Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Essstörungen aus der Sicht der Dicken

Essstörungen aus der Sicht der Dicken
Austausch über Essstörungen - da wir ein Forum für Dicke sind - aus der Sicht Übergewichtiger.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.07.2013, 22:55   #1
zwerg96
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 24.07.2013
Beiträge: 1
Ausrufezeichen Esstörung seid dem ich 8 bin +depressionen ...

Hallo zusammen,

ich bin 17 und leider seid meinem 8 lebensjahr in therapeutischer behandlung wegen essstörung und übergewicht
Dies hat seine gründe Scheidung der eltern und noch andere dinge nicht verarbeitet mit elf bin ich dann mit 69 kilo in eine kur zum abnemen gekommen wo ich dann runter auf 55 kg gegannen bin in 8 wochen kein halbes jahr später bin ich für 4 monate mit 12 jahren in eine pyschatrie gekommenwegen depressionen.
da hab ich 65 gewogen nach den 4 monaten bin ich in ein therapeutisches heim, gekommen da es zu hause nicht geklappt hat und da hat der alptraum für mich angefangen.
Ich bin mit 65-69 kg dahin gekommen und mit 120-130 kg auch wegen anti depressiva und soo.Ich finde mich einfach eckelig ! ich hab mir jz vorgenommen abzunehmen zu hause da ich ma wieder in therapeutische behandlung muss in eine tagesklinik wegen schulangst wodurch wieder sa chen angefressen worden sind.
ich kann es nicht lassen aus frust zue ssen und fürs fitnesstudio schäme ich mich zu sehr abe rich mächte umbedingt abnehmen was in dem alter glaub ich verständlich ist da ja immer mehr da zu kommt ! habt ihr vlt tipps oder soo für mich ich bin echt verzweifelt.
zwerg96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2013, 15:27   #2
Agnetha
Treue Seele
 
Benutzerbild von Agnetha
 
Registriert seit: 19.09.2004
Beiträge: 1.219
Standard

Tut mir leid, dass du bisher ein so schwieriges Leben hattest.

Aber gib nicht auf, du hast sicher noch viel Schönes vor dir!

Ist schwer etwas zu raten, aber ich versuche es trotzdem.

Erstmal würde ich NICHT mehr versuchen abzunehmen, sondern "nur" dein Gewicht zu halten. Dieses "nur" steht in Anführungsstrichen, weil auch das natürlich nicht leicht ist.

Wie es scheint haben dir Diäten bisher kein Glück gebracht, im Gegenteil. Man nimmt ab, dann aber wieder zu.

Daher würde ich versuchen für dich eine Ernährung zu finden, mit der du dauerhaft leben kannst. Auch wenn du damit nicht abnimmst.

Auch wenn es blöd klingt, aber es kann nicht jeder schlank sein.
Wir sind alle verschieden. Unser Stoffwechsel ist verschieden und auch wie viel wir gerne essen.

Ich denke erstmal wäre wichtig, dass du dich selbst akzeptieren kannst, dich selbst mehr magst.
Manchmal kommt damit dann die Abnahme von selbst, manchmal auch nicht, aber auf jeden Fall geht es dir dann besser.

Das kann ein langer Weg sein.


Vielleicht findest du eine Therapieform, die dir hilft dich selbst mehr zu mögen.
Eine Therapeutin die dir nicht sagt, du musst zwingend abnehmen, sondern ihr mehr in eine andere Richtung arbeitet.

Vielleicht kann dir dieses Forum helfen zu sehen, dass man auch als dicker Mensch (fast) alles haben kann, fast alles machen kann.

Hier sind sehr viele lebensfrohe Menschen, mit Partner, mit eigenen Kindern (die nicht immer "zu schlanken Zeiten" der Mutter auf die Welt kamen!).

Du siehst auch viele reisen gerne, gehen schwimmen, usw.


Ich finde es sehr wichtig, sich nicht zu denken:

WENN ich mal schlank bin, kann ich dies und jenes tun. Dann werde ich glücklich sein.
Denn fast alles davon geht auch JETZT schon.

Man sollte auf keinen Fall die Abnahme und ein gutes Lebensgefühl gleich setzen.
Glücklichsein kann man auch dick.
Und auch schlank kann man sich selbst hassen und unglücklich sein.
__________________
Well, if you want to sing out, sing out
And if you want to be free, be free
'Cause there's a million things to be
You know that there are

Agnetha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2013, 08:55   #3
Netti
Ein neues Gesicht
 
Benutzerbild von Netti
 
Registriert seit: 29.07.2013
Beiträge: 9
Standard

Hallo zwerg96!
Erstmal herzlich willkommen hier!
Das was Du durchlebst bzw. durchlebt hast klingt ja wirklich nicht so schön.
Wichtig in Deiner Situation ist auch Unterstützung. Gibt es denn da irgendwen bei Dir zuhause, der Dich unterstützt? So eine Art "Hilfsgruppe" oder Freunde, mit denen Du ab uns zu ein bisschen Sport machen kannst und die Dich motivieren? Es ist auf jeden Fall wichtig auch außerhalb der virtuellen Welt noch jemanden zu haben der einen bei seinem Vorhaben unterstütz, auch wenn der Weg den Du gewählt hast, nämlich Dich hier anzumelden schon mal der richtige ist.
Hast Du dir vielleicht schon eine Art "Plan" gemacht wie du abnehmen möchtest? Eine Strategie, die du dann verfolgen kannst, ist auf jeden Fall auch wichtig.
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Vorhaben!
Viele Grüße!
Netti ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:42 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss