Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.08.2014, 13:00   #1
Vick
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 25.08.2011
Beiträge: 143
Daumen hoch Anna MePartin: Weil du bei mir bist

Anna MePartin
Weil du bei mir bist

Das Leben von Emmas ist scheinbar perfekt.
Seitdem sie mit John zusammenwohnt, scheint das Glück vollkommen.
Doch plötzlich passiert ein schrecklicher Unfall, und Emma ist allein. Als wäre auch sie selbst gestorben, verkriecht sie sich im Schneckenhaus ihres Schmerzes. Doch dem sehen Emmas Freunde nicht lange tatenlos zu. Und irgendwie ist auch John immer noch für sie da. Bald wird Emma klar, dass sie von den Menschen, die sie liebt, gebraucht wird. Dass sie stark sein muss, wenn sie für andere da sein will. Langsam begreift sie aber, dass das Glück ganz nah sein kann. Man muss es nur annehmen.

Als Leser geht man in Emmas Gefühle ganz auf. Man spürt ihre Verzweiflung fast körperlich. Das Buch ist für alle, die beim Lesen echte Gefühle wollen.
Vick ist offline   Mit Zitat antworten