Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Essstörungen aus der Sicht der Dicken

Essstörungen aus der Sicht der Dicken
Austausch über Essstörungen - da wir ein Forum für Dicke sind - aus der Sicht Übergewichtiger.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.11.2013, 21:43   #1
Agnetha
Treue Seele
 
Benutzerbild von Agnetha
 
Registriert seit: 19.09.2004
Beiträge: 1.219
Standard Erfahrungen mit Hynotherapie?

Hat jemand von euch Erfahrung mit Hynotherapie bei Essstörungen?
Oder natürlich könnt ihr auch schreiben, wenn er es aus einem anderen Grund (Ängste,...) gemacht habt.

Ich esse schon sehr lange bei den Mahlzeiten zu viel.
Koche zu viel und kann dann meistens nichts übrig lassen. Hinterher fühle ich mich zu voll.

Ich mache schon lange eine Gesprächstherapie, die mir auch bei vielem geholfen hat, aber das wurde nicht besser.

Daher wollte ich es mal mit Hynotherapie versuchen.

Bisher hatte ich zwei Sitzungen und bin sehr unsicher, ob ich weiter machen soll. Wäre es gratis, würde ich es auf jeden Fall machen, aber es ist doch recht teuer und ich weiß eben nicht ob es mir etwas bringt.

Die Therapeutin finde ich sympathisch und fühle mich dort wohl.

Heute hatte ich die zweite Sitzung und mir ist aufgefallen, dass sie eigentlich extrem wenig geredet hat.
Ist das normal?

Sie sagt ein paar Worte, 2-3 Sätze, dann wieder auch mal mehrere Minuten nichts.

Ich habe dann versucht mir selbst Dinge zu sagen, mir vorzustellen wie gut ich mich fühle, wenn ich etwas geschafft habe. Dass ich stark bin und aufhören kann wann ich mag. (gedanklich, nicht laut)

Als ich damit dann aber aufgehört habe und versucht habe die Gedanken einfach schweifen zu lasen, bin ich weg gedöst.

Danach war ich sehr entspannt, aber für die Entspannung alleine wäre es sehr teuer.
__________________
Well, if you want to sing out, sing out
And if you want to be free, be free
'Cause there's a million things to be
You know that there are

Agnetha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 09:38   #2
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Also ich habe mal Hypnotherapie (aber nur als Teil einer systemischen Therapie) gemacht allerdings nicht im Bezug auf eine Essstörung sondern in einer akuten Krisensituation.

Mir hat es sehr gut geholfen, hat mich geerdet und sehr stark beruhigt ... aber wie gesagt es war nur ein kleiner Teil der Therapie und tatsächlich eher auf Entspannung ausgerichtet.
Und ich denke die Therapeutin war auch einfach sehr gut, zumindest fühlte ich mich bei ihr extrem gut aufgehoben ... (also eventuell nochmal jemand anderen ausprobieren?)

Vermutlich wenig hilfreich für Dich, dieser Hinweis, sorry, ich dachte ich erwähne es dennoch mal.

Geändert von Fräulein Wunder (12.11.2013 um 09:43 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 12:07   #3
Agnetha
Treue Seele
 
Benutzerbild von Agnetha
 
Registriert seit: 19.09.2004
Beiträge: 1.219
Standard

War es bei dir denn auch so, dass wenig dabei gesprochen wurde?
__________________
Well, if you want to sing out, sing out
And if you want to be free, be free
'Cause there's a million things to be
You know that there are

Agnetha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2013, 17:38   #4
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Nein so war es eher nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 02:07   #5
Fräulein Wunder
Gast
 
Standard

Entschuldige Agneta die Antwort war ja doch etwas knapp wie ich gerade merke :

Bei mir war es eine Hypnosystemische Therapie:

Aus Wikipedia:


Zitat:
Hypnosystemische Therapie ist ein psychotherapeutisches Modell, das Methoden ericksonscher Hypnotherapie in systemische Therapieansätze integriert. Die Grundidee dazu ist, dass beide Therapieansätze von dem nahezu gleichen Verständnis ausgehen, wie Veränderung im Patienten geschieht. Probleme werden, so eine Prämisse, autohypnotisch erzeugt, indem sie die Wahrnehmung einengen (Problemtrance). Der Therapeut verhilft zur Lösungstrance durch Fokussierung auf eigene Ressourcen.
Die Hypnosystemische Therapie ersetzt die formalen Tranceinduktionen traditioneller Hypnoseansätze durch Nutzung und Verstärkung natürlich auftretender Tranceprozesse. Entsprechend sind Suggestionen, statt in einen hypnotischen Monolog des Therapeuten, meist in das Klientengespräch eingebettet.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hypnosystemische_Therapie


Ich denke viel war auch in das Gespäch eingebettet, was ich gar nicht so mitbekommen habe.
Am Ende der Sitzung gab es noch einen Teil, bei dem ich pendelnden Bewegungen (Hand der Therapeutin) mit den Augen verfolgen musste und mit ihr in eine Art Trance auf eine Phantasiereise ging => also von ihr geführt und gesprochen (wobei der Inhalt eher zweitrangig war, so mein Eindruck).

Meist schon kurz nach der Sitzung, oder im Laufe des nächsten Tages wurde ich sehr deutlich ruhiger (ich war allerdings auch im Ausnahmezustand und hätte die Veränderung in einer weniger extremen Situation vielleicht weniger stark wahrgenommen).

Einmal hat sie Bilder gewählt die mir gar nicht gut taten und ich bin während dem letzen Teil in Tränen ausgebrochen und konnte mehrere Stunden nicht mehr aufhören zu weinen ... ich denke auch das zeigt die starke Wirkung.

Ich muss aber nochmal sagen, dass ich den Eindruck hatte dass es eine ausgesprochen gute Therapeutin war, die genau wusste was sie tut. Eventuell solltest Du jemand anderen nochmal eine Chance geben.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2013, 19:28   #6
Agnetha
Treue Seele
 
Benutzerbild von Agnetha
 
Registriert seit: 19.09.2004
Beiträge: 1.219
Standard

Danke dir!
das hilft mir schon weiter!
__________________
Well, if you want to sing out, sing out
And if you want to be free, be free
'Cause there's a million things to be
You know that there are

Agnetha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:24 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss