Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.10.2016, 13:05   #2
Valentina
Treue Seele
 
Benutzerbild von Valentina
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 802
Standard

Hast du denn nun einen Eisprung gehabt?

Also ich stehe vor ähnlichen Problemen. Ich habe gerade eine etwas unentschiedene Schilddrüse und ein schon immer erhöhtes DHEA-S, aber die anderen Hormone sind alle noch im Rahmen. Eisprünge habe ich auch.

Soweit ich weiß ist das Testosteron nur dann ein Problem, wenn du keine Eisprünge mehr hast. Ein verlängerter Zyklus kann auch von anderen Hormonen als Testosteron abhängen, z.B. Prolaktin oder Progesteron. Ich denke ein gründlicher Check ist das wichtigste bei der Frage.
Valentina ist offline   Mit Zitat antworten