Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Schwangerschaft

Schwangerschaft
Schwangerschaft und Übergewicht.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.07.2011, 14:54   #1
Lavendelzwerge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Lavendelzwerge
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: an der nordseeküste
Beiträge: 759
Unglücklich Schwanger und nun nicht mehr???

Hallo ihr lieben,

ich bräuchte mal wieder euren Rat und eure Zeit...

Wir versuchen nun ja schon lange schwanger zu werden, aber ohne Erfolg.

Und nun beginnt die komplizierte Geschichte...

Eigentlich hätte ich bereits Montag meine Periode bekommen müssen, das verschiebt soch jedoch immer mal um ein paar Tage.

Am Donnerstag habe ich einen Test gemacht, kurz draufgeschaut und dann gefrustet weggeschmissen.

Gestern wollte ich den Badmüll rausbringen - da zeigte der Test zwei Striche an...

Da ich nun ja nicht weiß wann der zweite Strich kam ist es ja ungültig. Also habe ich mir einen neuen gekauft und nochmal getestet. Es war ein zweiter Strich da - wenn auch gaaanz schwach aber doch ohne Lupe erkennbar

Ich war so aufgeregt und habe gleich meinen Mann angerufen.

Abends haben wir noch einen Test gemacht, weil der andere ja so schwach war und nicht dass wir uns irren.

Auch dieser war wieder positiv!!! Also große Freude - sollte es doch wirklich noch geklappt haben.

Und dann der Schock - heute nacht habe ich eine Blutung bekommen
Heute morgen habe ich dann trotzdem noch einen Test gemacht, der wieder ganz schwach positiv war.

Ich war total enttäuscht, dachte es sind bestimmt noch resthormone und ausserdem scheint nun ja meine Periode da zusein.

Nach einiger Zeit lies jedoch die Blutung nach und nun ist es fast wiede normal.

Ich gehe im Moment davon aus, dass es ein früher Abgang war.

Aber warum ist dann der Test positiv???

Nun überlege ich morgen nochmal einen zu machen und einen <termin bei meiner Ärztin sowieso.

Aber diese Ungewissheit quält mich so. Eigendlich ist es doch jetzt klar aber die Hoffnung ist trotzdem noch da...

Ohje, ist das lang geworden, sorry dafür und vielen dank für eure Gedult

Lg Lavendelzwerge
Lavendelzwerge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 16:06   #2
Syberia
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 26.09.2008
Beiträge: 121
Standard

Wie Du schon sagst, sind die Hormone bei einem eventuellen Abgang ja nicht gleich weg....es könnte also tatsächlich sein, dass Du schwanger warst und nun leider nicht mehr....

Aber alles hoffen und bangen hilft ja nicht, am Besten Morgen früh einfach schnell ab zum Arzt!!!
Syberia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 17:07   #3
jessy
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 23.04.2011
Beiträge: 15
Standard

Hallo Lavendelzwerge, keiner kann dir genau sagen, ob du nun schwanger bist oder nicht, nicht einmal ein Arzt könnte das jetzt noch sagen. 1. sieht man in einem so frühen Stadium noch nichts im US, nur wenn man richtig viel Glück hat, 2. sollten sie Blut abnehmen um nach dem HCG Wert zu schauen bringt das auch nichts, sollte es denn nun wirklich abgegangen sein, denn auch dann ist der HCG Wert noch hoch, bzw. nicht auf null!

Ich hoffe, das es NUR eine Zwischenblutung war, an deiner Stelle würde ich noch 1 Woche abwarten (ich weiss, wie schwer das ist) und dann direkt ohne noch einen Test zu machen direkt zum Gynäkologen fahren. Sollte es abgegangen sein, müsste nach dieser Zeit der HCG Wert wieder auf null sein, ausserdem kann man da schon zumindest den Fruchtsack im US erkennen.

Ich wünsche dir alles alles Gute...
jessy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 17:14   #4
Lavendelzwerge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Lavendelzwerge
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: an der nordseeküste
Beiträge: 759
Standard

Vielen Dank für eure Antworten.

Es fällt mir so schwer abzuwarten und so gar nichts tun zukönnen.
Wir haben nun so lange versucht und immer ohne erfolg und nun kann ich die Ungewissheit kaum aushalten.
Hatte eigendlich vor morgen früh einen Test zu machen und später beim Arzt anzurufen.

Eher doch nicht?

Angenommen, es währe ein abgang gewesenm, wie lange ist denn das Hormon noch durch tests nachweisbar

LG Lavendelzwerge
Lavendelzwerge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 20:10   #5
jessy
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 23.04.2011
Beiträge: 15
Standard

Ich hatte leider auch letztes Jahr einen Abgang in der 7. ssw und da meinte meine Gyn, weil ich mir auch nicht so sicher war (Blutungen gehabt und starke Krämpfe), das es noch ca. 7 Tage im Urin nachweisbar wäre, jeder Test wäre jetzt rausgeschmissenes Geld aber ich sollte in 5 Tagen zur Blutabnahme zwecks Kontrolle des HCG Wertes wiederkommen, was ich dann auch tat. Mein HCG lag da bereits schon bei nur 4! 2 Tage später musste ich wieder hin, da lag er bei null. Ich hatte eigentlich so gesehen Glück, sonst hätte ich auch noch zu allem Unglück eine Ausschabung machen lassen müssen.

Ich würde an deiner Stelle abwarten, ich habe es selbst durchgemacht und weiss leider, das alles andere umsonst sein würde. Ich bin jetzt auch wieder schwanger, schon im 7. Monat, bitte mache dich nicht verrückt, wenn es wirklich ein Abgang war, es sollte dann nicht so sein oder irgendwas stimmte dann mit dem "Embryo" nicht. Drücke dir aber weiterhin beide Daumen..
jessy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 20:38   #6
Kitty
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Kitty
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 75
Standard

Ich kann mich hier nur anschließen. Eine wirkliche Antwort wird dir da dein FA nur geben können.
Es kann natürlich auch eine Art "Einnistungsblutung" sein. Aber so genau bin ich mir da nicht.
Du hast gesagt dein erster Test war "erstmal" nicht positiv und erst später konntest du den 2. Strich sehen. Das kommt daher, dass der Teststreifen dann komplett durchgesaugt ist. Wenn du so einen Streifen zu lange liegen lässt verfälscht das auch manchmal das Ergebnis. Daher sollte man die Zeiten bei diesen Tests schon einhalten.

Aber ich empfehl dir einen elektronischen Test von Clear Blue. Die sind echt super... und da steht auch GENAU ob du schwanger bist oder nicht. Kein Warten auf irgendwelche Streifen. Ein klares JA oder NEIN. Das steht bei denen ^^ ... kosten auch fast dasselbe wie die Tests mit den Streifen
__________________
Vorhandene Rechtschreibfehler sind "Special Effects" meiner Tastatur und dürfen behalten werden :x
Kitty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 20:56   #7
Lavendelzwerge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Lavendelzwerge
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: an der nordseeküste
Beiträge: 759
Standard

Liebe Jessy

dank dir für deine Antwort! Eigendlich müsste ich ja auch sicher sein. Ich fühle mich nur einfach so leer. Wir haben so lange gehofft und jetzt diese Berg und Talfahrt.
Ich denke ich werde morgen einen Arzttermin machen einfach um sicher zu werden und mich nicht verrückt zu machen

LG Lavendelzwerge


@kitty

das mit der Einnistungsblutung habe ich auch erst gedacht, aber ich glaube odch nicht...

Den digitalen Test habe ich auch noch.l Ich habe gedacht ich mache ihn morgen früh. Dann müsste er ja eigendlich negativ anzeigen, oder???

Lg Lavendel
Lavendelzwerge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 21:34   #8
Anabell
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Anabell
 
Registriert seit: 12.02.2011
Ort: Nähe Erding
Beiträge: 11
Standard

Hallo Lavendelzwerge,

wahrscheinlich wirst Du noch in einem ganz frühen Stadium sein und ich meine mal gelesen zu haben, dass da noch normal sein kann dass man Blutungen bekommt.

Ich selber hatte um dem Zeitraum meiner Periode nach der Befruchtung eine leichte Blutung und nix ist passiert. Mein Arzt konnte auch die Einnistung trotz frühem Stadium auf dem Ultraschall feststellen.

Hattest Du denn auch krampfartige Schmerzen? Oder sind Dir in den letzten Tagen noch andere Dinge aufgefallen die irgendwie anders waren?

Ganz sicher wirst Du nur sein können, wenn Du Dich von Deinem Gynäkologen untersuchen lässt.

LG
Anabell
Anabell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2011, 21:38   #9
Lavendelzwerge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Lavendelzwerge
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: an der nordseeküste
Beiträge: 759
Standard

@ Annabell

Eigendlich war bis nach den beiden positiven Tests gestern alles in Ordnung.

Beim ins Bett gehen habe ich dann ein Ziehen im Unterleib gespürt (wie vor der Periode) aber mir nicht so viel bei gedacht. Nachts hatte ich dann Blutungen aber auch ganz klares helles Blut, was es von der normalen Regelblutung unterscheidet.
Ich ar mir unsicher und habe dann positiv getestet und ja... Heute nachmittag wurde die Blutung deutlich schwächer und das ist für RB a auch ungewöhnlich.
Heute habe ich noch Unterleibsschmerzen, aber eher ein Unwohlsein, als starke Krämpfe...

Lg Lavendel
Lavendelzwerge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 08:00   #10
Kitty
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Kitty
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 75
Standard

Also wenn du schwanger sein solltest, wird das der digitale Test auch anzeigen ^^ Zwerg


Dann lass heute mal von dir hören und ich hoffe du hast auch vor einen Termin beim FA zu machen
__________________
Vorhandene Rechtschreibfehler sind "Special Effects" meiner Tastatur und dürfen behalten werden :x
Kitty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 10:56   #11
Anabell
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Anabell
 
Registriert seit: 12.02.2011
Ort: Nähe Erding
Beiträge: 11
Standard

Hallo Lavendelzwerge,

ich kann nur für mich sprechen und ich hatte eigentlich permanent ein leichtes Ziehen wie vor meiner Periode, was wohl mit der Dehnung der Bänder zu tun hatte, wie mir mein Arzt erklärte.

Das Ziehen bzw. die Schmerzen beim späteren Abgang (ca. 11 Woche) war dann um ein vielfaches stärker und kaum auszuhalten.

Ich drück Dir ganz doll die Daumen, dass es nur eine der normalen Blutungen war und dass sich alles normal weiterentwickelt. Den Termin beim Gynäkologen würd ich aber dennoch recht schnell wahr nehmen um auch sicher zu gehen, dass alles soweit in Ordnung ist.

Viele liebe Grüße
Anabell
Anabell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 14:16   #12
Lavendelzwerge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Lavendelzwerge
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: an der nordseeküste
Beiträge: 759
Standard

Hallo ihr lieben,


ich habe jetzt heute um 17:30 Uhr einen Termin. Haber etwas Angst davor, weil ich vor 5 Jahren schon mal bei der Ärztin war, als die Spirale ruas kam und sie da so übergewicht-freundlich war...

Aber ich bin tapfer und hoffe immer noch das wir glück haben.
Lavendelzwerge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 14:33   #13
Syberia
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 26.09.2008
Beiträge: 121
Standard

Versuche Dich nicht verrückt zu machen!

Ich finde es gut, dass Du den Weg zum Arzt genommen hast.

Aber, warst Du denn jetzt 5Jahre gar nicht mehr beim Gyn? Oder ist das jetzt eine andere Ärztin als Dein Normaler?

LG
Syberia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 18:43   #14
Lavendelzwerge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Lavendelzwerge
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: an der nordseeküste
Beiträge: 759
Standard

So, nun bin ich von der Ärztin wieder da und muss sagen, dass es für Frauenarztverhältnisse ein guter Besuch war. Bis auf das Ergebniss - es war definitiv ein Schwangerschaftsabgang Aber sie war srehr respektvoll und emphatisch.

Im Anschluss haben wir noch das Thema Kinderwunschbehandlung angesprochen. Da würde die Kasse jedoch nichts zahlen und dann waren wir wieder beim Thema Übergewicht. Ich solle doch unter 100 Kilo kommen das würde das erleichtern. Es war aber sehr sachlich und wertschätzend. So dass ich gut mit leben konnte.
Sie empfahl mir dann nach das Schlank im Schlaf Programm. Nun bin ich da sehr skeptisch, das es was bringt, von Diäten habe ich wirklich die Nase voll! Aber ich werde mir mal das Buch besorgen und die Abends keine Kohlehydrate <Idee ist vielleicht wirklich nicht so schlecht. Nur sind grade die mein <Laster

LG Lavendelzwerge


@Syberia

zu meiner Schande - Ja! Ich war dort vor 5 Jahren eben mit dem Thema Kinderwunsch und die Gesprächsbasis war ausschließlich auf dem "Sie sind doch viel zu dick" - Niveau. Diesmal war ich bei ihrer Kollegin und angenehm überrascht.
Lavendelzwerge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 18:46   #15
Kitty
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Kitty
 
Registriert seit: 02.04.2011
Beiträge: 75
Standard

Das ist mir auch bekannt. Die Krankenkasse bezahlt eine KiWu Behandlung nur bei Patienten mit einem Höchstgewicht von 100kg.
Das kann man auch überall im Internet nachlesen.
Da bleibt dir wirklich nur das "Abenehmen" oder eben weiter versuchen auf natürlichem Wege. Konnte dein FA denn eventuell sagen WARUM es zum SS Abgang gekommen ist?

Tut mir echt leid :-( das es nicht geklappt hat.
__________________
Vorhandene Rechtschreibfehler sind "Special Effects" meiner Tastatur und dürfen behalten werden :x
Kitty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 19:11   #16
Schwelfe
Treue Seele
 
Registriert seit: 16.06.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 940
Standard

Zitat:
Zitat von Kitty Beitrag anzeigen
Das ist mir auch bekannt. Die Krankenkasse bezahlt eine KiWu Behandlung nur bei Patienten mit einem Höchstgewicht von 100kg.
Völliger Schwachsinn!!!!
Die einzigen Rahmenbedinungen z. Zt. sind(gesetzl. KK):
zwischen 24-40 Jahren, verheiratet.


Lieber Lavendelzwerg,
es tut mir sehr leid, was dir wiederfahren ist.
Egal wie früh es war, es tut immer verdammt weh!
Ich wünsche euch die Stärke, das ganze gut zu verpacken.
Und ich finde es schön, dass dein FA mit der Situation angemessen umgegangen ist.
Alles Gute :-)
__________________
"Fat bottomed Girls you keep the rocking world go round!"
Queen
Schwelfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 19:16   #17
Lavendelzwerge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Lavendelzwerge
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: an der nordseeküste
Beiträge: 759
Standard

@ Kitty

nein leider nicht direkt. Sie haben nochmal Blut abgenommen und ich soll morgen anrufen dann können sie sagen, ob es definitiv eine Schwangerschaft war und keine psychisch vorgegaukelten Hormone. Gesehen hat sie nichts, aber es war so weit alles in Ordnung. So dass Organisch einer weiteren Schwangerschaft nichts im wege stehen sollte.

@ Schwelfe

Vielen Dank für deine Lieben Worte! Ich fühlte mich heute so leer...

Aber ich bin froh, das ich beim Arzt war. Sie sagte als wir über das Thema Kinderwunsch sprachen, dass es ja auch ein gutes Zeichen sein kann, dass wir nun wissen dass es organisch scheinbar schon klappen kann. Das macht doch ein bischen mut.

Lg Lavendelzwerge
Lavendelzwerge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2011, 21:21   #18
Belinda32
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 25.06.2008
Ort: NRW
Beiträge: 104
Standard

@Lawendelzwerg

tut mir leid das es diesmal nicht geklappt hat.
Last euch nicht davon abhalten es weiter zu probieren.
Wenn dein Körper dazu bereit, das wird er auch eine erneute Schwangerschaft annehmen ob auf natürlichem Wege oder ggf. über Kiwu Behandlung, sollte dennoch bei euch etwas nicht in Ordnung sein.

Zitat:
Zitat von Kitty Beitrag anzeigen
Das ist mir auch bekannt. Die Krankenkasse bezahlt eine KiWu Behandlung nur bei Patienten mit einem Höchstgewicht von 100kg.
Das kann man auch überall im Internet nachlesen.
Da sind wir mal wieder beim Thema . . . steht im Internet. . . . . da steht viel, und u.a. viel viel Mist

das ist Mumpitz ( wie man bei uns so schön sagt) und zwar ganz Großer.

Die Krankenkassen zahlen derzeit 50% der Kosten. Bist auf eine Stadt oder einen Kreis im Osten ( sorry das das so salopp daherkommt ), ich weiß den Namen leider nicht mehr, die Zahlen sogar zu 100% weil das da irgendein "Test" ist.

Und jeder der die medizinische Notwendigkeit braucht und ins Schema F ( wie Schwelfe schon richtig schrieb) passt, hat ein Anrecht darauf.

Also nicht alles glauben was das Internet schreib, lieber an die KK und ggf. den Kiwu Arzt wenden.


Belinda32
Belinda32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 01:44   #19
jessy
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 23.04.2011
Beiträge: 15
Standard

Hallo Lavendelzwerge, es tut mir sehr leid, das du es wahrscheinlich verloren hast. Ich verstehe aber nicht, wieso du dich einer KIWU Behandlung begeben willst, du kannst doch auf normalem Wege schwanger werden Ich hatte ja letztes Jahr auch eine Fehlgeburt, es war aber nie die Rede von einer KIWU oder vom abnehmen oder sonstigem, weder im Krankenhaus, noch bei meiner Gyn. Sorry, aber ich kapier das wirklich nicht!? Im Krankenhaus sagte man mir noch ich solle 3 Monate verhüten und es dann erst wieder versuchen, das wars aber auch!

Das mit den 100 kg und der Behandlung stimmt 100% NICHT, denn meine Nachbarin hat trotz ihrer 150 kg ca. 3 mal eine ICSI Behandlung bekommen die zu 50% von der Krankenkasse bezahlt wurde. Hauptsache man ist in dieser Altersgrenze wie hier schon benannt wurde und verheiratet muss man auch sein. Klar gibt es Zentren, die einen mit hohem Gewicht ungern oder garnicht behandeln, aber es geht auch anders, jedenfalls ist meine Nachbarin jetzt nach der 3. ICSI im 4. Monat schwanger

Ich hoffe, das es dir bald besser geht und du diese Leere bald mit einem Krümel besetzen kannst. Manchmal geht es schneller wie man denkt
jessy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 13:16   #20
Syberia
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 26.09.2008
Beiträge: 121
Standard

Weisst Du denn jetzt schon Neues Lavendelzwerg?

So bitter wie ein Abgang ist, es ist doch super zu hören, dass grundsätzlich alles in Ordnung war bei der Untersuchung und einer neuen Schwangerschaft nichts im Wege steht.

Allerdings solltest Du versuchen, vielleicht früher als in 5 Jahren wieder zum Arzt zu gehen.....ist jetzt nicht böse gemeint, aber die Vorsorge ist echt wichtig.....
Syberia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 17:53   #21
Lavendelzwerge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Lavendelzwerge
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: an der nordseeküste
Beiträge: 759
Standard

@ jessy

nun ja konkret ist das nicht, wir haben nur langsam darüber mal nachgedacht uns anderweitig hilfe zu suchen. Wir versuchen eben schon länger und bis jetzt ohne erfolg. Also wollte ich mich mal weitergehend informieren.

@Schwelfe

Ich soll in einer halben Stunde nochmal anrufen, dann haben sie die Ergebnisse vom Bluttest und können mir definitiv sagen ob ich schwanger war und es nicht eine allgemeine komplikation war.
Ich bin schon sehr aufgeregt und hoffe inzwischen dass es so war, dann weiß ich wenigsten es könnte klappen!


LG Lavendelzwerge
Lavendelzwerge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 20:05   #22
Syberia
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 26.09.2008
Beiträge: 121
Standard

Das ist doch eine gute Einstellung!

Das meinte ich ja auch

So kann man einfach noch Mal weiter versuchen, auch wenn es natürlich tragisch ist!
Syberia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 21:12   #23
Schwelfe
Treue Seele
 
Registriert seit: 16.06.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 940
Standard

Und???? Was hat der Anruf ergeben??????
__________________
"Fat bottomed Girls you keep the rocking world go round!"
Queen
Schwelfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 18:47   #24
nisifo
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 28.01.2011
Ort: Stuttgart
Beiträge: 56
Standard

Hallo ...Zwerg,

steck gerade in der gleichen Schublade wie du.... war heute in der Sprechstunde, und womöglich hatte ich auch einen Frühabbord.

Hätt ich bloß nicht getestet.

Was sagen deine Blutergebnisse?
nisifo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 09:18   #25
Lavendelzwerge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Lavendelzwerge
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: an der nordseeküste
Beiträge: 759
Standard

Also... ich habe am Dienstag angerufen und die ärzting sagte mir das definitiv eine Schwangerschaft bestand und der Wert noch recht hoch sei, dafür dass ich es Sontag früh verloren habe.
Nun muss ich Montag nochmal hin und wieder Bkutabnehmen. Dann müsste der wert ganz unten sein.

Nun bin ich natürlich wieder total unsicher. Dienstags ging es mir eigendlich recht gut. Ich konnte das für mich ein ordnen, "Es kann ja doch klappen" und eigendlich gab mir das Mut...

Nun sagt mein <Kopf dass es ganz normal ist, dass der Wert sich erst langsam abbauen muss und ich mich da bitte blos nich reinsteigern sollte..
Aber trotzdem ist da der Funken Hoffnung. "Vielleicht ist es ja doch da, vielleicht hat sie es nur nicht gesehen" und umgekehrt die Angst, dass evtl noch eine Ausschabung gemacht wird oder es vielleicht noch weitere Komplikationen gibt , Und auch einfach angst vor dem Endgültigen "Der Wert ist jetzt ganz unten!"

Dieses Warten macht micht ganz wahnsinnig!

@nisifo

Das tut mir sehr leid. Wie geht es dir damit?

Das ist echt überl mit diesen <>Tests. Ich werde versuchen nächstes mal deutlich länger zu warten! Aber mann rechnet im Kopf einfach mit und wird ganz kribbelig wenn die Tage auf sich warten lassen! So dass man wahrscheinlich doch testet

Ich wünsche dir ganz viel Mut! Weißt du ob man es danach gleich wieder versuchen kann oder lieber einen Zyklus warten sollte?
Meine Frauenärztin hat nichts gesagt und ich habe vergessen zu fragen...

LG Lavendelzwerge
Lavendelzwerge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 16:27   #26
Nicki
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 67
Standard

Hallo Lavendelzwerge, was dir verfahren ist tut mir wahnsinnig leid. Ich möchte dir eigentlich keine Hoffnung machen, sie dir aber auch nicht nehmen, ach ich weiss auch nicht

Ich schreibe es jetzt trotzdem auf! Meine Cousine hatte letztes Jahr das gleiche erlebt wie du jetzt. Ihre Gyn meinte auch, das sie es verloren hat und wenn der HCG Wert nicht runter geht, das sie dann zur Ausschabung muss. Gesagt, getan, der Wert war nach einer Woche immernoch nicht unten, also Einweisung und ab ins Krankenhaus. Was sie damals mitgemacht hat, wünsche ich niemandem

Im Krankenhaus angekommen wollte der Arzt aber nochmal nachschauen, bevor es am nächsten morgen los ging und siehe da, da war `etwas`, zwar nur 3,6 mm aber es war da

Dieses Etwas ist nun 5 Monate alt, putzmunter und kerngesund. Ich will hier wirklich niemandem Mut machen, nur zeigen, das auch Ärzte sich vertun können und man erstmal abwarten soll.

Meine Cousine ist auch stark übergewichtig, nur nebenbei erwähnt. Wenn man in einem so frühen Stadium der Ss ist, dann sieht man meistens auf dem Ultraschall nur eine sehr gut aufgebaute Schleimhaut, was 2 Ursachen haben kann, man ist entweder schwanger oder man bekommt bald seine Periode, von daher wissen die meisten Ärzte nichts genaues und wenn sie dann noch zu hören bekommen, das man Blutungen hatten ist es für sie eine klare Sache.

Ich wünsche dir vom Herzen alles Gute und auch wenn es ein Abgang war, du kannst jederzeit auf normalem Wege wieder schwanger werden. Hört sich jetzt vielleicht nicht so nett an, aber es ist Tatsache Alles alles Gute Lavendelzwerge, ich hoffe wir lesen hier bald nur positive Sachen von dir.
Nicki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 22:08   #27
Belinda32
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 25.06.2008
Ort: NRW
Beiträge: 104
Standard

Zitat:
Zitat von Nicki Beitrag anzeigen
Dieses Etwas ist nun 5 Monate alt, putzmunter und kerngesund. Ich will hier wirklich niemandem Mut machen, nur zeigen, das auch Ärzte sich vertun können und man erstmal abwarten soll.

Das ist ja der Hammer !

Du, ich glaub ich hätte den Arzt anschließend gelyncht.

Ich kann das gar nicht fassen, das der dann fast ein Menschenleben auf dem Gewissen gehabt hätte
Belinda32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 18:19   #28
schneeflocke33
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 21.11.2006
Ort: nähe Hamburg
Beiträge: 27
Standard

Hallo Lavendelzwerge,

wie Nicki...möchte ich dir sagen es tut mir Leid, möchte dir aber auch keine Hoffnungen machen oder Mut machen ...wir wollen eher damit sagen, das Ärzte sich wirklich irren können.

Ich weiß z.B. von meiner Mutter....sie hatte 3 Monate nach dem Schwangerschaftstest immer noch ihre Monatsblutung gehabt und dann hörte es auf. Ich bin inzwischen 37 Jahre alt und sowas gibt es natürlich auch.

Als ich schwanger wurde...hatte ich auch ganz leichte Blutungen gehabt...nicht viel, reichte eigentlich eine Slipeinlage...es war auch wie du schon beschrieben hattest helles Blut.

Jedoch als ich einen Schwangerschaftstest gemacht hatte und die Schwangerschaft bestätigt wurde...musste ich dennoch noch 5 Wochen warten bis man endlich das Herz schlagen sah...meine Ärztin wollte mich auch schon zur Ausschabung ins KH überweisen, jedoch war sie so super drauf gewesen und meinte nur zu mir...wir haben noch etwas Zeit wir warten nochmal 14 Tage...dann musste ich wieder hin und siehe da...endlich konnte man das Herz schlagen sehen.

Ich wünsche dir dennoch viel Kraft.
schneeflocke33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 12:02   #29
Lavendelzwerge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Lavendelzwerge
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: an der nordseeküste
Beiträge: 759
Standard

Ach je ich bin so unvernünftig

<Ich habe die ganze Nahct darüber nach gedacht. Ich hatte hier noch einen digitalen Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung rumliegen und dachte mir dann, denn könnte ich mal machen und dann anhand der Wochen ausrechnen was jetzt ist... Daaachte ich!!!

Zum Verständniss, meine nächtliche Theorie:

Wenn ich vor 6 tagen einen Schwangerschaftsabgang hatte wird das HCG nun ja weiter gesunken sein und dann würde doch der digitale Test eine viel frühere WOchenangabe machen, als es sein kann, oder Und wenn die WOchen übereinstimmen, ist das HCG nicht gesunken und alles wäre gut

Nun ja... heute morgen habe ich es nicht mehr ausgehalten und getestet!
Ergebniss: schwanger! Der Zeugungstermin soll laut Test vor 2-3 WOchen gewesen sein.

Der Zeugungstermin müsste aber eine Woche früher gewesen sein (3-4)
Eigendlich müsste mir das jetzt doch die tolle >Theorie bestätigen, dass ich nicht schwanger bin, aaaaber...

Ist es realistisch, das das HCG so langsam sinkt? Wisst ihr da was drüber?

Lieber Grund und Sorry für mein generve!

Lavendelzwerge
Lavendelzwerge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 19:08   #30
Nicki
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 67
Standard

Hallo Lavendelzwerge, ich glaube ich hätte das Gleiche gemacht, obwohl ich ganz genau weiss, das es falsch ist. Soweit ich mich erinnern kann, hast du ja morgen eh den Termin beim Gyn, oder? Hast du denn deine Periode nicht mehr bekommen, nur den einen Tag? Hast du Schmerzen oder so, ist dir was aufgefallen, was anders ist? Ich wünschte, ich könnte dir helfen, leider ist dies nicht möglich. Aber ich würde morgen darauf bestehen, das die Gyn einen Ultraschall macht um zu gucken, ob da wirklich nichts ist! Ganz ehrlich, ich würde die Praxis ohne US nie und nimmer verlassen, bestehe bitte drauf. Ich drück dich ganz fest, lass morgen bitte was von dir hören, ok?
Nicki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 08:22   #31
Yasheira
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 07.02.2011
Ort: Essen
Beiträge: 10
Standard

Hi du,

Vielleicht war das nur so etwas wie eine Einnistungsblutung! Und der Clearblue digital kann gar nicht MEHR als 2-3 Wochen anzeigen nur mal so zur Info! Ich drück dir die Daumen!!
Yasheira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 10:34   #32
nada1988
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 14.03.2011
Ort: Wiesloch
Beiträge: 123
Standard

Hatte auch den Clearblue Digital Test gemacht wenn es über die 3SSW geht steht Schwanger 3+ dort.
nada1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 14:18   #33
Lavendelzwerge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Lavendelzwerge
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: an der nordseeküste
Beiträge: 759
Standard

@ nicki

ja, ich muss gleich hin,aber nur zum Blutabnehmen.

Das mit dem Ultraschall ist eine gute Idee, werde ich nachfragen!

Nein, ich habe sonst meine Periode nicht mehr bekommen, nur die 2 <>Tage.
Ansonsten... ich weiß nciht ob ich im moment auf meinen Körper hören kann, diesbezüglich. Am Wochenende hatte ich etwas Kreislauprobleme aber das kann auch vom Wetter kommen

@ Yasheira

ne, in der Packungsbeilage steht das es noch 3+ gibt...

Lg lavendelzwerge
Lavendelzwerge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 01:24   #34
brownsugar88
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von brownsugar88
 
Registriert seit: 03.09.2010
Beiträge: 75
Standard

ich muss mich etz auch mal einklinken:-) ich habe etz den ganzen verlaufe verfolgt- und drücke ganz ganz feste die daumen!!!!!! ich kann mir gut vorstellen, wie schon ganz oft zuvor hier betont das es eine einnistungsblutung ist !!!! bei so schwerwiegenden Feststeullungen - von den Ärzten, darf man sich ned verlassen- immer noch ne zweitmeinung einholen :-) !!!!!

halte uns unbedingt auf den laufenden :-)
brownsugar88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 19:39   #35
Lavendelzwerge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Lavendelzwerge
 
Registriert seit: 04.04.2011
Ort: an der nordseeküste
Beiträge: 759
Standard

Glücklicher Zwischenstand...

Erst mal vielen Dank für all eure lieben und aufmunternden Worte! Das hat mir viel Mut gemacht und Kraft gegeben!

Ich habe jetzt meine Blutergebnisse von gestern erhalten.
Letzte Woche war der HCG Wert bei 66, irgendwas und nun ist er über 300
Das heißt laut Arzthelferin, dass wir von einer intakten Schwangerschaft ausgehen können! Hiphip-hurra

Morgen haben wir einen Termin zur Ultraschall-Untersuchung! Ich hoffe so sehr, dass wir dort etwss sehen können und die Ärztin was genaueres sagen kann. Ich kann es noch gar nicht glauben, dass ich nun wirklich schwanger sein soll

Nun habe ich so lange gebangt, dass es irgendwie noch gar nicht in meinen Kopf will.

Aber, nun freue ich mich erstmal und bin ganz gespannt auf morgen!


Liebe Grüße und vielen Dank nochmal an euch!

Lavendelzwerge
Lavendelzwerge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 19:54   #36
Wunschmama
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Wunschmama
 
Registriert seit: 19.01.2011
Beiträge: 201
Standard

Zitat:
Zitat von Lavendelzwerge Beitrag anzeigen
Glücklicher Zwischenstand...


Nun habe ich so lange gebangt, dass es irgendwie noch gar nicht in meinen Kopf will.

Aber, nun freue ich mich erstmal und bin ganz gespannt auf morgen!


Lavendelzwerge
Ich drück dir ganz feste die Daumen, daß dein Traum wahr wird
Wunschmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2011, 20:18   #37
Vilandra
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 04.05.2011
Ort: Augsburg
Beiträge: 34
Standard

Da drück ich Dir auch ganz dolle die Daumen
Vilandra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 01:57   #38
Nicki
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 67
Standard

Ich freue mich auch seeeeeehr für dich und hoffe, das du zumindest die Fruchthöhle sehen kannst. Aber auch wenn nicht, bei mir sah man erst in der 9. Ssw was, weil meine Gebärmutter nach hinten geknickt ist, habe ich hier auch schon öfters gelesen, kommt oft vor. Also alle alle alle Daumen drück
Nicki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 10:12   #39
Syberia
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 26.09.2008
Beiträge: 121
Standard

Na guck, da hat all das Hoffen doch etwas genützt und vor Allem der Weg immer wieder zum Arzt!

Ich wünsche Euch alles alles Gute und drücke die Daumen, dass Ihr heute etwas sehen könnt
Syberia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 10:56   #40
schneekugel
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 09.07.2009
Beiträge: 63
Standard

Hallo Lavendelzwerge,

ich habe Deinen Beitrag verfolgt und kann Dir gar nicht sagen, wie sehr ich mich für Dich freue. Bei Deinem letzten Eintrag habe ich richtige Gänsehaut bekommen! Auch ich drücke ganz, ganz fest die Daumen, dass Du heute die winzige Fruchthöhle zu Gesicht bekommst. Jetzt kannst Du es sicher umso mehr genießen! Herzlich willkommen im Club und alles, alles Gute für die Schwangerschaft!!!
schneekugel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:27 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss