Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicker Alltag > Schönheitsideale

Schönheitsideale
Woher sie kommen, wer sie macht, wie sie sich wandeln.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.08.2018, 22:09   #1
Mitternachtsros
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 16.08.2018
Beiträge: 5
Standard Filme mit dicken

Letzte Woche habe ich den Film the Equalizer 1 angesehen. Ich hatte mich sehr auf den Film gefreut. Gleich am Anfang des Filmes ist ein Dicker Mann der schwitzt, ängstlich ist und schwach rüber kommt.und der andere ist natürlich schlank und fit.
Wenn den Filme Machern nichts mehr einfällt nehmen sie die dicken.
Es muss langsam ein Gesetz kommen in dem so etwas verboten wird. Ich verstehe auch nicht wie man so eine Rolle annehmen kann.
Mitternachtsros ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 13:00   #2
Conni
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 13.04.2013
Ort: BW
Beiträge: 9
Standard

Ich kenn den Film, kann mich aber an keinen Dicken erinnern Vllt hatte der Arme ne 5-Sekunden-Szene

Ansonsten hast du schon recht. Es gibt nie Dicke, die im Film z.B erfolgreich sind oder "Superhelden" des Alltags. Dicke sind in Filmen oft dumm, verfressen und faul. Es gibt schließlich keine Schlanken, die verfressen und faul sind

Es gibt halt kein dickes Geschäft mit dicken Schauspielern. Überhaupt kenne ich persönlich nur 2-3 Schauspieler, die dick sind. Und von denen sieht man in den letzten Jahren so gut wie Nichts. Und die Hälfte hat abgenommen, damit man sie bucht
Conni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 14:27   #3
Knuddelmon
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Knuddelmon
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Dortmund
Beiträge: 125
Standard

Der einzige Film, der mir gerade einfällt und der Dicke positiv darstellt, ist "Schwer verliebt" (Originaltitel "Shallow Hal").
__________________
Wer Knuddel austeilt oder vermehrt, oder ausgeteilte oder vermehrte Knuddel in Verkehr bringt, wird mit Gegenknuddel nicht unter zwei Knuddeleinheiten belohnt ...

Ich bin nicht dick, ich bin flauschig!
Knuddelmon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 15:50   #4
Mitternachtsros
Ein neues Gesicht
 
Registriert seit: 16.08.2018
Beiträge: 5
Standard Danke

Ja da habt ihr recht danke für die Antwort
Ich kann so etwas echt nicht mehr sehen
Mitternachtsros ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 16:32   #5
Knuddelmon
Viele Gedanken - viele Worte
 
Benutzerbild von Knuddelmon
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Dortmund
Beiträge: 125
Standard

Ansonsten fällt mir noch Schwester Mary Patrik aus Sister Act ein, wo eine dicke Person positiv dargestellt wurde.
__________________
Wer Knuddel austeilt oder vermehrt, oder ausgeteilte oder vermehrte Knuddel in Verkehr bringt, wird mit Gegenknuddel nicht unter zwei Knuddeleinheiten belohnt ...

Ich bin nicht dick, ich bin flauschig!
Knuddelmon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 17:37   #6
Laguz
Mit Elan dabei
 
Benutzerbild von Laguz
 
Registriert seit: 04.10.2007
Ort: Freiburg/Breisgau
Beiträge: 41
Standard

Nick Frost wird in einigen Verfilmungen durchaus als 'cool' dargestellt, in der Serie Into the Badlands beispielsweise, oder in dem Film Radio Rock Revolution.
Laguz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2018, 18:02   #7
Carolina
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Carolina
 
Registriert seit: 17.06.2007
Ort: NRW
Beiträge: 579
Standard

Hallo,


der Film "Milch und Schokolade" hat mich sehr berührt. Der Film ist schon älter und eine der Hauptpersonen ist eine dunkelhäutige, kräftige Frau, die als Reinigungsfrau in einem großen Unternehmen angestellt ist und zu Hause ihre Kinder alleine großzieht. Für mich persönlich ist das "eine starke Frau". Sie verliebt sich in den (Ex-)Chef des Unternehmens (dünn bzw. schlaksig und hellhäutig) und hilft ihm aus einer schier ausweglosen Situation. Spoiler: Gibt ein Happy End


Der Film wurde in Frankreich gedreht.
Carolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2018, 15:41   #8
Agnetha
Treue Seele
 
Benutzerbild von Agnetha
 
Registriert seit: 19.09.2004
Beiträge: 1.218
Standard

Ich habe mir vor Kurzem auch erst gedacht wie schade ich es finde, dass es so wenige dicke Schauspielerinnen gibt.

Mir ist aufgefallen: Wenn die Schauspielerin dick ist, dann ist das im Film auch so tut wie immer ein Thema.
Ich fände es auch schön, wenn es mehr Filme und Serien geben würde, in denen mollige/dicke Menschen vorkommen, ohne dass das thematisiert werden muss. Wisst ihr was ich meine?

Positiv aufgefallen ist mir das bei der Serie "Alles was zählt", Vanessa ist zwar nicht wirklich dick, aber zumindest nicht so schlank wie die meisten Schauspielerinnen.
Ich habe zwar nicht alle Folgen der Serie gesehen, aber ich erinnere mich nicht, dass ihre Figur da mal ein Thema gewesen wäre. Das fand ich gut. (kann mich aber irren)

Was Hollywood-Filme betrifft, werden finde, ich aber nicht nur dicke Menschen ausgegrenzt.

Mir fallen auch wenige romantische Hollywoodfilme mit einer afroamerikanischen Hauptdarstellerin ein. Das finde ich auch nicht okay.
Diese Filme repräsentieren eben leider nicht die Wirklichkeit.
__________________
Well, if you want to sing out, sing out
And if you want to be free, be free
'Cause there's a million things to be
You know that there are

Agnetha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:10 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss