Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicker Alltag > Dicke Alltagsprobleme

Dicke Alltagsprobleme
Diskussionen über dicke Erlebnisse und Erfahrungen von Groß und Klein im Alltag.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.11.2021, 15:25   #1
Antaly
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 01.11.2021
Beiträge: 2
Standard Aufstehen nach Sturz

Ich bin gerade krank und hingefallen und gerade so mit Hilfe hochgekommen, alleine hätte das wohl nicht geklappt. Kennt ihr ein paar Methoden zum Aufstehen als Übergewichtige. YouTube und Google habe ich schon durchsucht, leider bin ich ziemlich unbeweglich .

Hat von euch deswegen schon mal jemand den Rettungswagen oder die Feuerwehr angerufen?
Liebe Grüße
Antaly
Antaly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2021, 20:52   #2
Antaly
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 01.11.2021
Beiträge: 2
Standard

Ist mein Thread im falschen Unterforum oder bin ich wirklich die einzige Übergewichtige die auch unsportlich ist dann ohne nette Mitmenschen oder Familie nicht hochkommen würde, wenn sie stürzt?


Die ganzen YouTube Videos zeigen immer nur ältere Menschen die fitter sind für der Vierfüßler Stand kein Problem ist, ich komm auf den Bauch.
Antaly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2021, 11:41   #3
zegge
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von zegge
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: Raum F/OF/DA
Beiträge: 552
Standard

bis jetzt bin ich (jahrgang 1964 auch bei 180 kg) alleine hochgekommen. hab mich nur auf den bauch drehen müssen und dann in den vierfüßlerstand und dann was zum aufstützen für die arme suchen müssen.
wie es im moment wäre, hab seit 08.2021 ne neue hüfte, aber auch nur noch um die 150 kg. d.h. wenn nichts kaputt geht, müsste ich da auch wieder hochkommen.
zegge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2021, 12:17   #4
Martha
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Martha
 
Registriert seit: 08.11.2020
Ort: bei Stuttgart
Beiträge: 126
Standard

Ich bin selten gestürzt. Ich konnte trotz meines Alters und Gewichts (ca. 120 Kg) bisher immer ganz gut selbst aufstehen.
Scheinbar bin ich gar nicht so unbeweglich.
Es kommt sicher davon, da ich früher relativ viel Sport gemacht habe.
Martha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2021, 14:17   #5
Incorgnito
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 21.08.2021
Ort: Hessen
Beiträge: 45
Standard

"Gesellt sich im Herbst zu Laub die Nässe, liegt man schnell mal auf der Fresse." Ich bin vor ein paar Tagen gestürzt, und trotz meiner 114 Kilo konnte ich selbst aufstehen. Geholfen hätte mir aber auch niemand, obschon einige Leute meinen Sturz mitgekriegt haben.
Sagen wir, körperlich hab ich eine Schramme abgekriegt; mein Stolz war etwas schwerer beschädigt....
Incorgnito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2021, 06:26   #6
-Alexandra-
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von -Alexandra-
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 91
Standard

Ich bin momentan vom BMI zwischen 55 und 56. Wenn ich freiwillig in die Hocke gehe oder auf den Boden komme ich eigentlich ganz gut wieder hoch, ob das bei einem Sturz mit Prellungen, Muskelverletzungen usw. auch noch gilt - keine Ahnung, denn ich kann mich an meinen letzten Sturz kaum noch erinnern. Aber bisher bin ich immer wieder hochgekommen, obwohl ich nicht sportlich bin.

Ich habe auch nicht wirklich Ahnung, wie ich den Aufstehvorgang beschreiben sollte. Irgendwie versucht man ja sich zunächst mit den Armen abzustützen, um auf den Schienbeinen zu knien, dann richtet man das eine Bein auf und zieht das andere nach. Der einzig sinnvolle Tipp (vielleicht), dass man das Bein, das man zuerst aufrichtet zur Seite drehen sollte, so dass man beim Aufstehen nicht auch noch den Bauch anheben muss.

Aber wenn Du sehr dick bist, dann geht es vielleicht wirklich nur mit Hilfe.
-Alexandra- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2021, 14:04   #7
Pipilotta
Treue Seele
 
Benutzerbild von Pipilotta
 
Registriert seit: 31.12.2009
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.063
Standard

aufstehen ist auch eine Sache von Beweglichkeit und wie die Proportionen sind !
ich würde versuchen irgendwie auf die Knie zukommen und zum Tisch Stuhl etc pp .. zu watscheln um mich dran hoch zuziehen

ich kann mir gut vorstellen , wie es ist nicht alleine hoch zukommen
als ich einen Schub von meiner Myelitis hatte
bin ich auf m Einkaufsparkplatz gestürzt
weil mein Bein meinte , nicht mit zuspielen
zum Glück bekamen es einige mit und mir wurde sofort aufgeholfen
da ich einen Krankenwagen verneinte
wurde ich bis zum Auto begleitet
im Auto , dass schmerzhafte Erwachen
dicker und blau werdener Fußknöchel , ab zum Unfallarzt
Diagnose nach Röntgen und während des Anlegen der Fussgelenkstützenschuhs noch eine Gardinenpredigt : Bänderabriss für mind. 6 Wochen
also wäre ich nie alleine hoch gekommen

deshalb mein Rat , wenn du fit bist und eine helfende Person im Raum für alle Fälle
das Aufstehen üben bzw eine Methode für dich heraus finden , wie du ohne Hilfe wieder auf die Füss kommst
__________________
Sich als dicken Menschen zu akzeptieren und zu lieben, bedeutet nicht, es toll zu finden, dick zu sein ( Martina Mahner )


Geändert von Pipilotta (08.11.2021 um 14:16 Uhr)
Pipilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2021, 11:00   #8
DieKleineMuck
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 03.07.2009
Ort: Weilerswist
Beiträge: 18
Standard

Hallo.
Ich bin mal hingefallen und konnte nicht mehr aufstehen.
Das hatte allerdings weniger mit meinem Übergewicht zu
tun, als mit der Tatsache, dass ich ein Bein gebrochen hatte
(nicht beim Sturz) und es nicht belasten konnte.
mit nur einem Bein und zwei Händen kam ich allein nicht
hoch.
Handy hatte ich dabei (auch immer im Haus) und habe dann
die 112 angerufen. Habe mein Problem geschildert und die
waren sehr verständnisvoll. Habe aber auch ehrlich gesagt,
das ich sehr übergewichtig bin (160kg).
Die haben einen Krankenwagen mit 2,5 Leuten geschickt
und mit der richtigen Technik hat es dann geklappt.
Als die da waren, war es mir sehr peinlich. Aber ich hatte keine
Wahl.
Wenn ich nicht hoch komme, ist das so, egal aus welchen Gründen.
Sie sind dazu da, Dir zu helfen - nach eigener Aussage.
Allerdings - ich war über 7 Monate unbeweglich, ich war danach
nur noch sehr vorsichtig und bin nicht mehr gefallen. Wäre ich aber
gefallen, hätte ich sie wieder gerufen.
Du musst nur in der Lage sein, Hilfe zu rufen - das Handy ist also
wichtig, immer am Körper tragen...
Es geht Dir also nicht nur alleine so, es ist peinlich, unangenehm,
aber was einen nicht umbringt macht einen nur härter - ich bin
mittlerweile aus Krupp-Stahl geschmiedet...
Schönen Tag!
Gruß
Muck
DieKleineMuck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:09 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss