Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Gesundheit

Gesundheit
Allgemeines zur Gesundheit, Ärger mit Krankenkassen, Versicherungen, Patientenrechte, spez. Themen wie Magenband, Gastroplastik, Adipositas etc.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.05.2013, 11:04   #1
Reisetante86
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 30
Standard Erfahrungen mit Lymphdrainage und Physiotherapie

Ich hab nach meiner Op am Sprunggelenk jetzt ein Rezept für Krankengymnastik und Lymphdrainage bekomm.

Ich schäme mich nach wie vor sehr für meinen Körper und hab große Komplexe da hinzugehen, weil ich angst hab blöde Sprüche wegen meinem Übergewicht zu bekommen.
Wer von euch hat Erfahrungen mit Krankengymnastik und Lymphdrainage?

Wie läuft denn eine Lymphdrainage am Fuß ab?
Muss ich dazu meine Hose ausziehen?
Halten die Liegen meine 95 kg überhaupt aus?


Ich hab mich leider bisher noch nicht "getraut" eine Physiotherapie-Praxis anzurufen und einen Termin zu machen.

LG
Reisetante86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 11:15   #2
Blumentopf
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 13.05.2008
Beiträge: 147
Standard

Ganz ehrlich, hier wiegen viele Menschen 40/50kg mehr als du.

Wenn eine Liege nicht 95kg aushalten würde, müssten fast alle großen, muskulösen Männer des Saales verwiesen werden (und auch viele andere).

Mit der Behandlung selbst habe ich keine Erfahrungen.
Blumentopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 12:09   #3
Catstar
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Catstar
 
Registriert seit: 28.01.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 543
Standard

Huhu!

Mach dir mal gaaaaar keinen Kopf.
Die netten Leute der Physiotherapie haben nicht den Beruf gewählt, um ausschließlich Modelkörper zu sehen ;-)
95 kg, sind keine galaktischen Maße. Keine Sorge, die Liege hält.
Die meisten Liegen sind, zumindest bei uns, bis 150kg zugelassen.

Da deine Lymphdrainage wohl dein Bein betrifft, wirst du wahrscheinlich deine Hose ausziehen "müssen".
Ein Rock wäre da eine Alternative.
Den kannst du bei Bedarf so weit hochschieben, wie nötig.

Aber lehn dich zurück und entspann dich. So eine Drainage ist eigentlich sehr angenehm. Und nebenbei kannste ein bisschen mit deinem Therapeuten ratschen.

Wünsch dir gute Erholung.
Catstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 12:20   #4
Schokosahne
Moderator/in
 
Benutzerbild von Schokosahne
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Erlangen
Beiträge: 1.525
Standard

Ein verantwortungsvoller Lymphtherapeut lympht zwar den Fuß, muss aber auch den restlichen Abflussweg zumindest anlymphen.
Es sollen ja alle Lymphknoten, die für den Abfluss verantwortlich sind, angeregt werden.

Getreu dem Motto : von der Mündung zur Quelle.
Also eigentlich Beginn an Hals/Schlüsselbeinregion (dort mündet die Lymphbahn in den Blutkreislauf), über den Rumpf und dann intensiv von Leiste bis zu den Zehen.

Ich habe überhaupt keine schlechten Erfahrungen gemacht und liege gewichtsmäßig weit über Dir.
Es ist sicherlich erstmal unangenehm in Unterwäsche da zu liegen, bei mir wird aber auch der ganze Körper drainiert ...

Du kannst Dich aber auch erst obenrum, und dann danach untern rum frei machen. Für den Oberkörper kannst Du auch ein Tanktop anziehen, was denn verschoben wird, wenn der Lymphtherapeut ran muss Eine Alternative á la Rock geht sicherlich, aber der muss nunmal auch irgendwann hoch, da bis in die Leisten drainiert wird ...

Kopf hoch, wie gesagt bisher nur positve Erfahrungen
Schokosahne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 12:21   #5
Reisetante86
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 30
Standard

Wie genau läuft denn die Lymphdrainage ab? Wo werde ich denn da massiert und so?
ich weiß nicht ob ich mich dabei so entspannen kann. Ich bin bei den Terminen bei meinem Orthopäden auch nie entspannt obwohl er mir sagt ich sowohl mich ruhig hinglegen und entspannen

Ich bin ja schon mal wenigstens erleichtert, dass die Liege mich aushalten wird...
Reisetante86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 12:23   #6
Reisetante86
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 30
Standard

@Schokosahne

Da hat sich meine Frage nach dem Ablauf einer Lymphdrainage erübrigt.
Ich muss mich da bis auf die Unterwäsche ausziehen, "nur" weil mein Sprunggelenk geschwollen ist??
DAS wäre mir echt megapeinlich!!!
Reisetante86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 12:26   #7
cinnamon_lady
Lebende Legende
 
Benutzerbild von cinnamon_lady
 
Registriert seit: 13.03.2008
Beiträge: 2.899
Standard

Eigentlich wäre es besser, wenn du die Hose ausziehen müsstest - dann wäre die Behandlung nämlich besser möglich.

Mach dir mal nicht zu viele Sorgen. 95kg ist noch kein sehr krasses Übergewicht (und du wirst kaum auf Geräte treffen, die dieses Gewicht nicht aushalten) und Physiotherapeuten ist es eigentlich egal, wie man aussieht, hauptsache man riecht frisch und hat saubere Unterwäsche an.
cinnamon_lady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 12:40   #8
Reisetante86
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 30
Standard

Frisch geduscht und saubere (Unter-)wäsche sind ja eh selbstverständlich.

Ich mach mir trotzdem viele Gedanken über die Kommentare vom Physiotherapeuten.
Mein Selbstbewusstsein ist generell seeehr gering ausgeprägt.
Reisetante86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 12:42   #9
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.055
Standard

Dadurch daß Du Dich reinsteigerst, wird es nicht besser werden.
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2013, 12:50   #10
Schokosahne
Moderator/in
 
Benutzerbild von Schokosahne
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Erlangen
Beiträge: 1.525
Standard

Auch wenn "nur" Dein Sprunggelenk geschwollen ist, muss man den anatomischen Gegebenheiten des Lymphsystems Rechnung tragen

Wenn sonst alles ok ist, kann es auch sein, dass nur bis zum Bauch drainiert wird, aber nachdem das Lymphsystem und die Lymphe rein passiv arbeitet, und Lymphe nur durch Bewegung der Muskeln und Pulsationen des Blutgefäße weiter getragen wird ... ja, da muss man großflächiger ran.

In der Drainage soll, die Flüssigkeit ja mit Pumpbewegungen verschoben und weiter transportiert werden ... eine Lymphdrainage im Ablauf zu beschreiben ist sicherlich etwas schwierig, aber in den gängigen Video-Portalen gibts genug Angebote zum Schauen
Schokosahne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2013, 14:13   #11
Chandini
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: NRW
Beiträge: 18
Standard

Hallo,
ich bekomme auch Lymphdrainage. Was die Hose angeht, da ziehe ich immer eine kurze Boxershort drunter, da mir das auch ein wenig unangenehm ist, nur mit Unterhose da zu liegen. Das Oberteil lasse ich an. Wenn der Physiotherapeut dumme Kommentare gibt, dann kannst du bestimmt auch zu jemand anderem gehen. Oder du lässt dir aus deinem Freundes- oder Bekanntenkreis jemanden empfehlen.
Chandini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 21:53   #12
Reisetante86
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 30
Standard

Hallo,

Ich wollte mich nochmal kurz bei euch melden. Ich hab leider die physiotherspie nach nur einem Termin abgebrochen.
Die Physiotherapeutin war leider alles andere als nett zu mir.
Ihr erster Kommentar als sie mich sah war: "wow, du bist aber echt fett, da müsste ich ja für die lyhmpdrainage doppeltes Gehalt bekommen! " das saß erst mal und ich wusste gar nicht mehr was ich drauf sagen soll. Sie dann wieder: " dann zieh dich mal aus, obwohl das ja eigentlich keiner sehen will"




Das war allerdings dann zu viel für mich und ich bin unverrichteter Dinge wieder abgezogen. :-(
Reisetante86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 09:29   #13
schnizzi
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: München
Beiträge: 44
Standard Wie bitte!?

Oh Gott...aber du hast dich hoffentlich bei Chef oder Chefin beschwert??????!! Bitte lass sowas nicht einfach auf dir sitzen!! Das ist echt unglaublich und es wäre furchtbar, wenn du ihr das einfach durchgehen lässt!
schnizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 09:58   #14
Reisetante86
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 30
Standard

Ne, ich bin wortlos einfach gegangen. Ich hatte eh schon Tränen in den Augen und hätte mich dann nicht mehr getraut mich beim Chef zu beschweren....
Reisetante86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 10:09   #15
schnizzi
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: München
Beiträge: 44
Standard

Dann mach es jetzt! Ruf heute dort an! Du ebnest damit den Weg, dass diese Person es immer wieder tun wird. Es ist so wichtig, vor allem auch für DICH,dass du das klärst. Versuch die Kränkung in Wut zu verwandeln und dann lass sie bei den entsprechenden Personen raus.
So geht das doch nicht, mich macht das so traurig und wütend, wenn sich jemand so klein macht wie du grade. Bitte tu es für dich und die Leute, die danach bei ihr landen und evtl. das Gleiche anhören müssten. Vielleicht hilft es dir, es sachlicher anzugehen: die Leute dort sind Dienstleister, sie bekommen Geld dafür, dass sie dich behandeln und dazu gehört selbstverständlich ein respektvoller Umgang!
schnizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 10:55   #16
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.055
Standard

Und diese "Stunde" werden sie garantiert auch abgerechnet haben. So macht man Geld
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 15:50   #17
schnizzi
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: München
Beiträge: 44
Standard

...eben! Sie bekommt Geld fürs Beleidigen.
schnizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 19:52   #18
Reisetante86
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 30
Standard

Ne, ich würde mich niemals mehr trauen da anzurufen und mich im Nachhinein zu beschweren.

ich war so perplex, dass ich auch gar nicht gewusst hätte was ich ihr erwidern sollte.

Ich hab leider einfach kein Selbstbewusstsein.
Reisetante86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 20:18   #19
sunny73
Gast
 
Standard

Dann gib eine schriftliche Beschwerde rein, wenn Du Dich nicht persönlich traust. Einen dicken fetten Beschwerdebrief solltest Du denen mindestens schicken. Und Dich bei der Kasse beschweren, falls die Einheit berechnet wird.
Echt eine Frechheit.
Aber so leid es mir tut, so lange es Menschen gibt, die sich das gefallen lassen, wird das auch nicht besser werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 22:07   #20
schnizzi
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: München
Beiträge: 44
Standard

Zitat:
Zitat von sunny73 Beitrag anzeigen
D
Aber so leid es mir tut, so lange es Menschen gibt, die sich das gefallen lassen, wird das auch nicht besser werden.

Ganz genauso sehe ich das auch! Tu was dagegen! Die Idee mit dem Brief ist doch super. Am besten direkt noch an die Krankenkasse und denen das melden. Und dem Arzt von dem du das Rezept bekommen hast Bescheid geben. Sowas habe ich auch schon machen müssen und die Ärztin war so schockiert, dass sie die Praxis nicht mehr weiterempfahl.
schnizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 22:45   #21
Sonnenkuss
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Sonnenkuss
 
Registriert seit: 30.08.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.099
Standard

Du hast doch sicher ein Rezept dort abgegeben? Und du müsstest eigentlich für jede durchgeführte Behandlung auf dem Rezept unterschreiben. Fordere es zurück und unterschreibe denen nix, dann hast du wenigstens keinen "Behandlungsverlust".
__________________
-o-
Sonnenkuss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 17:22   #22
Reisetante86
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 30
Standard

Ich weiß ich bin selber Schuld, dass die Physiotherapeutin mit mir so umgegangen ist.

Ich trau mich auch nicht, einen Brief hinzuschicken. Unterschrieben hab ich nichts und ich werde mich wohl leider auch nicht trauen das Rezept zurückzufordern
Reisetante86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 17:27   #23
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.055
Standard

Würdest Du Dich dann BITTE wenigstens dem ausstellenden Arzt anvertrauen?
Wenn Du dieses Rezept erhalten hast, dann wurde diese Behandlung für notwendig erachtet und sollte auch durchgeführt werden. Zur Not eben mit einem Ersatz-Rezept.
Der Arzt wird dann schon wissen, ob und wie man Rezepte stornieren kann.
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 17:43   #24
Reisetante86
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 30
Standard

Ich hab mir eh schon überlegt ob ich nochmal zu meinem Orthopäden gehe weil seit der OP immer noch ein kleiner Zehe taub ist und das Sprunggelenk immer wieder anschwillt. Er würde mir bestimmt ein neues Rezept ausstellen. Allerdings ist es mir auch peinlich ihm das erzählen zu müssen.

Der hat mich wenigstens noch nie blöde wegen meinem Gewicht angesprochen oder so.
Reisetante86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 17:47   #25
elltee
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von elltee
 
Registriert seit: 08.05.2012
Beiträge: 259
Standard

Zitat:
Zitat von Reisetante86 Beitrag anzeigen
Ich weiß ich bin selber Schuld, dass die Physiotherapeutin mit mir so umgegangen ist.
nu machs aber halblang, ja? Diese Frau ist das Allerallerhinterletzte. Sie hat eindeutig den falschen Beruf gewählt. Sie sollte irgendwo arbeiten, wo sie nichts mit Menschen zu tun hat.

Deine "Schuld" ist, daß Du nicht die ganze Praxis zusammengebrüllt hast, um dieser *** zu sagen, was von ihr zu halten ist.

Zitat:
Zitat von MeiersJulchen Beitrag anzeigen
Würdest Du Dich dann BITTE wenigstens dem ausstellenden Arzt anvertrauen?
ja. Es kann ja nicht sein, daß Du eine sinnvolle Behandlung nicht bekommst, weil in der Praxis eine unfähige *** rumläuft.

viele Grüße
Petra
elltee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 17:50   #26
Reisetante86
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 30
Standard

Ich meinte das mit der Schuld eben auch eher so, dass ich mich nicht gleich "gewehrt" habe und die Physiotherapeutin in ihre Schranken gewiesen hab.

Dazu fehlt mir aber leider das Selbstbewusstsein.

Mein Orthopäde war bisher immer sehr nett und höflich zu mir. Allerdings weiß ich nicht wie er darauf reagieren würde.
Reisetante86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 17:56   #27
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.055
Standard

Geh möglichst zügig hin erzähl's ihm!
Mit ner Schubkarre vorbeikommen und dich hinschieben können wir leider nicht
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 18:02   #28
Reisetante86
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 30
Standard

Ne, hinschieben könntet ihr mich wohl auch nicht

Ich bin einfach nur immer so schüchtern und zurückhaltend.

Ich geh eigentlich nicht so gerne zum Arzt, aber ich möchte das mit dem tauben Zeh und so eigentlich schon abklären.

Oder ich ruf da einfach an, und sag dass ich das Rezept verlegt habe und frage ob ich ein neues haben kann. Dann könnte ich auch gleich fragen ob das mit dem tauben Zeh noch ok ist..
Reisetante86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 18:15   #29
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.055
Standard

Stories erzählen würde ich schon mal gar nicht.
Wenn, dann sag es so wie es gewesen ist. Denn wenn die Drei Sternchen versuchen, das frechweg abzurechnen, hast Du nur unnötigen Ärger.
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 18:23   #30
Reisetante86
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 30
Standard

Hm, da hast du wohl leider recht.

Am Ende rechnen die das echt ab. Ich weiß nur echt nicht wie ich ihm das erklären soll.
Reisetante86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 18:55   #31
sunny73
Gast
 
Standard

am Besten mit der Wahrheit.
Du bist reingekommen, scheiße behandelt worden und wieder gegangen.
Wenn Du Dich nicht traust, es ihm zu erzählen, schreib es auf und gib es ihm zu lesen.
Da er Dich schon länger kennt, wird er dafür sicher Verständnis haben. Und lesen kann er sicherlich auch.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 19:02   #32
goldfisch
Treue Seele
 
Registriert seit: 13.03.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 833
Standard

@Reisetante 86
Du hast es "uns" gut und verständlich erzählen können, dann klappts auch beim Arzt und der Krankenkasse.
Es wird keiner sagen "Nee, was wollen Sie denn, die Physiotante hatte doch voll recht..."
Nur Mut. Du wirst Dich nachher besser fühlen!
goldfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2013, 19:04   #33
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.055
Standard

Bevor ich es vergesse, kannst Du mir mal die Infos der Praxis (PLZ und Ort genügt) per PN schicken? Das sind die perfekten Kandidaten für unsere Ignorantenliste.
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 09:27   #34
Emmily
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Emmily
 
Registriert seit: 04.10.2007
Ort: HH
Beiträge: 282
Standard

Ich würde es auch genauso sagen wie es abgelaufen ist. Ich bin auch eher schüchtern und zurückhaltend, aber das hätte ich nicht auf mir sitzen lassen.
Schriftlich ist 'ne gute Idee. Und Deinem Doc v. a. sagen, was Sache ist, damit er sich die Adresse merkt und eh niemanden mehr dorthin überweist. Obwohl sie ja heutzutage eher gar keine direkten Adressen geben, oder?
Viel Glück beim Wehren, ich kann es sehr gut nachempfinden. Mein Selbstbewußtsein ist auch schnell im Keller, aber es wächst widerum, wenn man sich einmal erfolgreich gewehrt hat.
Ich habe wirklich auch schon viel gehört von Ärzten und Therapeuten, aber das ist echt unter aller Kanone.
Setz' bloß die Adresse auf die Ignorantenliste.
__________________
Leben und leben lassen!
Emmily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 13:11   #35
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Wieso hat die Physiotherapeutin Dich eigentlich ungebeten geduzt - kanntet ihr Euch schon?
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 21:01   #36
Reisetante86
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 23.01.2013
Beiträge: 30
Standard

Ich hab den Termin beim Orthopäden verschoben. Ich weiß es klingt blöd, aber diese physio-Tante hat es tatsächlich geschafft mein letztes bisschen Selbstbewusstsein zerstört. Seit dem Kommentar von der fühl ich mich noch schlechter...


Ich Schätze mal sie hat mich gedutzt, weil ich ungefähr in ihrem alter bin.
Reisetante86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 21:10   #37
schnizzi
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: München
Beiträge: 44
Standard

Aber warum? Betrachte die Situation doch mal von außen. Stell dir vor, da kommt zum Beispiel jmd. im Rollstuhl hin, will behandelt werden und sie beleidigt ihn.
Findest du der Patient sollte sich danach schlecht fühlen? Meinst du nicht auch, er sollte alles tun um sich zu wehren?
Das man IN der Situation nicht sofort reagieren kann, ist absolut normal, das geht fast jedem so, egal ob dick oder dünn und kein Grund sich zu ärgern.
Was du nun im Nachhinein draus machst liegt aber ganz in deiner Hand!
Ich würde dir wirklich wünschen, dass du dir das nicht so zu Herzen nimmst. Es hat nichts mit dir zu tun, auch wenn es sich so anfühlt.
schnizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2013, 21:53   #38
Hayat
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Hayat
 
Registriert seit: 09.04.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 600
Standard

Ich war richtig perplex als ich las, was sie tatsächlich gewagt hat zu dir zu sagen, beinahe ungläubig.

Das was da passiert ist, ist nicht normal und in keiner Weise akzeptabel.

Ich weiß leider sehr genau, was es heißt ständig daran zu zweifeln, ob man eine abschätzige und verletzende Behandlung nicht doch irgendwie verdient hat, einfach weil man es so beigebracht bekommen hat.

Das Ganze geht zwar von der Außenwelt (in diesem Fall von der Therapeutin) aus, aber die Grundlage dafür sitzt in deinem Kopf, in deinen Überzeugungen. Nur deshalb rannte die Dame bei dir offene Türen ein und hat nicht den gebührenden Gegenwind kassiert.

Du bist vollkommen in Ordnung, du wolltest dich um dich und deine Bedürfnisse kümmern und deine Gesundheit fördern, sie hat sich absolut unprofessionell und unmoralisch verhalten, dafür gehört sie abgemahnt.

Solltest du es nicht schaffen, dich zur Wehr zu setzen, mach dich nicht auch noch dafür fertig, es sitzt bei dir wohl sehr tief und ist nicht einfach zu überwinden.

Wenn du es irgendwie über dich bringen könntest, schreib den Beschwerdebrief, egal wie doof sich das alles erstmal anfühlt.
Wenn du dir die Anerkennung dafür noch nicht selbst geben kannst, hol sie dir doch einfach hier, ich bin sicher, die Menschen hier werden dich unterstützen.

Erstmal: Kopf hoch! Sie ist das Arschloch und nicht du.
__________________
Liberté toujours!
Hayat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2013, 02:13   #39
Violetta
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 13.03.2013
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Hayat Beitrag anzeigen
Erstmal: Kopf hoch! Sie ist das Arschloch und nicht du.
Ganz genau!

Bitte gefährde deine Genesung nicht weiter wegen dieser unmöglichen Person!

Die Tatsache, dass dein Zeh taub wird und das Gelenk anschwillt, zeigt, dass da etwas nicht so funktioniert, wie es soll und das muss abgeklärt und behandelt werden, damit es nicht schlimmer werden kann.

Wenn du dort nicht mehr ( allein ) hingehen möchtest, kannst du vielleicht jemand anderen aus der Familie bitten, für dich das Rezept ( evtl. mit Vollmacht ) zurückzuholen? Da ja im Endeffekt keine Behandlung stattgefunden und du nichts unterschrieben hast, könnte es ja sein, dass die Praxis es wieder rausgibt.

Dann könntest du woanders einen neuen Versuch wagen.

Wobei es durchaus sein kann, dass die Verordnung eh verfällt, weil die 14 Tage Frist verstrichen ist, während derer die Behandlung zumindest begonnen haben muss.

Wenn das nicht klappt, fass dir ein Herz und geh zu dem Orthopäden. Du hast schon mal eine Menge Glück, dass du einen an der Hand hast, der dich anständig behandelt und keine Komentare über das Gewicht macht. Die sucht man nämlich mancherorts wie die berühmte Nadel im Heuhaufen.
Erklär ihm die Situation, dass du mit der Therapeutin dort nicht zurechtkommst und gerne einen neuen Behandlungsversuch starten möchtest und ob er dir dafür ein neues Rezept ausstellt, weil sie das andere nicht mehr herausrücken.
Am wichtigsten ist, dass Deine Beschwerden behandelt werden.

Wenn das alles nichts bringt, versuch eine Folgeverordnung zu bekommen, mit der gehst du dann in eine andere Praxis. So verlierst du zwar die Behandlungen der ersten Versorgung, aber kommst doch noch an deine Therapie.

Und zuletzt versuch mal folgendes, mir hilft es nach "unerfreulichen" Arztbesuchen oft, mit einer Sache dann auch abzuschließen und mich nicht ewig davon runterziehen zu lassen:

Schreib alles auf, was da passiert ist, deine Gedanken und Gefühle, was du ihr auf ihre dämlichen Sprüche gerne erwidert hättest ( meistens fallen einem hinterher ja die besten Retourkutschen ein ) usw.
Und dann stell dir vor, wie du ihr das alles um die Ohren haust, entweder in Gedanken oder auch laut, wenn dir das hilft. Werd richtig wütend rüber, wie diese Person sich erdreisten konnte, so mit dir zu reden.
Sie wird sich nicht ändern, aber vielleicht hilft es dir auch, aus diesem Schuldgefühl herauszukommen, dass du eine solche Behandlung verdient hättest und schuld daran seist, dass sie so mit dir umgesprungen ist. Denn dem ist nicht so. Und dann kannst du die Geschichte abhaken und eins nicht vergessen:

Du bist nicht verantwortlich für die Blödheit und das schlechte Benehmen anderer Leute!
Violetta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2021, 09:31   #40
Ohio31
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 13.09.2021
Beiträge: 1
Standard

Manuelle Lymphdrainage kann dir sehr helfen. Wenn du auf Fachpersonal triffst, welches dich wegen deinem Gewicht kritisiert, dann würde ich einfach zu einer anderen Masseur/In gehen.
Ohio31 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:08 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss