Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Arzterlebnisse

Arzterlebnisse
Ein heikles Kapitel im Leben eines dicken Menschen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.06.2019, 18:00   #1
Draculara
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Draculara
 
Registriert seit: 09.09.2016
Beiträge: 3
Standard Untersuchung beim Augenarzt nicht möglich

hi,


ich war schon bei mehreren Augenärzten. Die eine Untersuchung, wo man das Kinn auflegen muss, findet immer an einem Tisch statt, der dem Busen im Weg ist. Aus dem Grund kann er die Untersuchung bei mir nicht machen. Das ist megaätzend! Vor allem, weil man dabei doch auch Schäden an der Hornhaut erkennen kann.


Jetzt bin ich auf der Suche, in der Stadt die Praxen abklappern, ob jemand in der Lage ist, mich richtig zu untersuchen. Kennt das jemand/vielleicht mit dickem Bauch?
__________________
Viele Grüße aus der Nacht
Draculara
Draculara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 00:34   #2
Pipilotta
Treue Seele
 
Benutzerbild von Pipilotta
 
Registriert seit: 31.12.2009
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.005
Standard

Hallo
das ist natürlich MIST
versuchs doch mal in deinem Krankenhaus ?
diese oftmals eine Augenklinik
viel Glück
__________________
Sich als dicken Menschen zu akzeptieren und zu lieben, bedeutet nicht, es toll zu finden, dick zu sein ( Martina Mahner )

Pipilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 19:30   #3
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 140
Standard

Sprichst Du von der Spaltlampenuntersuchung oder der Gesichtsfeldprüfung? Das geht bei mir aus den gleichen Gründen auch nicht, ich benötige allerdings nur eine leichte Brille für die Nahsicht, so daß da keine echte Notwendigkeit besteht, das zu testen. Daher habe ich es bisher bei "früher ging es ja auch ohne und, wenn ich keine Brille hätte, würde ich das sowieso nicht messen lassen", bewenden lassen, wenn bei Dir aber eine Indikation besteht, würde ich die Hersteller der Geräte oder die Krankenkasse bzw. Ärztekammer kontaktieren, ob es Geräte gibt, die das können und ob die irgendwo vorhanden sind. Rein theoretisch müßte es ja auch gehen, wenn man einen Tisch oder eine Krankenliege vor dem Gerät aufbaut und liegend den Kopf aufsetzt. Vielleicht ginge auch den Oberkörper frei zu machen und zu versuchen, die Brüste etwas auf die Seite zu bringen. Wobei ich mir das definitiv nur bei Notwendigkeit antun würde.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie

Geändert von Rosemarie (16.06.2019 um 19:42 Uhr)
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 13:02   #4
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 140
Standard

Fehlpost
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:06 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss