hast du vielleicht mal versucht selber zunähen ?
Schnittmuster könnte man von einem deiner Kleidungstücke nehmen
auftrennen und auf neuen Stoff applizieren
Stoff , bekommt man online in Polen sehr günstig
dass weiss ich von einer Hundefreunde , welche für ihren Behinderte Tochter näht
Wäre das nicht eine Alternative ?
Anbei von meinem Lieblingsmantel
__________________
Sich als dicken Menschen zu akzeptieren und zu lieben, bedeutet nicht, es toll zu finden, dick zu sein ( Martina Mahner )

Pipilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2019, 18:51   #25
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 231
Standard

Ich denke mal, der Preis liegt zu einem Gutteil daran, daß maßgescheniderte Kostüme und (Hosen-)anzüge sehr sorgfältig geschneidert werden und auch die Stoffqualität dementsprechend gewählt wird. Vielleicht nicht unbedingt werden müssen, aber das entspricht den "Gepflogenheiten". Welche Normalverdienerin läßt sich heute schon noch Kostüme schneidern? Da werden auch zum Teil oder ganz Nähte bzw. Knöpfe von Hand (an-)genäht und es wird ggf. mehrfach anprobiert, ob alles stimmt und ggf. nachgebessert. Ein Maßkostüm ist von Paßform und Verarbeitung und meist auch Stoff über dem Niveau von Konfektionskleidung. Man kann das theoretisch sehr lange tragen, aber irgendwann ist der Stoff halt auch nicht mehr so schön und beginnt zu glänzen usw.

Ein Kostüm muß auch genauer geschneidert werden als etwa ein Mantel, denke ich jedenfalls. Aber ich glaube schon, daß man das theoretisch auch billiger machen könnte, wenn der Schneider oder die Schneiderin mehr Pi-mal-Daumen arbeitet und jetzt nicht jede Naht und jeden Knopf in der höchstmöglichen Qualität ausführt. Für so etwas scheint es aber kaum einen Markt zu geben, denn er würde ja im wesentlichen nur Leute mit außergewöhnlichen Maßen und Leute, die irgendwelche ausgefallenen historischen Schnitte - sagen wir mal ein Kostüm aus den 20er Jahren - haben wollen. Diese Extrawürste würden dann vermutlich aber die Arbeit wieder ineffektiv machen, soweit der Schneider nicht irgendwelcher Software arbeitet. Aber das geht dann online wohl billiger oder indem er das eben an Fremdfirmen auslagert. Ich war mal bei einer Schneiderin, die das prinzipell anbot und die Nachbesserungen selbst ausführt, dann hätte das um die 600 Euro gekostet, leider war meine Größe nicht als Maßkonfektion möglich, sondern nur als richtige handwerkliche Anfertigung.

Die ehemalige Schneiderin in meiner Familie hat dat da für mich ein wenig die Akzente von absolut perfekt nach "gut und günstig" verschoben, auch weil sie meine Maße ja kannte und als Ruheständlerin auch keinen Ruf zu verkieren hatte. Ich hatte aber bisher nicht wirklich Glück damit einen aktiven Schneider dazu zu bewegen, ein bißchen von seinen hohen Standars abzubringen bzw. hörte andernorts (Änderungschneidereien), daß man sich das nicht zutraut, so etwas zu machen bzw. eben nicht macht.

Ich nähe übrigens auch ganz gerne selbst, wobei ich da vermutlich anfangs aus Mangel an schöner Kleidung für Dicke draufgekommen bin (damals gab ja noch kein Internet und so weiter). Als es dann mit dem Angebot besser wurde, habe ich aufgehört und seitdem ich mein jetziges Format hereingewachsen bin, so allmählich wieder angefangen, da es bestimmte Dinge nur schwer zu kaufen gibt. Ich habe mich da aber bisher auf einfachere Dinge wie Röcke, Kleider oder Blusen beschränkt - ein Kostüm oder auch einen wirksamen BH traue ich mir aber (noch) nicht zu, obwohl ich zwischenzeitlich auch verschiedene Software entdeckt habe, die automatisch Schnittmuster für meine Größe anpassen würde.

Danke für den Stofftip Polen - vielleicht läßt sich das ja mal mit einem kleinen Urlaub verbinden. Eventuell wäre ja das Auftrennen oder vermessen und Nachnähen eines bestehenden etwas abgetragenen Kostüms wirklich eine Möglichkeit. Aber bisher scheint mir das doch etwas zu anspruchsvoll für mich mit Polstern und Futterstoff und allem drum und dran.

Dein Mantel steht Dir gut. Wo hast Du denn den in Auftrag gegeben, in einem "richtigen" Maßatelier oder in einer (eher) Änderungsschneiderei? Der Preis ist ja durchaus im Vergleich zu meinen Kostümen noch ziemlich moderat.

Und last not but not least: Gute Besserung, damit Du bald wieder Deinem Hobby und was Dir sonst so Freude macht, nachgehen kannst.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 23:26   #26
Pipilotta
Treue Seele
 
Benutzerbild von Pipilotta
 
Registriert seit: 31.12.2009
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.019
Standard

ich habe meinen Mantel in einer Schneiderei machen lassen
welche auch Änderungen , Kunststopft .... und auch Maß Anfertigungen macht !
Eine Bekannte hat bei ihr auch ein Brautkleid machen lassen , für ganze 2200.-€
Der Preis ist nicht höher wie in einem Brautladen

Stoffe bekommt man wirklich an jeder Ecke
zzt gibt es in ganz D diese Holländische Stoffmärkte
aber auch im Netz halt diese "Polen"

ja, danke
meinen Händen geht es immer ein Stückel besser
aber wir haben alle unsere Wehwehchen
__________________
Sich als dicken Menschen zu akzeptieren und zu lieben, bedeutet nicht, es toll zu finden, dick zu sein ( Martina Mahner )

Pipilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 12:09   #27
Big Andy
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Big Andy
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Mannheim
Beiträge: 212
Standard

Hallo zusammen,


inzwischen habe ich mir bei einer anderen Online-Schneiderei ein schönes weißes Hemd machen lassen. Der Preis war günstig und ohne Übergrößenzuschläge und das Ergebnis war auch sehr gut. Inzwischen habe ich ein zweites Held mit dunklem Stoff in Auftrag gegeben, das aber anscheinend noch nicht fertig ist (muss mal nachfragen, wo es bleibt, da es schon ein paar Wochen her ist).


Allerdings gab es bei der Bestellabwicklung eine Situation, in der ich mich sehr unwohl gefühlt hatte. So bekam ich einen Anruf von einer Dame, weil der Schneider noch ein paar Fragen hätte. Ihm käme das Kragenmaß zu groß vor. Dann habe ich mein Bandmaß geholt und nachgemessen und das Ergebnis durchgegeben. Es war mit dem angegeben Maß identisch.


Dann sagte die Dame, da sie mich nun schon mal am Telefon habe und ich ein Maßband habe, würde sie gerne noch weitere Maße durchgehen, nämlich den Umfang vom Handgelenk, dann den Umfang vom Unterarm und schließlich den vom Oberarm. Ich habe brav gemessen und ihr die Maße durchgegeben, wobei ich aufgrund der Anstrengung ordentlich außer Atem kam. Bereits beim Unterarm hatte sie deutlich damit gekämpft nicht lachen zu müssen und bei Oberarm konnte sie ihr Lachen es gar nicht mehr verbergen.


Ich versuchte mir nichts anmerken zu lassen.


Aber das Hemd ist echt gut geworden.


LG Andreas
Big Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 16:24   #28
Big Andy
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Big Andy
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Mannheim
Beiträge: 212
Standard

Hallo zusammen,


ich wollte mal voller Stolz mein neues Hemd zeigen...


LG Andreas




[/IMG]
Big Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 00:03   #29
Pipilotta
Treue Seele
 
Benutzerbild von Pipilotta
 
Registriert seit: 31.12.2009
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.019
Standard

dein Hemd gefällt mir !
sitzt es auch gut ?
__________________
Sich als dicken Menschen zu akzeptieren und zu lieben, bedeutet nicht, es toll zu finden, dick zu sein ( Martina Mahner )

Pipilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 17:07   #30
Big Andy
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Big Andy
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Mannheim
Beiträge: 212
Standard

Hi,


ja danke der Nachfrage. Es sitzt perfekt. Da merkt man die Maßarbeit.


LG Andreas
Big Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:22 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss