Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicker Alltag > Dicke Alltagsprobleme

Dicke Alltagsprobleme
Diskussionen über dicke Erlebnisse und Erfahrungen von Groß und Klein im Alltag.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.12.2006, 22:25   #1
babydoll1976
Gast
 
Unglücklich kein Sex mehr weil ich zu dick bin??

Hallo, bin noch recht frisch hier und habe ein Problem.

Mein Mann hat mich vor 12 Jahren kennengelernt, da wog ich bei 169cm 80kg und heute 125 kg. Seit einigen Jahren haben wir kaum noch Sex und auch sonst sind zärtlichkeiten selten geworden. Ich hab ihn schon einige male angesprochen aber er meint immer nur das er keine Ahnung hat woher es kommt. Es würde wohl nicht an meiner Fülle liegen. Aber irgendwie glaub ich ihm nicht. Er sagt immer er hat einfach keine Lust. Soll ja vorkommen, aber seit neulich ist mir mal so der ein oder andere Anhaltpunkt gekommen, das er wohl interesse hat. Nur halt nicht so an mir. Er guckt im Internet so seiten mit schlanken attraktiven Frauen an oder auch mal im TV gibts irgendwo so ab 0 Uhr nen Sender der Nacktetatsachen zeigt. Ich frag mich echt was ich machen soll? Was soll ich denn nur machen?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2006, 23:41   #2
Miss_Kartonage
Gast
 
Standard

Hmmm, ich weiß nicht, aber ich finde, die Tatsache, dass er sich andere Frauen im Fernsehen anschaut und dass ihr wenig Sex habt, nicht unbedingt heißen muss, dass er gelogen hat.

Mein Freund und ich sind jetzt über 7 Jahre miteinander zusammen und wir haben auch nicht mehr so oft Sex. Manchmal nur 2-3 Mal im Monat, weil irgendwie ist man in seinem Alltagstrott, dann passt´s einem und dem anderen gerade nicht.
Ich meine, das ist ne lange Zeit und da leben sich die Dinge auch irgendwie ein.

Ich gebe aber auch zu, ich weiß nicht, was mein Freund so schaut. Aber hey, mein Freund steht auf Barabara Schöneberger. Die ist blond, ich brünett, die ist dünn, ich nicht, nur große Brüste haben wir beide^^

Auf alle Fälle befürchte ich, dass du die Sache nur schlimmer machst, wenn du dein Gewicht dafür verantwortlich machst. Dann kommt ein ziemlich schlechtes "Karma" in die Beziehung (ich nenn es mal so, obwohl ich an so Karma-Kram nicht glaube) und die verhindert erst echt irgendwelche Sexualakte.

Wenn du dir nicht sicher bist, versuche, noch einmal mit ihm zu reden, aber in einer ruhigen Minute und das sehr sachlich. Wenn da zuviel Enttäuschung oder was weiß ich drinsteckt, wird er abblocken, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass Männer immer sehr unbeholfen sind, wenn sie ihr Gegenüber ihnen eine Emotionswelle entgegenschleudert.


Also jetzt nochmal in Kurzform:

Reden, in ruhiger, entspannter Atmosphäre, sachlicher Ton, keine Vorwürfe, u.ä.

Andere Frauen ansehen, heißt nicht, dass man seinen Parnter nicht sexy findet. Auf meinem PC tummeln sich hunderte von Bildern von jungen Kerlen mit langen silbernen Haaren (gezeichnet, aber megageil) und ich spring trotzdem mit meinem Freund gerne in die Kiste. Nicht oft, aber gerne^^
  Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2006, 09:40   #3
Panama
Gast
 
Standard Initiative

Hallo Babydoll,

und was ist, wenn Du die Initiative ergreifst? Hat er dann Kopfschmerzen oder passiert da dann einfach nichts? Vielleicht lässt Du Dir mal was spannendes einfallen und überrumpelst ihn ein wenig. Ich würde jedenfalls nicht warten, sondern meinem Mann klar machen, dass er auch gewisse Verpflichtungen hat...
Ich wünsche Dir (und ihm) viele Spaß dabei!
  Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2006, 10:06   #4
xJassy81x
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von Panama
Hallo Babydoll,

und was ist, wenn Du die Initiative ergreifst? Hat er dann Kopfschmerzen oder passiert da dann einfach nichts? Vielleicht lässt Du Dir mal was spannendes einfallen und überrumpelst ihn ein wenig. Ich würde jedenfalls nicht warten, sondern meinem Mann klar machen, dass er auch gewisse Verpflichtungen hat...
Ich wünsche Dir (und ihm) viele Spaß dabei!
Also sorry, aber wenn Sex zur Verpflichtung wird, dann macht es doch keinen spass mehr. Is doch nur toll, wenn es beiden Spass macht.
Ich denke es liegt an der Routine, die nach einiger Zeit in eine Bezehung kommt. Das hat absolut nichts mit dem Gewicht zu tun. Mein Ex hat in den 3 Jahren unserer beziehung auch von 95 auf 110kg zugelegt, mir is das nichmal grossartig aufgefallen.

Und ich kenne mehr als genug männer, die nach 2-3 Jahren beziehung meinen, sie müssten was neues ausprobieren. Egal ob die Freundin schlank oder dick ist. Hab aber die erfahrung gemacht, dass meist die mit schlanken frauen, dann affären mit dickeren suchen. Umgekehrt verhält es sichvielleicht genauso, dass sich die mit dicken freundinnen, affären mit schlanken suchen? ich weiss es nicht...
  Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2006, 11:34   #5
Lady-Kowali
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Lady-Kowali
 
Registriert seit: 05.12.2006
Beiträge: 268
Standard

Mein Mann und ich sind seit fast 12Jahren zusammen. Am Anfang wog ich auch knapp 80kg und mein Höchstgewicht lag bei 150kg. Wir hatten zwar auch mal Phasen mit wenig Sex(nach der Geburt des 2.Kindes 6Monate-aber da war ich depressiv und lustlos,es lag nicht an meinem Mann) und auch jetzt gibt es mal Wochen wo außer Kuscheln nichts läuft.Aber es gibt zum Glück auch Phasen in denen wir stündlich übereinander herfallen könnten .
Wir haben festgestellt das wir im Unterschied zu anderen Paaren immer im Gespräch bleiben,ohne zu fordern oder Vorwürfe zu machen. Wir reden ...über alles und eben auch über unseren Sex und was wir dabei mögen oder eben nicht.Ich glaube genau da liegt der Hund begraben.Rede....Wenn er nicht antwortet dann erzähl ihm doch "einfach" mal im Bett was du jetzt gerne machen würdest....
Und wenn reden nicht hilft überleg dir ob du immer in dieser Situation bleiben möchtest. Wahrscheinlich lautet die Antwort nein und das solltest du deinem Liebsten sachlich mitteilen.
Ab da liegt die Verantwortung für eire Beziehung in seinen Händen. Schau was er daraus macht.
Liebe Grüße
Lady Kowali
__________________
Es gibt schon genug von den Anderen, also bleib ich einfach ich.
Lady-Kowali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2006, 11:41   #6
babydoll1976
Gast
 
Standard

Wow, bin schon beeindruckt das soviele nette gleich antworten.

Also ich hab es glaub mit allen Tricks versucht. Ich habe mich extra geschmückt, hab ihn überrumpelt und hab auch einfach nen Paar Wochen garnichts gemacht, sprich weder mal gekommen zu küssen noch sonst was. Aber das Ergebnis war das selbe, nämlich nix.

Das der Sex in einer Beziehung weniger wird ist denke ich normal, aber wäre ich glücklich wenn ich 2 mal im Monat Sex hätte. Bei uns ist es nur noch ca. 2 mal im Jahr.

Ich hab schon Gespräche in jeglicher Art mit ihm geführt, aber er sagt immer nur:"Ich weiß nicht wieso." Tja, also kann ich wohl nix machen. Nur merke ich das ich, da ich schon immer mangelndes Selbstbewußt sein habe, das meine Gefühle taub werden und die Zuneigung schwindet. Und so nen doofen Termin bei einer Therapeutin dauert bald 3 Monate und ich hab erst die halbe Zeit dafür um. Aber ich hoffe das es hilft. Witzig ist ja auch, wenn ich irgendwo chatte und mal Bilder austausche, was für attraktive kerle auf mich stehen und trotzdem baut mich das nicht wirklich auf.

Wünsche euch nen schönes Weihnachtsfest
  Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2006, 11:51   #7
Fedora
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Fedora
 
Registriert seit: 21.06.2006
Ort: Neuss
Beiträge: 400
Standard

Vielleicht ist es wirklich so, dass Ihr Euch auseinaner gelebt habt,
aber vielleicht auch nicht!

Wenn ich ehrlich bin, habe ich auch in meiner letzten Beziehung ab und zu mal nach hübschen Männern geschaut. Mehr ist allerdings nie passiert! Trotzdem habe ich meinen Ex geliebt (und tue dies immer noch ).

Vielleicht solltet Ihr mal ein wenig abwechslung reinbringen? Immer nur Nudeln mag auch keiner essen Mal als Krankenschwester, oder als Dornröschen? Oder ein Buch mit verschiedenen "Inspirationen" könnte auch zum Nachahmen helfen (aber verknotet Euch nicht!).

Und wenn gar nix mehr hilft, dann mach Ihn doch mal ein wenig Eifersüchtig. Hat bisher bei jeder meiner Freundinnen geholfen Da kommt quasi der Instinkt der Revierverteidigung wieder raus

Ich hoffe meine Ideen helfen ein wenig weiter
(Und ich glaube nicht, dass es an Deinem Äußeren liegt, denn schließlich hat sich Deine Männe doch sicher auch verändert, oder?!)

Liebe Grüße Fedora
Fedora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2006, 13:29   #8
Conny1966
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 23.03.2005
Beiträge: 100
Standard

Hallo babydoll, also ich glaube, es wird Zeit, dass Du mit Deinem Liebsten mal Klartext redest. Ich würde ihm einmal ganz deutlich sagen, dass Du nicht länger bereit bist, so eine Beziehung zu leben. Du hast auch ein Recht auf Liebe und Sexualität. Ich glaube auch nicht, dass er nicht weiss was los oder besser gesagt nicht los ist. Komm mal aus Deiner Warteschleife raus und haue auf den Tisch oder willst Du so weiter machen? Das hört sich jetzt vielleicht etwas krass an aber ich glaube, dass es in Eurem Fall nicht anders geht. Sprich mit ihm über Deine Gefühle und wie verletzend es ist, wenn er Dich ständig abweist. Spiele keine Spielchen mit ihm, wie z.B. eifersüchtig machen usw. das ist Kindergarten und bringt Euch nicht ein Stückchen weiter. Ich wünsche Dir viel Erfolg und natürlich wünsche ich Dir auch ein frohes Weihnachtsfest!!!
Liebe Grüsse Conny1966
Conny1966 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2006, 18:26   #9
cosi
Gast
 
Standard

Hallo Babydoll,

ich möchte mich den Worten von Conny anschliessen und finde auch es ist wichtig das du mit deinem Liebsten Klartext redest!

Und mache dich nicht fertig mit dem Gedanken es würde daran liegen das du "zu dick" sein könntest! Denke bitte daran das auch Frauen wie Halle Berry/Kylie Minogue/Julia Roberts/Jeniffer Aniston...etc...das Pech hatten wirklich betrogen worden zu sein und diese gelten ja als typische "Traumfigur-Frauen".

Ich hoffe du & dein Schatz findet einen Weg zurück zu eurer einstigen glücklichen Sexualität! Viel Glück

LG Cosi
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 20:36   #10
SüsseMollige
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von SüsseMollige
 
Registriert seit: 23.05.2004
Ort: Umkreis Würzburg
Beiträge: 482
Standard

Hallo,

ich kenne das Gefühl nur zu gut und kann dir keine Antwort darauf geben. Es gibt viele wilde Theorien.
Fakt ist, dein Mann schaut sich sexy Frauen an. Du weißt ja , Appetit kann man sich holen, gegessen wird zuhause. Aber du schreibst, ihr habt kaum mehr zärtlichkeiten und ich weiß das du darunter sehr leidest.Er verletzt dich jedensmal wo er dich von der Bettkante stößt.
Du bist bestimmt schon sehr frustriert.
Ich selbst finde eine Paar oder Sextherapiestunde oft die einzigste sinnvole möglichkeit rauszufinden was mit ihm los ist.
Vieleicht liegt es an deinem Gewicht. Aber was wenn es so wäre??

Du schreibst, du machst dich manchmal echt schick und ziehst was schöens an und trotzdem hat er keine lust.
Ich habe meinen Partner auch kennengelernt da wog ich gut 30 kg weniger.
Jetzt läuft es genauso wie bei dir ab. Leider wird sich auch nach einem klartext Gespräch oft nichts ändern.Ich hab es sehr oft hinter mir . Man kann einen Mann nicht ändern. Und er würde niemals zugeben das es an deiner Figur liegt. Er ist ja nicht blöd.
Mein Freund weiß auch das ich sehr empfindlich bin , was meine Figur angeht. Ich kann eigentlich mit keinen Mann zusammenleben der mich Körperlich abstosend findet.
Doch ich muss dir mal ein Bespiel schreiben:

Gestern sind wir mitten im Gespräch aufs Thema Abnehmen gestossen. Da ich mich momentan wieder etwas Gesünder Ernähre.
Ich meinte, was würdest du wohl mit mir machen wenn ich bald nur noch 65 Kg wiege.
Da meinte er total ernst,
da würde ich dich den ganzen tag poppen , weil du dann so schön beweglich bist???????
Danke...........
Trotzdem hat er mir noch minuten vorher gesagt das er mich nie wegen Gewicht verlassen würde und er mich auch so wie ich bin schätzt.
Tsja, aber insgeheimt wünscht er von mir ein schlankes Ich.
So ist es halt.

Klar tuts mir weh.
Ich sag dann immer, wenn ich abgenommen habe bekommst du mich nicht mehr so oft ins Bett.

Lg Saima
__________________
Wenn meine innere Stimme zu mir spricht, ich bin taub und hör sie nicht. Dann schau mich an und halte mich. Erinner mich an Liebe. Zeig mir wer ich wirklich bin.
SüsseMollige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2006, 21:41   #11
Conny1966
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 23.03.2005
Beiträge: 100
Standard

Hallo an süße mollige, ich finde es sehr schade, dass Ihr Euch dass von Euren Männern bieten laßt. Natürlich muß nicht jeder Mann dicke Frauen lieben aber wenn sie sich doch für eine dicke Frau entschieden haben, dann bitte schön auch volle Akzeptanz oder eben klare Worte. Wie müßte Ihr Euch fühlen, mt dem Wissen, dass Eure Männer in Wirklichkeit lieber eine schlanke Frau hätten? Ich hoffe nur, dass Ihr damit umgehen könnt und Euch das nicht allzu sehr zu Herzen nehmt. Für mich wäre das nichts. Ich möchte einen Partner, der mich so nimmt, wie ich bin. Mich respektiert mit mein all meinen Pfunden.
Alles Liebe Conny
Conny1966 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2006, 00:10   #12
Mrs.HasteNichtGesehen
Gast
 
Standard

Ich kann mich da Conny echt nur anschließen.

Ich kenne die Situation auch aber eher andersrum. Ich war der Part der einfach keine Lust mehr hatte. Allerdings war ich so Fair zu sagen das ich werder Lust auf Sex habe noch so zutun als wäre alles beim Alten. Ich musste mir dann anhören das ich "Fette Sau" eh keinen anderen Mann abbekommen würde als ihn. Oweia das hatte gesessen und ich fing an ihm zu glauben. Aber nicht lange heute bin ich Single und flirten tue ich auch gerne. Wenn mir mein Kopf nicht ständig in die Quere kommen würde hätte ich bestimmt auch ne menge Spass
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2006, 01:06   #13
SüsseMollige
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von SüsseMollige
 
Registriert seit: 23.05.2004
Ort: Umkreis Würzburg
Beiträge: 482
Standard

@Conny

natürlich hast du recht .Aber ich weiß es eben nicht 100 %. Er ist bei mir und hat mich auch noch nie für eine schlankere Frau verlassen.
Ihm fehlt eben die flexibilität. So manche Stellungen klappen eben nicht so gut.
Es ist schon komisch, natürlich gibt es Männer wo ich mich selbst mit meiner jetzigen Figur sehr sexy Gefühlt habe und ich mich beim sex leicht wie einer Feder fühle. Aber mein Freund gibt mir oft das Gefühl das ich nicht so toll bin.Weil er eben kaum lust auf Sex hat. Kuscheln und Küssen haben wir weiterhin noch oft. Leider hat er wohl ein Problem mit meinem Bauch und eben alles unterhalb von meinem Bauchnabel.
Obwohl er auch sagt ich wäre süß und er hat mich sehr lieb. Aber irgendwie fehlt natürlich die sexuelle nähe und das Gefühl total begehrt zu werden.
Ich denke man muss manchmal kompromisse schließen. Ich selbst wäre auch gern 50 kg leichter und würde mich atraktiver fühlen.
Aber für einen Mann abnehmen würde ich nicht.
Auch wenn ich viel aufgeben würde, wenn er zu mir sagen würde das er mich total hässlich und abstoßend findet oder total fett u. sich ekelt, dann würde ich bestimmt schluß machen.
Ich habe schon meinen Stolz

PS: blöde Sprüche wie, du bekommst niemehr einen ab oder so fett wie du bist solltest du froh sein ihn zu haben...bla bla...Musste ich mir auch schon anhören.

Sowas kommt dann auch noch von seiner eigenen Verwandschaft.


lg
Saima
__________________
Wenn meine innere Stimme zu mir spricht, ich bin taub und hör sie nicht. Dann schau mich an und halte mich. Erinner mich an Liebe. Zeig mir wer ich wirklich bin.
SüsseMollige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2006, 12:05   #14
Hermine
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von SüsseMollige
Du schreibst, du machst dich manchmal echt schick und ziehst was schöens an und trotzdem hat er keine lust.
Männer sind, zum Glück, keine Pavlowschen Hunde. Das heißt, es funktioniert nicht, sich in Dessous zu schmeißen und er wird scharf auf Knopfdruck, Zum Glück, wie gesagt.

@babydoll: Was sagt er denn? Leidet er unter der eigenen Lustlosigkeit oder findet er es im Grunde okay, wie es ist? Falls letzteres der Fall ist, ist möglicherweise nur seine Libido nicht sonderlich ausgeprägt und es gibt keinen darüber hinausgehenden "Grund". Dann müsstest Du Dir überlegen, ob es einen Weg gibt, wie Du damit klarkommst. Denn Gefühle, auch sexuelle, kann man nun mal nicht erzwingen. Egal, in welchen Fummel man sich schmeißt.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2006, 16:38   #15
Mrs.HasteNichtGesehen
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von Hermine
Männer sind, zum Glück, keine Pavlowschen Hunde. Das heißt, es funktioniert nicht, sich in Dessous zu schmeißen und er wird scharf auf Knopfdruck, Zum Glück, wie gesagt.

Nein?

Also ich muss sagen bisher klappte das immer
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2006, 18:17   #16
Conny1966
Viele Gedanken - viele Worte
 
Registriert seit: 23.03.2005
Beiträge: 100
Standard

@süsse Mollige: Du hast natürlich vollkommen recht, dass man in einer Beziehung Kompromisse machen muss. Aber, wenn ich weiß oder spüre, dass mein Partner mich ab irgend einer Körperpartie abstoßend oder häßlich findet, dann ginge bei mir nichts mehr. Das zu akzeptieren wäre mir an Kompromiss zu viel. Ich habe einen Partner um mit ihm gemeinsam zu leben und dazu gehört bei mir auch schöner und aufregender Sex. Ich möchte mich bei meinem Partner fallen lassen können ohne zu denken, oh Gott hoffentlich sieht er meinen Speck nicht. Ich bin total happy, dass ich einen Mann habe, der mich so liebt wie ich bin. Alles andere ist für mich undenkbar. Ich möchte so etwas nicht aushalten müssen nur um die Partnerschaft zu halten. Die Basis muss einfach stimmen, alles andere macht auf Dauer unzufrieden. Ich weiss wovon ich spreche. Vielleicht überdenkst Du Deine Situation einfach nochmal und überlegst für Dich ob Du auf lange Sicht so weitermachen willst.
Alles Liebe Conny
Conny1966 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2006, 19:01   #17
babydoll1976
Gast
 
Standard

Also muß ja sagen, wenn ich das so lese was ihr euch anhören durftet, hammer. Würde mir meiner so etwas gemeines an den Kopfwerfen, dann wäre er schon längst aus der Wohnung geflogen.

Klartextr gesprochen habe ich, aber das Ergebnis ist einfach das er immer nur sagt, das es ihm leid tut und er leider nicht weis wieso es so ist.

Hmm, einfersüchtig machen wäre noch eine Lösung, aber wie soll ich das anstellen. Sind immer nur wenn mit Freunden unterwegs. Kann ja schlecht wen mir dann daher bestellen der das mal übernimmt und damit vielleicht welche auf die Kauleiste riskiert, oder doch??? Vielleicht habt ihr dafür dann ja auch noch nen Tipp

Ich bin glaub ich auch nicht 100%ig überzeugt das es am Gewicht liegt, denn auch 27kg weniger hatten nix an der Situation geändert und denke mal das das schon nen gutes Zeichen ist oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2006, 16:10   #18
Hermine
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von DatBabs
Nein?

Also ich muss sagen bisher klappte das immer
Nein. Für mich bedeutet Erotik mehr als oberflächlicher Reiz durch irgendeinen Fummel. Und die Männer, die mir was bedeutet haben, haben das eigentlich auch immer so gesehen.

Ich weiß, wer Männer als sch***gesteuert darstellt, hat schon mal die Lacher auf seiner Seite. Aber zum einen finde ich das sehr unzutreffend und auch ein bisschen respektlos, und zum anderen glaube ich nicht, dass man partnerschaftliche, und auch speziell erotische Probleme lösen kann, indem man sich in Strapse schmeißt und dann läuft es schon.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2006, 16:20   #19
Hermine
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von babydoll1976
Hmm, einfersüchtig machen wäre noch eine Lösung
Das glaube ich nicht. Man kann eine schwierige Situation nicht dadurch entspannen, dass man den anderen an seiner Treue und seinem Vertrauen zum Partner zweifeln lässt. Ich würde Dir raten, das auf alle Fälle zu lassen. Zumindest, wenn Dir an einer aufrichtigen, erwachsenenen Beziehung gelegen ist. Und wenn Du das Problem lösen möchtest, statt Spielchen zu spielen.

Mein Tipp wäre noch immer herauszufinden, ob er die Situation ebenfalls als belastend erlebt und im Grunde lieber mehr Lust und mehr Sex hätte. Ich fände schon wichtig zu wissen, ob er ganz grundsätzlich nur wenig Lust hat, oder ob er ganz im Speziellen auf Dich keine Lust (mehr) hat.
Zitat:
Ich bin glaub ich auch nicht 100%ig überzeugt das es am Gewicht liegt, denn auch 27kg weniger hatten nix an der Situation geändert und denke mal das das schon nen gutes Zeichen ist oder?
Ich weiß nicht, ob es ein "gutes" Zeichen ist, aber es ist ein Zeichen, dass es grundsätzlich an der Libido liegt. Denk vielleicht auch mal zurück: Die ersten drei bis sechs Monate ausgenommen, war er schon immer so? Wenn nein, wann genau hat es sich verändert und was war da gerade sonst noch los?
  Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2006, 16:16   #20
LadyMarmelade
Gast
 
Standard

Hallo alle,

also ich finde es sehr interessant was ihr geschrieben habt. Vorallem auch nachvollziehbar...
mir gehts auch ähnlich. Anfangs haben wir verschiedene Sachen gemacht und auch teilweise die ganze Nacht... seit wir unseren Alltag haben, ist unser Sex auch auf das minimalste reduziert. 4-5 x im Jahr und dann auch nur Standard...

er sagt dazu nix. Er sagt nur, er versteht es und es tut ihm leid...das wars auch schon.

Ich frage mich, was in den Männern so vorgeht. Was ihre Gedanken sind und vorallem wo die Lust hin ist. Würden sie anders reagieren wenn eine Frau mit sexy Klamotten, schlank, blond und vollbusig vor ihnen steht???

Normalerweise habe ich Männer schon als sehr naturgeil kennengelernt. Aber diese Situation überfordert mich auch... wie war das, selbst ist die Frau
  Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2006, 16:44   #21
Mrs.HasteNichtGesehen
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von Hermine
Nein. Für mich bedeutet Erotik mehr als oberflächlicher Reiz durch irgendeinen Fummel. Und die Männer, die mir was bedeutet haben, haben das eigentlich auch immer so gesehen.

Ich weiß, wer Männer als sch***gesteuert darstellt, hat schon mal die Lacher auf seiner Seite. Aber zum einen finde ich das sehr unzutreffend und auch ein bisschen respektlos, und zum anderen glaube ich nicht, dass man partnerschaftliche, und auch speziell erotische Probleme lösen kann, indem man sich in Strapse schmeißt und dann läuft es schon.
Entschuldige, da hast mich wohl falsch verstanden!!!

Mein Post sollte nicht sagen:
Ich schmeiß mich in Strapse und schwupps sind alle Probleme weg... Nein sicher nicht.
Das wäre genauso oberflachlich wenn einer seine Sorgen im Alk ersäuft und am nächsten Tag dann feststellt : Huch hat sich nichts geändert!!!

Das mit Reizwäsche und Co ist eine willkommene abwechselung, jedoch rettet das keine Beziehung!!!

Wenn ich mir das hier so alles mal durch lese, komme ich nur auf einen Gedanken:

Trennung (zumindestens auf Zeit)

Vielleicht hilft abstand beiden Parteien. Und wer weiß, Sehnsucht heißt doch schon mal das der andere einem nicht egal ist.

Aber bevor ich hier wieder gesteinigt werde:
Das ist meine Meinung und ich rate sicher niemanden das er sich vom Patner trennen soll. Ich würde das so machen wenn ich in der Situation stecken würde...
  Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2006, 17:27   #22
toni
Urgestein
 
Registriert seit: 16.06.2004
Beiträge: 3.207
Standard

Zitat:
Zitat von babydoll1976
Ich bin glaub ich auch nicht 100%ig überzeugt das es am Gewicht liegt, denn auch 27kg weniger hatten nix an der Situation geändert und denke mal das das schon nen gutes Zeichen ist oder?
Möglicherweise liegt es an der Erwartungshaltung Deinerseits, wir Frauen können uns dabei viel besser behelfen, auch wenn die Lust mal nicht allzu gross ist.
Männer können nicht auf Knopfdruck reagieren und Stimulationen wie Strapse bewirken dabei garantiert das Gegenteil.
Vielleicht sanft steuern, z.B. indem man ein erotisches Bild herumliegen lässt und sich an dem Tag eben mal ein bisschen aufpeppt ohne großen Brimborium, eben zeigen "Du kannst musst aber nicht"
Du kennst Deinen Mann besser wie wir und ich bin sicher, dass Du Weib genug bist um Situationen zu schaffen. Der versehentlich nicht geschlossene Knopf an der Bluse beim Abendessen kanns manchmal schon sein
.
toni
toni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2006, 18:29   #23
laurablue
Gast
 
Standard

"der versehentlich nicht geschlossene Knopf an der Bluse ..."

ich habe eher das Gefühl, Du könntest nackt am Tisch sitzen und nichts passiert
habt ihr euch zusammen schon mal einen Porno angesehen ? oder mindestens einen Soft-Erotik-Film freitags auf kabel o.ä. ? läuft dann auch nichts ...

Dein Mann schaut sich zur Inspiration DSF-Girls an, also läuft da noch was ...

wenn er Dir mit 2x im Jahr einen Gefallen tut, ist die Luft wohl raus, dann solltest Du auch an Dich denken und einen Schlussstrich ziehen, denn dafür ist SEX zu schön
  Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2007, 12:26   #24
babydoll1976
Gast
 
Standard

Frohes Neues Jahr erstmal an alle!

Danke für eure Meinungen, die geben mir schon einiges zu denken. An Trennung denke ich auch immer wieder. Das Problem wäre nur das ich ihn dazu bewegen muß auszuziehen, da es sich um eine Wohnung im Haus meiner Eltern handelt. Das Problem hab ich schon einmal hinter mir mit dem Ergebnis, das er einfach nix gefunden hat und dann irgendwie kamen die Probleme mit seiner Arbeit auf uns zu und da haben wir uns wieder erfolgreich zusammen gerauft. Wir waren auch schon mal 3 Tage getrennt, er ist dann angekrochen und meinte nur ihr fehlt mir so und ich vermisse euch na ja und nun ist das auch schon wieder 6 Jahre her. Tja, werd wohl noch ne Zeit warten müssen. Ich habe wegen meines mangelnden Selbstvertrauens und meinen Eßproblemen nen Termin bei einer Psychologin, also mal gucken was am ende raus kommt.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2007, 14:27   #25
schattengruen
Gast
 
Standard

Hi Babydoll, das mit dem Termin bei der Psychologin klingt gut, der Rest eher nicht so...

Für mich hört sich das eher nach einem- sorry- faulen Sack an, der nicht in die Pötte kommt und sein warmes Nest inklusive seelischem Mülleimer nicht verlassen mag.

Hey, Du bist nicht seine Mama!
Für Dich sollte doch auch was bei der Beziehung rauskommen, Wärme, Anlehnen können, Verlässlichkeit...ich denke nicht, dass es nur der Sex ist, der fehlt...

Daumendrück, Katja
  Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2007, 15:39   #26
Rachel
Gast
 
Standard

Hi Babyoll ... also hier mal ein anderer Gedanke ... vielleicht sollte dein Liebster mal zum URologen gehen. Maenner koennen auch unter Hormonschwankungen etc. leiden - das kann dann auch mal zur Lustlosigkeit fuehren.

Versuchs einfach doch mal! Wenn ihr schon 12 Jahre zusammen ist - gibt es bestimmt doch auch Gruende warum du noch mit ihm zusammen bist ... und die wirfst du dann mit einer Trennung auch weg!
  Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2007, 22:46   #27
Hermine
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von babydoll1976
An Trennung denke ich auch immer wieder. Das Problem wäre nur das ich ihn dazu bewegen muß auszuziehen, da es sich um eine Wohnung im Haus meiner Eltern handelt.
Wenn das das eintige Problem ist: Lass die Schlösser auswechseln.

Wenn das aber ein Grund ist, den Du Dir suchst, um die Trennung nicht durchziehen zu müssen, solltest Du noch einmal gründlich darüber nachdenken, was Du eigentlich willst, dann eine Entscheidung treffen und dann konsequent sein.

Ich kann natürlich verstehen, dass man lange Zeit herumeiern kann, bevor man sich zu einer Trennung wirklich entschließt. Trotzdem: Irgendwann macht man sich mit dem ewigen Hin und Her nur noch unglücklich.

Was sagt denn nun eigentlich Dein Freund? Ist er mir der Beziehung zufrieden wie sie ist und möchte er sie so weiterführen oder ist er auch unzufrieden mit der Situation? (Ich weiß, dass ich damit langsam nerve, aber es ist halt diejenige fundamentale Frage, von der bei mir alles weitere abhängen würde, deswege stelle ich sie immer wieder.=
  Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2007, 23:56   #28
Mrs.HasteNichtGesehen
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von Hermine
Wenn das das eintige Problem ist: Lass die Schlösser auswechseln.

Wenn das aber ein Grund ist, den Du Dir suchst, um die Trennung nicht durchziehen zu müssen, solltest Du noch einmal gründlich darüber nachdenken, was Du eigentlich willst, dann eine Entscheidung treffen und dann konsequent sein.

Ich kann natürlich verstehen, dass man lange Zeit herumeiern kann, bevor man sich zu einer Trennung wirklich entschließt. Trotzdem: Irgendwann macht man sich mit dem ewigen Hin und Her nur noch unglücklich.

Was sagt denn nun eigentlich Dein Freund? Ist er mir der Beziehung zufrieden wie sie ist und möchte er sie so weiterführen oder ist er auch unzufrieden mit der Situation? (Ich weiß, dass ich damit langsam nerve, aber es ist halt diejenige fundamentale Frage, von der bei mir alles weitere abhängen würde, deswege stelle ich sie immer wieder.=
Ich glaube mehr kann man dazu nicht sagen!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2007, 17:32   #29
babydoll1976
Gast
 
Standard

Na also Schlösserauswechseln fänd ich schon arg hart. Ich hab ja nicht wirklich schlecht mit ihm. Es ist harmonie da wir kuschel es fehlt im Prinzip nur der Akt und was damit so zu sammen hängt. Knutschen ist schon ok und streiten tut man sich och nicht. Na ja und "Krieg" möchte ich auch nicht heraufbeschwören, schließlich sind noch 2 Kinder und die sollen ja nicht darunter leiden.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2007, 17:48   #30
gerndabei
Treue Seele
 
Benutzerbild von gerndabei
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: NRW (Bergisches Land)
Beiträge: 889
Standard

Habt ihr schon mal über Paartherapie nachgedacht?

Manfred
gerndabei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2007, 18:59   #31
SüsseMollige
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von SüsseMollige
 
Registriert seit: 23.05.2004
Ort: Umkreis Würzburg
Beiträge: 482
Standard

Ich finde eine Paartherapie auch sehr gut. Leider wollen die meisten Männer nicht mit.
Ich habe gehört das man sich vom Hausarzt zum Paartherapeuten überweisen lassen kann. Bis zu 5 Sitzungen sind kostenlos.
Aber danach wirds teuer. Ca. 90 Euro für 45 min.

Ich war noch nicht dort, habe aber auch immer daran gedacht.

Man kann sogar alleine hingehen, um sich tipps vom Therapeuten zu geben wie man mit seinem Partner umgehen soll oder wie man die Beziehung wieder auffrischen kann.

Vieleicht geht er dann sogar mal mit , wer weiß.

Der Therapeut könnte vieleicht sogar viel besser die Situationen Analysieren als so ein Forum.

Bei meinem Freund und mir ist es auch ein Rosenkrieg.
Ich denke mindestens zweimal am Tag daran ihn zu Heiraten und auch zweimal am selben Tag daran ihn endlich zu verlassen.

Und ja er würde mich auch täglich am liebsten an die Wand klatschen und dann wieder abknutschen.

Ich kann es leider auch nicht verstehen warum ein Mann gern Küsst und Kuschelt und kein Sex will.
Mir gehts auch oft so.
Aber ich glaube es hängt am Umfeld, an der Stressbelastung im Altag,die Stellung und Bedeutung des Partners( sieht er dich nur als liebevolle Mutter und Hausfrau oder auch als heißblütige Traumfrau, fehlt plötzlich Geld weil man seine Arbeit verloren hat , gibt es nur noch einen Versorger u.s.w)Und dann spielt das Aussehen durchaus auch eine Rolle. Ein Mann der seine Frau mit weniger Kilos kennengelernt hat, kann durchaus abstossend reagieren wenn Sie plötzlich 20kg und mehr zunimmt.
Auch nach einer Schwangerschaft kann sich der Körper verändern, damit kommen manche Männer nicht ganz klar.

Ich habe schon von Männern gehört für die der Sex Akt nur noch als stressige Arbeit bezeichnet wird.
Das kann passieren wenn beide etwas Dicker sind und die Bäuche viele Stellungen nicht mehr möglich machen. Kann ja nicht jeder gut bestückt sein.

lg
Saima
__________________
Wenn meine innere Stimme zu mir spricht, ich bin taub und hör sie nicht. Dann schau mich an und halte mich. Erinner mich an Liebe. Zeig mir wer ich wirklich bin.
SüsseMollige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2007, 19:56   #32
Mrs.HasteNichtGesehen
Gast
 
Standard

Man kann sich aber auch einfach alles schön reden und so weiter machen bis die Kinder aus dem haus sind

Sorry aber langsam sollte es doch mal klingeln
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2007, 21:02   #33
Schwelfe
Treue Seele
 
Registriert seit: 16.06.2004
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 940
Standard

Also, erstmal muß ich sagen, dass ich es doch sehr sehr anmaßend finde im Internet in irgendeinem Forum wildfremden Menschen zur Trennung zu raten!!!
Ich finde es schon fast unverschämt!

Lasst sowas doch einfach!
Die Dame hat hier gerade mal 6 oder was Beiträge geschrieben, die sicher nicht 12 Jahre Beziehung und den aktuellen Stand widerspiegeln!
Zumal hier auch nicht die Frage "Soll ich mich trennen" gestellt wurde!!!!!

Bedenkt doch bitte, jeder Mensch hat eine andere Sexualität, manche brauchens öfter, manche weniger!!!
Es gibt sooooo viele Gründe, wieso Menschen weniger oder keinen Libido haben..............Bewußt oder unbewußt...

Die einen fühlen sich unattraktiv........haben deswegen keine Lust auf Sex..hätten gerne, aber geht nicht, die anderen zweifeln an ihren Qualitäten oder an ihrer Ausstattung...trauen sich deswegen nicht Sex zu haben, es gibt organische Gründe....,manche Leute haben einfach nen stressigen Alltag.......andere können sich danach mit Sex entspannen, andere sind dafür einfach zu kapputt........

Und hey 12 Jahre sind ne lange Zeit in der der Sex halt mal auf der Strecke bleibt!
Wieviele andere Paare haben das selbe Problem, nur reden nicht drüber...........

Checkt ab was für Erwartungen ihr habt und versucht was zu finden........
__________________
"Fat bottomed Girls you keep the rocking world go round!"
Queen
Schwelfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2007, 22:59   #34
Inge
Gast
 
Standard

Oh ja, Trennung oder nicht Trennung, das ist wohl in eingefahrenen Beziehungen immer wieder die Frage, egal, wie viel jeder einzelne oder beide zusammen auf die Waage bringen.

In eingefahrenen Beziehungen halte ich persönlich es zumindest für nicht unüblich, dass dieses Verlangen nachlässt. Dass ich hier im Forum lese, dass auch andere Paare den jährlichen Sex an einer Hand abzählen können, das beruhigt mich sehr.

Wenn der Sex frisch und spannend bleibt, wenn es nach wie vor knistert, dann halte ich das für ein riesiges Geschenk, das man auch tunlichst würdigen sollte und das man auch festhalten sollte.

Ist aber wohl so, dass nach mal mehr und mal weniger Jahren die Erotik auf der Strecke bleibt, zugunsten von alltäglichem Krempel. Je mehr ein Paar sich kennenlernt, desto weniger bleibt es füreinander spannend in erotischer Hinsicht.

Früher blieb man dann zusammen wegen der Kinder, aus wirtschaftlichen Gründen, wegen der Moral. Heutzutage ist es einfach schwieriger geworden, denn Verliebtheit verfliegt oft schnell, die Macken des anderen fallen schneller ins Auge, Unzufriedenheit macht sich breit, und dann ist es Zeit sich Gedanken zu machen, was einem am Partner gefällt, was er einem wert ist, was er einem außer Erotik gibt...
  Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2007, 19:52   #35
babydoll1976
Gast
 
Standard

Hmm, man man man, wußte nicht das soviele da "Anteil nehmen".

Ich kann nur sagen, das ich vorhabe mich nicht gleich zu trennen, denn mir ist schon bewußt das eine Beziehung auch harte Zeiten kennt und halt auch "dürre" Jahre und das man schon kämpfen sollte. Ich bin auch der Meinung das heute viel zu viele Leute gleich ihre Beziehung aufgeben, statt zu kämpfen.

Klar hab ich an Paartherapie gedacht, da mein Mann aber wie soviele andere nicht bereit ist mit zu gehen, werd ich sicherlich die Gelegenheit bei meiner Therapie bekommen auch dieses Thema anzusprechen und sehen was dabei rauskommt.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2007, 21:02   #36
Inge
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von babydoll1976
Ich kann nur sagen, das ich vorhabe mich nicht gleich zu trennen, denn mir ist schon bewußt das eine Beziehung auch harte Zeiten kennt und halt auch "dürre" Jahre und das man schon kämpfen sollte. Ich bin auch der Meinung das heute viel zu viele Leute gleich ihre Beziehung aufgeben, statt zu kämpfen.
Eben! Wichtig ist nur zu wissen, ob das Bleiben-Wollen der Angst vor dem Alleinsein oder so entspringt oder dem Wunsch, mit genau diesem Partner durch dick und dünn zu gehen!

Nur leider ist selbst das in Zeiten, in denen das Bild des einstigen Traummannes auch immer wieder von positiv nach negativ und umgekehrt kippt, ebenfalls nicht so einfach herauszufinden...
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2007, 23:52   #37
schattengruen
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von babydoll1976
Hmm, man man man, wußte nicht das soviele da "Anteil nehmen".

Ich kann nur sagen, das ich vorhabe mich nicht gleich zu trennen, denn mir ist schon bewußt das eine Beziehung auch harte Zeiten kennt und halt auch "dürre" Jahre und das man schon kämpfen sollte. Ich bin auch der Meinung das heute viel zu viele Leute gleich ihre Beziehung aufgeben, statt zu kämpfen.

Klar hab ich an Paartherapie gedacht, da mein Mann aber wie soviele andere nicht bereit ist mit zu gehen, werd ich sicherlich die Gelegenheit bei meiner Therapie bekommen auch dieses Thema anzusprechen und sehen was dabei rauskommt.
In guten wie in schlechten Zeiten... das ist völlig ok, solange beide an der Beziehung arbeiten (wollen!)

Aber manchmal zieht sich die Person, auf die man zu geht, gerade noch mehr zurück.

@Schwelfe- was "soll" man denn raten, politisch korrekt oder Deiner Meinung nach? Dafür ist doch ein Forum da- verschiedene Meinungen auszutauschen- wenn alle nur ein Ja,genau, find ich auch unter den Anfang- huch ich wollt schon schreiben unter die Diskussion- schreiben würden, dann würde die doch nie statt finden
Mit : lasst das doch einfach" kann ich allerdings gar nix anfangen.

Auch nicht mit dem Argument, dass da doch Kids sind.


Nur mal so: bin seit `90 verheiratet und verstehe das Problem gar nicht, besser noch: die damit zusammenhängende Problematik- da würd ich schreiend weglaufen.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 00:11   #38
cosi
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von DatBabs
Ich musste mir dann anhören das ich "Fette Sau" eh keinen anderen Mann abbekommen würde als ihn.



Für den Spruch hätte dein Ex eigentlich mächtig die Visage poliert bekommen sollen

Was für ein Riesenarsch

LG Cosi
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 02:24   #39
Mrs.HasteNichtGesehen
Gast
 
Standard

Zitat:
Zitat von cosi
Für den Spruch hätte dein Ex eigentlich mächtig die Visage poliert bekommen sollen

Was für ein Riesenarsch

LG Cosi
Ich glaub der hat sein "Fett" anders abbekommen

Aber hey heute weiß ich das es nicht so ist...

Und auch wir Vollweiber haben sehr wohl unsere Reize und ich glaube ich lerne gerade damit umzugehen...

Tut echt gut wenn man mal gesagt bekommt das man Hübsch sei...

Hach war das ein netter Abend
  Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 06:48   #40
toni
Urgestein
 
Registriert seit: 16.06.2004
Beiträge: 3.207
Standard

Zitat:
Zitat von Schwelfe
Also, erstmal muß ich sagen, dass ich es doch sehr sehr anmaßend finde im Internet in irgendeinem Forum wildfremden Menschen zur Trennung zu raten!!!
Ich finde es schon fast unverschämt!

Lasst sowas doch einfach!
Die Dame hat hier gerade mal 6 oder was Beiträge geschrieben, die sicher nicht 12 Jahre Beziehung und den aktuellen Stand widerspiegeln!
Zumal hier auch nicht die Frage "Soll ich mich trennen" gestellt wurde!!!!!

....
Bin eindeutig Deiner Meinung @schwelfe. Zumal man auch nur die eine Seite zu so einer Geschichte zu lesen bekommt.

toni
toni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:36 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss