Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Schwangerschaft

Schwangerschaft
Schwangerschaft und Übergewicht.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.02.2013, 15:02   #1
-Sonne84-
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 13.02.2013
Beiträge: 2
Standard Künstliche Befruchtung!!

Hallo ihr Lieben!!

Ich bin 1,70 groß und wiege 137 kilo.
Mein Mann und ich versuchen schon seit 7 jahren schwanger zu werden aber nichts passiert.
Ich wollte mich mal erkundigen ob jemand von euch damit erfahrung hat.

Hoffe das ihr mir weiter helfen könnt!!

lg Sonne
-Sonne84- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 17:29   #2
Rina1986
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.03.2011
Beiträge: 82
Standard

Hallo -Sonne84-

Viel kann ich Dir noch nicht schreiben, nur wir sind grad mit der IVF vor 1 1/2 wochen angefangen...
Aber wenn Du magst kann ich Dich auf dem laufenden halten...

Wir haben 6 Jahre versucht ein Kind zu bekommen doch leider ohne erfolg deswegen ja auch der Schritt die IVF zu machen...
Bei uns ist es ja auch das es an mir liegt und nicht mein Mann, es gibt ja 2 varianten der Künstlichen Befruchtung, einmal die IVF das was wir jetzt machen und einmal die ICSI....

GLG Rina
Rina1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 18:19   #3
-Sonne84-
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 13.02.2013
Beiträge: 2
Lächeln

Hallo!!
Ja,das wäre super! Danke!

Lg sonja
-Sonne84- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 19:11   #4
Rina1986
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.03.2011
Beiträge: 82
Standard

Das mache ich sehr gerne, kenne es wenn man erfahrungsberichte gerne hätte und aber keiner erfahrung damit hat!!
Und da bietet es sich ja grad an Du hättest gerne mehr gewusst darüber und ich teile meine erfahrungen gerne mit anderen..

LG Marina
Rina1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2013, 21:53   #5
Schwelfe
Treue Seele
 
Registriert seit: 16.06.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 940
Standard

Huhu!
Haben 3 ICSIs durchgeführt.
Was magst du wissen??
Welche Behandlung kommt für Euch infrage?
Was ist an Diagnostik gelaufen?

Hab gestern noch die übrigen Medis aussortiert, die wir noch im Kühlschrank liegen hatten.
Wir hatten auf diese Weise keinen Erfolg, aber sind nun auf anderem Weg eine glückliche, stolze Familie geworden :-)

LG
Schwelfe
__________________
"Fat bottomed Girls you keep the rocking world go round!"
Queen
Schwelfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 06:50   #6
nisifo
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 28.01.2011
Ort: Stuttgart
Beiträge: 56
Lächeln

Ich hab auch schon zwei ICSIs hinter mir und die dritte steht im Juli an! Was willst du denn wissen?

LG Nicki
nisifo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2013, 13:30   #7
Rubensengelchen
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rubensengelchen
 
Registriert seit: 08.08.2011
Ort: Nottuln
Beiträge: 95
Standard

Nikki: Was hast du denn für eine ICSI bezahlt wenn ich fragen darf.

Mein Mann und ich müssen leider auch zur ICSI greifen und jetzt kommt das leidige Thema mit dem Geld. Ist alles nicht so einfach zur Zeit für uns.
Rubensengelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2013, 06:14   #8
nisifo
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 28.01.2011
Ort: Stuttgart
Beiträge: 56
Standard

Zitat:
Zitat von Rubensengelchen Beitrag anzeigen
Nikki: Was hast du denn für eine ICSI bezahlt wenn ich fragen darf.

Mein Mann und ich müssen leider auch zur ICSI greifen und jetzt kommt das leidige Thema mit dem Geld. Ist alles nicht so einfach zur Zeit für uns.
Für die erste ICSI haben wir mit Medikamenten, Arztkosten ..1310,-€ bezahlt... Da kam es allerdings wegen Nullbefruchtung zu keinem Transfer!
Die zweite war teurer weil ich mehr Medis bekam und auch eine gute Ausbeute von 21 Eizellen hatte! Weiterkultivierung (diese würd ich jetzt allerdings nicht mehr wollen), obwohl ich dadurch kurz schwanger sein durfte jedoch hatten wir kein Kryomaterial... Kurzum wir haben 2500,- bezahlt für Versuch 2!!!
Wir haben das Glück dass wir in unserer Kinderwunschpraxis in Raten zahlen können! Einzigst die Medikamente muss man auf einmal zahlen....
Wünsch dir viel Glück!

Nicki
nisifo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2013, 18:20   #9
Rubensengelchen
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rubensengelchen
 
Registriert seit: 08.08.2011
Ort: Nottuln
Beiträge: 95
Standard

Danke Nikki.

Im Moment liegt unser Kinderwunsch auf Eis. Durch den Druck und Stress wegen Geld etc. haben mein Mann und ich entschieden erstmal bis Juli eine Pause einzulegen und zu schauen was wir als nächstes tun werden.

Das Problem ist ja, das noch das einfrieren der Spermien meines Mannes, das sind auch nochmal extra Kosten von etwa 1700 und da zahlt ja keine Krankenversicherung was ich ja mal sehr schade finde,gehört ja irgentwie auch zum Kinderwunsch, schon Recht wenn das Problem beim Mann liegt.
Rubensengelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2013, 20:51   #10
Lavendelzwerge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Lavendelzwerge
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: an der nordseeküste
Beiträge: 759
Standard

Zitat:
Zitat von Rubensengelchen Beitrag anzeigen

Im Moment liegt unser Kinderwunsch auf Eis. Durch den Druck und Stress wegen Geld etc. haben mein Mann und ich entschieden erstmal bis Juli eine Pause einzulegen und zu schauen was wir als nächstes tun werden.
Finde ich gut!

Mein mann und ich haben letztes Jahr auch bestimmt 1/2 Jahr Pause gemacht und in der Zeit verhütet, weil wir uns total Druck und Stress gemacht haben. Es wurde immer krampfiger und irgendwann gabs nur noch Sex während der fruchtbaren tage.

Inzwischen ist das entspannter (Tendenzen jedoch immer noch da )

Alles liebe, Lavendelzwerge
Lavendelzwerge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2013, 22:16   #11
Rubensengelchen
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rubensengelchen
 
Registriert seit: 08.08.2011
Ort: Nottuln
Beiträge: 95
Standard

Naja verhüten tun wir seit neun Jahren nicht mehr haha.

Bei uns bleibt ja nur die ICSI aber eben das Geld ist das Hauptproblem, schon Recht da wir gerade auch erst ein Haus gekauft haben.

Ich glaube man kann auch besser an die Sache ran gehen wenn man viel entspannter und gelassener ist.
Rubensengelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 01:22   #12
nisifo
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 28.01.2011
Ort: Stuttgart
Beiträge: 56
Standard

Ja das liebe Geld! Wir haben von ICSI eins zu zwei auch fünf Monate pausiert und dann auch mur die zweite gemacht, weil wir Steuerrückzahlung bekommen haben!
Jetzt liegen 10 Monate dazwischen da wir auch im Juli die letzte ICSI angehen und hoffen dass wir diesesmal mehr Erfolg haben werden und sich die Investition lohnt. Es tut schon weh so viel Geld jedesmal für "Nix" rauszuhauen!
Gott sei Dank kann man die Arztkosten splitten!

Warum muss man Spermien von deinem Mann einfrieren? Wir hatten das auch gemacht haben aber niemals 1700 Euro dafür zahlen müssen! Ich glaub bei uns waren es 350 Euro für das Gefrierfertig zu machen und halbes Jahr lagern und dann 180 für jedes weitere halbe Jahr! Und was war? Wir haben Quasi hier auch wieder Geld versemmelt da sie für jede ICSI frische Spermien benutzt hatten! Nach der letzten ICSI haben wir die Spermien verwerfen lassen!
Schon ein komisches Gefühl zu wissen man hat nix vorrätig! Aber wir haben das eben nur getan, weil wir im Fall der Fälle dass am Tag der Punktion keine Spermien da sein sollten, die Eizellen einfrieren lassen können!
Weisst du denn wie es bei euch im Juli los geht? Ich darf im Junizyklus die Pille nehmen und im Juli spritzen! Drück euch die Daumen
nisifo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 12:15   #13
Schwelfe
Treue Seele
 
Registriert seit: 16.06.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 940
Standard

Aloha...
schaut mal bei Euren Krankenkassen nach. Im Moment tut sich da etwas in Sachen KB!
Wir sind bei der Knappschaft, und die übernimmt neuerdings die kB....
Habe ich zufällig aufgeschnappt und auf deren Homepage stand es dann tatsächlich.
Nachhaken lohnt sich also evtl.......auch welche Bedingungen daran geknüpft sind (bei unserer übrigens dass beide Partner dort versichert sind...weitere "Kleinigkeiten" stehen natürlich noch nicht da)....deswegen einfach mal nachschauen.

Ich hab dem Geld übrigens keine Träne hinterher geweint...........3 erfolglose ICSIs.
Wir wissen wofür wir unser Geld ausgegeben haben, für eine reale Chance....gut ist.......
__________________
"Fat bottomed Girls you keep the rocking world go round!"
Queen
Schwelfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 18:32   #14
Rubensengelchen
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rubensengelchen
 
Registriert seit: 08.08.2011
Ort: Nottuln
Beiträge: 95
Standard

@Nisifo: Als wir damals das Erstgespräch in der Kinderwunschklinik hatten hiess es, da das Problem bei meinem Mann liegt, das es sinnvoller wäre das Sperma jetzt zu entnehmen als am Tag der künstlichen Befruchtung, da das Sperma so schlecht ist und es so sicherer wäre dann an dem Tag auch was gutes zur Wahl zu haben.

Die haben uns einen Kostenvoranschlag für das einfrieren gegeben und das waren so hohe Kosten. Fand das auch extrem hoch fürs entnehmen, das beste rausfrischen und dann einfrieren.

Wir überlegen im Moment was wir machen, entweder meine Eltern um Geld fragen oder wirklich zur Knappschaft wechseln wenn die uns nehmen würden. Erstmal pausieren wir gedanklich von dem Thema und dann sehen wir im Juli weiter.
Rubensengelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:50 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss