Seite besuchen ...

Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Informationen zu Forum und Website > Netiquette

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.07.2006, 18:40   #1
Moderatoren-Team
Das Moderatoren-Team
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 85
Standard Umgangsformen und Verhalten im Forum

Liebe ForumteilnehmerInnen

Da wir alle User dieses Forums, und dadurch mit dem Grundgedanken/der Intention mehr oder weniger miteinander verbunden sind, soll dieses Forum ein Raum sein, in dem der dicke Mensch im Vordergrund steht - wo er frei von Anfeindungen und Witzeleien über seinen Körper ist.

Es sei an dieser Stelle nochmal darauf hingewiesen, dass in allen Bereichen dieses Forums ein freundlicher Umgangston die Basis für sämtliche Diskussionen sein soll. Hinter jedem Nick steckt ein User mit Gefühlen, der sich auf dieser Plattform an Diskussionen beteiligen will, der Informationen sowie den konstruktiven Austausch mit Gleichgesinnten sucht.

Von daher werden Postings mit einem aggressiven oder verletztenden Unterton künftig nicht mehr geduldet.

Dies ist nicht gleichbedeutend mit: kritische Äußerung = Löschen des Postings! Wir wünschen uns jedoch einen respektvollen Umgang miteinander, so dass wir Moderatoren unsachliche Beiträge strenger als bisher bewerten und gegebenenfalls entfernen werden.

Da wir hier alle "nur" auf das geschriebene Wort zurückgreifen können und nicht in der Lage sind, gedachte Betonungen zu lesen, besteht für Euch immer die Möglichkeit, auf die vorhandenen Smileys und Formatierungsmöglichkeiten wie kursiv oder unterstrichen zurückzugreifen, um Missverständnisse auszuschließen.

Missverständnisse können trotzdem immer passieren! Um diese aus dem Weg zu räumen, möchten wir euch bitten, nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Lieber einmal mehr nachfragen, ob das Posting richtig verstanden wurde, als gleich loszuschimpfen.

Euer Moderatorenteam
Moderatoren-Team ist offline  
Alt 14.07.2006, 18:42   #2
Moderatoren-Team
Das Moderatoren-Team
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 85
Standard Theorien zur Diskussion

Der nachfolgende kleine Exkurs zur Diskussions-Theorie basiert in Auszügen auf Informationen von Wikipedia. Einzelne Zitate wurden nicht extra gekennzeichnet, um den Lesefluß angenehmer zu gestalten.

Zum Nachschlagen:
Meinung , Argument , Behauptung , Aussage , Diskussion
Ironie , Sarkasmus , Zynismus
Netikette , Usenet-Netiquette


Was ist eine Meinung?
Eine Meinung entsteht auf der Basis eigener Erfahrungen und eigenen Wissens und ist eine Folge kognitiven Denkens, somit immer ein höchst individuell gebildeter Standpunkt.
Bei einer trivialen Äußerung, die Berichten Anderer entnommen wurde, wie z.B. "Die Erde ist rund", handelt es sich dagegen nicht um eine Meinung sondern um Aussagen, die erlernt und lediglich wiedergegeben werden.
Ebenfalls nicht als Meinung gelten Aussagen, die bloße Beobachtungen wiedergeben wie: "Die Sonne ist rot." Dieser Satz bedarf keiner reflexiven oder andersartigen intellektuellen Leistung.

Wie bilde ich mir eine Meinung?
Um einen konstruktiven Beitrag zu einem Thema leisten zu können, sollte man sich die folgenden Fragen stellen:
- Stimme ich dem zu?
- Glaube ich das?
- Wie oder was empfinde ich dabei?
- Was halte ich davon?
In jedem Falle handelt es sich dabei um kognitive Leistungen.

Was ist eine Diskussion?
Eine Diskussion ist ein Gespräch, in dem ein bestimmtes Themen erörtert wird, wobei jede Seite ihre Meinung vertritt und zu diesem Zweck Informationen und Argumente vorträgt.
Argumente sind Aussagen, die zur Begründung einer Schlussfolgerung herangezogen werden.
Von der reinen Information unterscheidet sich ein Argument dadurch, dass der Autor gleichzeitig die Bedeutung, die er dieser Information beimisst, in seine Schlussfolgerung einfließen läßt.
Bei einer Diskussion zählt der beidseitige Erkenntnis- und Erfahrungsgewinn, nicht das "Gewinnen".
Moderatoren-Team ist offline  
Alt 14.07.2006, 18:46   #3
Moderatoren-Team
Das Moderatoren-Team
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 85
Standard Soviel zur grauen Theorie - kommen wir zur Praxis

Was kann ich tun, um Mißverständnisse zu vermeiden?
Gehe davon aus, dass Dein Gesprächspartner meint, was er sagt.
Für eine sachliche Diskussion ist es notwendig, den gesamten Text eines Diskussionspartners zur Kenntnis zu nehmen und nicht Einzelheiten möglicherweise sinnverzerrend aus dem Zusammenhang zu reißen.
Erscheint Dir ein Text missverständlich oder unlogisch, dann solltest Du in Betracht ziehen, dass er ironisch oder sarkastisch gemeint sein könnte. Vergewissere Dich, dass der Autor des Beitrags auch das gemeint hat, was Du denkst, dass er gemeint hat.
Oft hilft es schon, den Text mit 30 Minuten Abstand noch einmal zu lesen oder sogar Antworten und Reaktionen anderer Benutzer abzuwarten.

Der Umstand, dass Andere Deine Meinung nicht teilen, ist kein Angriff auf Dein Recht auf Meinungsfreiheit - und schon gar nicht ist es ein Grund zu vermuten, dass Deine Meinung unterdrückt werden soll.
Wenn jemand Deine Argumentation hinterfragt, so bedeutet dies in den allerwenigsten Fällen eine Infragestellung Deines Charakters und ist auch kein Versuch der Diskreditierung Deiner Person.

Kurzfassung: Erst lesen, dann denken. Noch einmal lesen, noch einmal denken. Und dann erst antworten.


Was kann ich tun, um eine Diskussion konstruktiv voranzubringen?
Vermeide persönliche Angriffe.
Äußerungen wie "Meiner Meinung nach ist Deine Meinung einfach scheiße" tragen in keinster Weise zu einem angenehmen Gesprächsklima bei und entbehren jeglicher reflexier und intellektueller Leistung (siehe oben).

Aber wie kann man dann seine Unzufriedenheit über den Standpunkt eines Gesprächspartners zum Ausdruck bringen?
Es gibt durchaus mehrere Möglichkeiten, strittige Punkte aufzugreifen ...
- Bist Du mit der Qualität der Informationen und Argumenten, die vorgebracht wurden unzufrieden?
- Sind Dir Informationen bekannt, die man Deiner Meinung nach unbedingt hätte berücksichtigen müssen?
- Sind die Informationen ok, aber Du misst ihnen einen anderen Stellenwert in der Argumentation zu?
- Würdest Du völlig andere Schlüsse aus den vorgebrachten Argumenten ziehen?

Wie soll ich mit Provokationen umgehen?
Lasse Dich nicht provozieren.
Beschränke Dich soweit wie möglich darauf, auf die rein sachlichen Aspekte des Beitrags (sofern vorhanden) einzugehen.
Die Wahrscheinlichkeit, dass schwere persönliche Angriffe gelöscht werden, ist sowieso sehr groß, so dass Du damit rechnen musst, dass Deine Antwort darauf ebenfalls gelöscht werden wird.

Schweigen ist ... Gold
Wenn Du eine Diskussion nicht weiterführen willst - egal aus welchem Grund - so ist das ok, und niemand wird Dir daraus einen Vorwurf machen. Schweigen ist weder ein Zeichen von Schwäche noch das Eingeständnis einer Niederlage.
Es zeugt jedoch von schlechtem Stil, wenn Du Dich mit "Ihr habt eure Meinung, ich hab meine!" oder "Ihr seid mir hier alle zu blöd, mit euch rede ich nicht mehr!" aus einer Diskussion zurückziehst.



Einen Promi wollen wir der Vollständigkeit halber auch noch zu Wort kommen lassen:
"Viele haben das mit der Demokratie nicht so richtig begriffen. Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss aber nicht. Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal die Fresse halten. Ist mir ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht." Dieter Nuhr in einer Kabarettveranstaltung zum Thema Meinungsäußerung

Geändert von Moderatoren-Team (14.07.2006 um 22:32 Uhr)
Moderatoren-Team ist offline  

Bitte beachten Sie:
Dieses Thema ist älter als 4115 Tage und wird wahrscheinlich von keinem der beteiligten Benutzer noch verfolgt.

Wenn Sie eine eigene Frage stellen möchten, eröffnen Sie bitte ein Neues Thema erstellen


 

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:34 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss