Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicker Alltag > Schönheitsideale

Schönheitsideale
Woher sie kommen, wer sie macht, wie sie sich wandeln.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.11.2013, 19:42   #1
Bircan
Gast
 
Standard Bekannte Modelagentur nimmt jetzt auch dicke Frauen unter Vertrag

Der Geschäftsführer der Modelagentur IMG Ivan Bart hat in der amerikanischen Cosmopolitan verkündet „We want to be an ageless, raceless, weightless agency.“. In Zukunft soll bei der Agentur Alter, Hautfarbe und Gewicht keine Rolle mehr spielen. KLICK-INFO

P.S. hat denn bei dieser Modelagentur die Hautfarbe vorher eine Rolle gespielt … oder ist das eine schlechte Übersetzung im dem Bericht?
  Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2013, 21:15   #2
selima
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 08.04.2010
Beiträge: 175
Standard

Hautfarbe war bei Models immer ein Thema - bis weit in die 80er gab es nur sehr wenige farbige Models. Naomi Campbell war die erste, die es trotz dunkler Hautfarbe in den Supermodel-Olymp geschafft hat.

Auch heute noch wird die Schönheitsindustrie total vom Ideal der blonden Europäerin dominiert.

Wie gravierend das Problem ist, kannst du sehen, wenn du Webseiten besuchst, die sich mit Schminke für Frauen afrikanischer oder asiatischer Herkunft befassen. Damit Schminke gut aussieht, muss sie genau zum Hautton passen. Es gibt tausend Nuancen für helle, rosige Haut aber nur sehr wenige Nuancen für dunkle oder gelbliche Haut.

Viele Make-Up-Künstler sind zudem nicht besonders gut darin, Farbige oder Asiatinnen zu schminken. Naomi Campbell hat sich darüber mal sehr deutlich beschwert: sie sah keinen Sinn darin, gebucht zu werden, nur um dann mit blonder Perücke und hellem Make-Up in eine Karikatur von Claudia Schiffer oder Heidi Klum verwandelt zu werden.
selima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2013, 05:57   #3
enibaS
Gast
 
Standard

Die Agentur hat schon immer mal Models in ihre Vermittlung aufgenommen die "anders" sind. Die Agenturen sind nicht das Problem. Die Designer müssen umdenken und ihre Mode auch an dickeren Model präsentieren wollen und für diese Zielgruppe auch deswegen.
Normalerweise wird das nicht aus Kostengründen gemacht.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2014, 13:51   #4
SophieToffi
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 11.04.2014
Beiträge: 4
Standard Richtig so

Richtig so, die Designer müssen lernen, dass size zero leider nicht dem Alltag entspricht
SophieToffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2014, 20:02   #5
Lacki Star
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 11.04.2014
Beiträge: 1
Frage Warum sind weibliche Katalogmodels nie dick?

Hallo zusammen,
zu dem Thema hatte ich mal ein kurzes Gespräch mit einer netten UP-Verkäuferin. Ich finde es schade, dass man in allen Große-Größen-Katalogen nur Models findet, die allerhöchstens Gr. 42 tragen.
Da kann ich ja gar nicht vergleichen, wie es bei mir aussehen würde (Gr. 54/56). Die Verkäuferin (selbst eine ü50-Trägerin) fand das auch. Es hätten sie auch schon mehrere Kunden auf dieses Thema angesprochen. Doch lt. Marktstrategie ließen sich die Artikel durch die schlanken Models wesentlich besser verkaufen?
Schau ich aber in einen GG-Männerkatalog, was sehe ich da?
Jede Menge 4XL-Typen, die in die Kamera strahlen.

Also, wenn es nach mir geht, finde ich im nächsten Frauen-GG-Katalog jede Menge hübsche, dicke mit toller Ausstrahlung, die wir doch schließlich alle haben, gelle?

Wie denkt ihr darüber?
Ob sich wohl mal ein mutigerer Katalogdesigner findet?

Das fände ich w u n d e r b a r

Liebe Grüße
Lacki Star
Lacki Star ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2014, 17:09   #6
enibaS
Gast
 
Standard

Der Verkauf von Mode über den Katolog läuft über die Models.
Es geht dabei nicht um das Kleidungsstück an sich, sondern auch über die Ausstrahlung des Models.
Du wirst im nächsten Katalog die Mode wiederfinden, die sich gut verkauft hat und lt. diverser Auswertungen (die ich auch nicht kenne) wird das zu 70% dem posierenden Model zugeschrieben. Auch diese wird dann wieder gebucht.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2014, 17:22   #7
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von enibaS Beitrag anzeigen
Es geht dabei nicht um das Kleidungsstück an sich, sondern auch über die Ausstrahlung des Models.
Und Ausstrahlung kann ein Plus size model nicht haben
  Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2014, 11:58   #8
enibaS
Gast
 
Standard

Natürlich hat ein Plus-size-Model eine Ausstrahlung. Für Dich, für mich und für andere auch, aber nicht für die Einkäufer des Versandhauses und für die Designer. Ich gehe jetzt von einer Größe ab 42 aus.

Das die Modewelt ein hart umkämpfter Markt ist bleibt unbestritten. In dieser Welt ist eine Konfektionsgröße 42 schon eine Oversize und diese Models werden bei einigen Agenturen schon als Oversize-Model gehandelt.
Bei den "großen" Versandhäusern, die auch Mode jenseits der 42 anbieten wird es keine Models geben, die eine Größe ü50 haben.

In der Agentur, bei der ich gebucht war, hatte das ästhetische Gründe. Aber auch Agenturen, die Rubensmodels buchen, hatten m.W. keine Anfragen von Modeagenturen.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2014, 12:01   #9
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von enibaS Beitrag anzeigen

Das die Modewelt ein hart umkämpfter Markt ist bleibt unbestritten. In dieser Welt ist eine Konfektionsgröße 42 schon eine Oversize und diese Models werden bei einigen Agenturen schon als Oversize-Model gehandelt.
Bei den "großen" Versandhäusern, die auch Mode jenseits der 42 anbieten wird es keine Models geben, die eine Größe ü50 haben.

In der Agentur, bei der ich gebucht war, hatte das ästhetische Gründe. Aber auch Agenturen, die Rubensmodels buchen, hatten m.W. keine Anfragen von Modeagenturen.
Okay, dann liegt das aber an Maßen und Körpergewicht und nicht an der Ausstrahlung.
  Mit Zitat antworten

Bitte beachten Sie:
Dieses Thema ist älter als 1591 Tage und wird wahrscheinlich von keinem der beteiligten Benutzer noch verfolgt. Außerdem ist die/der Themenstarter/in nicht mehr in diesem Forum angemeldet und wird deswegen auf Ratschläge oder Fragen nicht mehr reagieren können.

Wenn Sie eine eigene Frage stellen möchten, eröffnen Sie bitte ein Neues Thema erstellen


Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:05 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss