Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Schwangerschaft

Schwangerschaft
Schwangerschaft und Übergewicht.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.03.2019, 11:32   #1
Eumeline
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 31.10.2016
Beiträge: 10
Standard Mutmachpost an die Kinderwunschmädels

Hallo Ihr Lieben!

Schon öfter habe ich in dieses Forum geschrieben.
Ratsuchend, verzweifelt und oftmals auch traurig.
Seit dem Jahr 2016 haben mein Mann und ich einen großen Kinderwunsch. 2017 wurde ich dann ganz spontan mit Zwillingen schwanger, die ich leider beide gehen lassen musste.
( Kurze Randinfo: ich bin jetzt 24 Jahre alt und wiege 145 kg auf 178 cm).

Danach begann die Ursachenforschung. Leicht angedeutetes PCO-Syndrom und eine solide Insulinresistenz waren das Resultat. Auf jeden Fall schon mal eine Antwort auf die Frage, warum ich trotz ausgewogener Ernährung nicht richtig abnehmen kann.

Das ganze Jahr 2018 über wurde ich nicht wieder schwanger. Auch eine viermonatige Clomifenbehandlung zeigte keinen Erfolg.

Nach langer Überlegung und nach Rücksprache mit einer Ärztin habe ich mich nun dazu entschlossen Metformin einzunehmen. Ich habe das Gefühl, dass es nun bald wieder klappt. Vielleicht wird 2019 unser Jahr.
Ich würde es so unendlich gerne schwanger beenden :-)

Lasst uns weiter glauben, hoffen und nicht aufgeben!
Unsere Babys werden den Weg zu uns finden...ganz bestimmt.

Liebe Grüße,
eure Eumeline
Eumeline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2019, 14:11   #2
Mendi
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Mendi
 
Registriert seit: 25.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 1.853
Standard

Viel Erfolg für alle Kinderwunschkandidatinnen.
__________________
Liebe Grüße Mendi

"Wer eine schöne Stunde verschenkt, weil er an Ärger von gestern denkt oder an Sorgen von morgen, der tut mir leid. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid." (Bugs Bunny)
Mendi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2019, 19:24   #3
Kono
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 25.07.2015
Beiträge: 10
Standard

viel glück wünsch euch allen - ich habe meinen traum nochmal schwanger zu sein aufgegeben
Kono ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 18:51   #4
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 143
Standard

Ich habe gerade Probleme, das aus seriöser Quelle wiederzufinden, aber ich habe schon hin und wieder von erfolgreichen Schwangerschaften sehr dicker Frauen gelesen - das heißt über 200 kg. Ein Fall nach meiner Erinnerung in Rumänien und in den USA wohl auch. Möglich scheint es also, wobei ich das persönlich (als Frau dieser Gewichtsklasse) nicht in Betracht ziehen würde. Nicht mal zuerst aus Angst um mich, aber ich hätte Angst, daß das Kind nicht gesund zur Welt kommt oder auch gar nicht. Meist sind die Kinder dann auch sehr schwer und es treten deshalb Komplikationen auf. Inzwischen ist das bei mir aber wohl sowieso wohl zu spät, aber es soll ja auch Mütter Mitte 60 (dazu fehlen mir dann aber zum Glück noch etliche Jahre ) gegeben haben, wobei ich jetzt nicht weiß, ob eine dieser alten Mütter beleibter gewesen wäre.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie

Geändert von Rosemarie (09.04.2019 um 18:58 Uhr)
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 16:29   #5
Kono
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 25.07.2015
Beiträge: 10
Standard Tess Holiday

Da dürfte Tess Holiday einer dieser Frauen sein die trotz fülle schwanger geworden sind & gesundes Kind zur welt gebracht hat. Sie´s mir ein gutes Vorbild! Und bewunder Sie sehr !!
Kono ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 22:13   #6
Rosemarie
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Rosemarie
 
Registriert seit: 26.03.2013
Beiträge: 143
Standard

Ich merke gerade, daß mein Post vielleicht in Richtung Abraten mißverstanden werden könnte. Das war jedenfalls nicht meine Absicht, ich bezog die Bedenken nur auf mich, Mitte 40, 220-230 Kilo auf 1,68.


Tess Holliday wiegt laut google 138 Kilo und ist 1,65 m groß und Anfang 30 - ich hätte sie aber ehrlich gesagt schwerer geschätzt. Ich denke mal solange die Kilos nicht mehr sind als die Größe in cm und gesundheitlich alles im Rahmen, hätte ich persönlich keine Bedenken. Wobei das jetzt natürlich ohne echte Grundlage sehr subjektiv über den Daumen gepeilt ist.


Gibt aber auch genug Mütter, die schlank sind, aber sich unvernünftig verhalten, Rauchen, Trinken, harte körperliche Arbeit etc. Daher habe ich persönlich auch nichts einzuwenden, wenn es eine Frau von meinem Format versuchen will oder auch erfolgreich tut.
__________________
liebe Grüße

Rosemarie
Rosemarie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:34 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss