Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Arzterlebnisse

Arzterlebnisse
Ein heikles Kapitel im Leben eines dicken Menschen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.12.2015, 21:38   #41
Krokette
Gast
 
Standard

Ich habe mich im Sommer diesen Jahres in dieses Thema einlesen müssen.
Damals war -nach meiner Recherche- der Testsieger von Panasonic auch der mit dem größten Handgelenksumfang (22cm), was bei mir so gerade eben noch reicht
Und na klar gibts die Dinger auf Rezept (wirste vermutlich wissen), allerdings ist der Betrag limitiert auf ich glaube max 30-35€?.
Ich mußte jedenfalls ein paar Euro drauflegen.
Bei meinem Gerät ist die Aufbewahrungshülle auch gleichzeitig eine "Hilfsrampe" um die Herzhöhe einzuhalten.


Und ich würde mich nicht in der Apotheke beraten lassen.
Mein Eindruck war, daß man dort genausowenig informiert ist, wie in den allermeisten Arztpraxen
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2015, 22:14   #42
Krokette
Gast
 
Standard

Kurze Ergänzung:
Es scheint von Tenoval(?) ein Gerät mit nochmals "gigantischen" 0,5cm mehr an Umfang zu geben.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2015, 00:07   #43
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.053
Standard

Zitat:
Zitat von Schokosahne Beitrag anzeigen
Wäre doch interessant zu wissen ob es da auch verschiedene Breiten gibt. Die typischen Geräte haben ja so eine Halbspange und die ist an meinen Handgelenken ums Verrecken zu klein (Vadders Prachtpranken geerbt) ...
Was machen die Meßwerte, wenn Du mit einer normalbreiten "stethoskopfreien" Oberarm-Manschette am Unterarm (also nicht Handgelenk) mißt - und dies dann mit der Oberarmmessung mit der breiteren Manschette vergleichst?
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2015, 07:59   #44
zegge
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von zegge
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: Raum F/OF/DA
Beiträge: 451
Standard

hab gestern mal gesucht, es gibt geräte bis zu 23 cm umfang.

ich hab mich damals im sanitätshaus beraten lassen, die wussten zwar nicht, haben sich dann aber schlau gemacht


und bei meiner apotheke, ich sollte so ein teil kriegen, damit meine sehnenscheidentzündung ruhe hält, wird um den unterarm "geschnallt" und entlastet die sehne. da haben sie gesagt, dass sie erst mal in aller ruhe suchen müssen. o.k. es hat 3 tage gedauert, aber dann gab es was passendes.
zegge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2015, 08:47   #45
Schokosahne
Moderator/in
 
Benutzerbild von Schokosahne
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Erlangen
Beiträge: 1.523
Standard

Zitat:
Zitat von zegge Beitrag anzeigen
zegge
Die Indikation für eine Verordnung fehlt - trotzdem misst man sich ja alle Jubeljahre mal, um seinen Gesundheitszustand zu überprüfen.
Mein Problem ist nicht der Umfang der Manschette sondern die vorgeformte Halbschale - deren Durchmesser ist zu knapp.
Meine HandgelenksBREITE beträgt gute 8cm, dementsprechend müsste ich die Spange etwas aufbiegen, was die Messgenauigkeit m.E. deutlich beeinträchtigt.
Dann zeigt mir das Gerät nämlich (verständlicherweise) ähnlich krude Werte wie eine zu kleine Oberarmmanschette an

Zitat:
Zitat von MeiersJulchen Beitrag anzeigen
Was machen die Meßwerte, wenn Du mit einer normalbreiten "stethoskopfreien" Oberarm-Manschette am Unterarm (also nicht Handgelenk) mißt - und dies dann mit der Oberarmmessung mit der breiteren Manschette vergleichst?
Messe eh immer Stethoskop-frei über einen Überwachungsmonitor
Mein Problem ist, dass ich aufgrund des Lipödems so oder so Schmerzen am Arm habe bei der RR-Messung, dies aber vermeiden möchte. Da das Lipödem mit den Handgelenken abschließt, würde es da noch möglich sein.

Ich glaube ich fahr einfach weiter so : Ab und an auf der Arbeit mal fix nen Übberwachungsmonitor schnappen und dann messen und weiterhin bei Fachärzten dankend ablehnen

Trotzdem finde ich es abstrus, dass Fachärzte, die meine Erkrankung behandeln, die nunmal mit eindeutiger Umfangszunahme verbunden ist, sich auf diesen Zustand nicht einstellen wollen (von können kann hier nicht die Rede sein)

Ich könnte und würde das meinen Patienten nicht mal ansatzweise verwehren

Geändert von Schokosahne (24.12.2015 um 11:40 Uhr)
Schokosahne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2015, 10:41   #46
zegge
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von zegge
 
Registriert seit: 15.06.2005
Ort: Raum F/OF/DA
Beiträge: 451
Standard

mal ne frage,

könnte man dann nicht am handgelenk ne oberarmmanschette für kinder nehmen?

wichtig ist ja dabei "nur", dass ich beim messen dann auf herzhöhe bin.
zegge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2015, 11:44   #47
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.053
Standard

Zitat:
Zitat von zegge Beitrag anzeigen
könnte man dann nicht am handgelenk ne oberarmmanschette für kinder nehmen?
Aus reiner Experimentierfreudigkeit würde ich das auch vorschlagen

Ich befürchte jedoch, daß die Klammer durchaus ihren physikalischen Sinn hat.
Denn ein Handgelenk ist ja ganz anders gebaut als der Arm. Überall Knochen und Knöchelchen. Da muß der gesamte Druck geschickt auf den "Puls" gelenkt werden.
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten

Bitte beachten Sie:
Dieses Thema ist älter als 936 Tage und wird wahrscheinlich von keinem der beteiligten Benutzer noch verfolgt.

Wenn Sie eine eigene Frage stellen möchten, eröffnen Sie bitte ein Neues Thema erstellen


Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:46 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss