Seite besuchen ...
 

Webseite Regeln Chat Presse Werbung Kontakt Impressum
Einkaufsführer Bücherkiste Bilderservice

Deutschlands Forum für Dicke  
     

Zurück   Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Ernährung

Ernährung
Erfahrungsaustausch und Diskussion zu gesunder Ernährung. Bitte beachtet bei diesem Thema die Forenregeln ganz besonders.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.08.2016, 10:30   #1
Emmily
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Emmily
 
Registriert seit: 04.10.2007
Ort: HH
Beiträge: 282
Standard Durchfall nach Schweinespieß

Habe mich zum Glück wieder erholt von Freitag abend. Wir waren bei einem Bekannten eingeladen zum Grillabend. Ich habe als einzige 3! Fleischspieße aus Schweinefleisch, Paprika und Zwiebeln verschlungen, die auf einem E-Grill gesotten wurden. Ich habe erst noch nix bemerkt und nahm so nebenbei 2 Döschen Hugo und 2 Döschen Red Bull (gelbe Dose) zu mir. Dazu ein wenig Ciabatta. Mir ging es Mitternacht noch ganz gut. Ich fuhr mit Männe nach hause, lag keine 2 Stunden zu Bett und mich riß es zur Keramik und zwar stündlich bis morgens hin.

Mir kam natürlich gleich der Verdacht, dass das Fleisch verdorben war. Der Gastgeber meinte, er habe es billig bei L... gekauft und er würde alles, was wir nicht verzehren, in den Müll werfen. Es war nämlich alles nur bis Samstag haltbar!!

Heute morgen fiel mir noch siedend heiß ein, dass ich ja auch 2 Dosen von diesem Energy Drink vertilgt hatte. So ist mir nicht ganz klar, wovon es kam mit dem Dünnfall. Mir war total kodderich und übel. Zum Glück verging es bis Samstag mittag, ich soff nur Wasser und schwarzen Tee.

Hat jemand diesbezüglich schon ähnliche Erfahrungen gesammelt?
__________________
Leben und leben lassen!
Emmily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 10:50   #2
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.053
Standard

Und niemand anderes hatte annähernd vergleichbare/mildere Symptome?
War das Fleisch 100% durchgegart?
Hast Du - abgesehen davon, daß Du richtig zugelangt hast - eventuell auch die ersten Stücke genommen, während die der anderen noch ein paar Minütchen länger geschmort haben?
Welche Getränke und sonstige Dinge von dem Abend ißt/trinkst Du sonst eher kaum?

War die Porzellankrankheit dann morgens genauso schnell wieder vorbei?

Wenn's um Bakterien geht, sind die Brüder ja ein wenig hartnäckiger und langwieriger als nur ein paar Stunden "bis alles raus ist".

Wenn Du Dir trotz Übelkeit nicht auch die Seele aus dem Leib gekotzt hast, dann ist das Ganze Ungemach ja erst mit dem Versuch der Verdauung passiert und es gab kein zurück mehr, sondern nur noch ein Vorwärts.
Da läßt sich, grad wenn schon kurze Zeit nach dem Rauswurf (sprich: deutlich weniger als 24 Stunden, wenn ich das richtig verstehe) sich alles wieder toll anfühlt, nur raten was es nun wirklich gewesen ist.
Vielleicht am Ende sogar etwas, was Du noch am Nachmittag und gar nicht bei der Party reingezogen hast, daß aber 8 Stunden "Vorlauf" brauchte, um Ärger zu machen.
MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 11:01   #3
Valentina
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Valentina
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 787
Standard

@ Emmily: Und aus welchen Grund wolltest du das jetzt teilen? Wenn es verdorbenes Fleisch ist, dann ist das wohl Pech. Was soll man da noch analysieren?
Valentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 11:12   #4
Mendi
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Mendi
 
Registriert seit: 25.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 1.829
Standard

Hallo

wenn das Fleisch verdorben gewesen wäre, hättest du heute noch etwas davon. Vielleicht war es auch nur die Mischung aus Energydrink, Alkohol und vielleicht nicht ganz gegartem Fleisch?

Lidl verkauft Fleisch unter Schutzatmosphäre, mir als ehemaliger Lebensmittelverkäuferin dreht sich Magen um, wenn ich lese, dass das Hackflesch drei Tage haltbar sein soll (lt Hackfleischverordnung muß es am Tag der Herstellung verkauft sein). Die Schutzatmophäre verursacht ausserdem Veränderungen in der Struktur des Fleisches.
__________________
Liebe Grüße Mendi

"Wer eine schöne Stunde verschenkt, weil er an Ärger von gestern denkt oder an Sorgen von morgen, der tut mir leid. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid." (Bugs Bunny)
Mendi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 11:27   #5
Emmily
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Emmily
 
Registriert seit: 04.10.2007
Ort: HH
Beiträge: 282
Standard

Zitat:
Zitat von MeiersJulchen Beitrag anzeigen
Und niemand anderes hatte annähernd vergleichbare/mildere Symptome?
War das Fleisch 100% durchgegart?
Hast Du - abgesehen davon, daß Du richtig zugelangt hast - eventuell auch die ersten Stücke genommen, während die der anderen noch ein paar Minütchen länger geschmort haben?
Welche Getränke und sonstige Dinge von dem Abend ißt/trinkst Du sonst eher kaum?

War die Porzellankrankheit dann morgens genauso schnell wieder vorbei?

Wenn's um Bakterien geht, sind die Brüder ja ein wenig hartnäckiger und langwieriger als nur ein paar Stunden "bis alles raus ist".

Wenn Du Dir trotz Übelkeit nicht auch die Seele aus dem Leib gekotzt hast, dann ist das Ganze Ungemach ja erst mit dem Versuch der Verdauung passiert und es gab kein zurück mehr, sondern nur noch ein Vorwärts.
Da läßt sich, grad wenn schon kurze Zeit nach dem Rauswurf (sprich: deutlich weniger als 24 Stunden, wenn ich das richtig verstehe) sich alles wieder toll anfühlt, nur raten was es nun wirklich gewesen ist.
Vielleicht am Ende sogar etwas, was Du noch am Nachmittag und gar nicht bei der Party reingezogen hast, daß aber 8 Stunden "Vorlauf" brauchte, um Ärger zu machen.
Es waren pro Verpackung nur 3 Spieße in einer verschweißten Packung. Diese 3 habe ich ganze alleine verputzt mit einem Riesenkohldampf, wobei ich überhaupt viele Jahre kein Fleisch mehr verzehrt habe. Nur zwischendurch vielleicht mal ein Mac Cheese oder ein Cocktailwürstchen (ohne Probs). Das erste habe ich mit Brot gegessen, die beiden anderen dann ohne Brot, die mögen viell. ein bißchen länger geschmort haben.

Männe hatte alle 3 auf den Grill gelegt, sie schienen durch zu sein, Paprika und Zwiebeln waren bereits angekohlt. Recht rasch danach nahm er die beiden übrigen vom Grill, die ich auch mit rascher Geschwindigkeit vertilgte, da ich Riesenkohldampf hatte.

Diese Spieße tilgte ich so ca. 20-21 Uhr.

Morgens aß ich Quark mit Heidelbeeren und Banane und ein paar Leinsamen.

Mittags eine Quarktasche und 3 mir etwas suspekte Erdbeeren, die meine Kollegin mitbrachte.

Ganz selten trinke ich am Wochenende mal ein Gläschen Hugo, noch seltener Red Bull. Da ich nach dem gewürzten Grillgut Durst hatte, trank ich die Schiete relativ rasch hinunter wie Wasser.

@Valentina: Meine Hoffnung war, dass jemand zu diesem Zeitpunkt ausgerechnet eine ähnliche Erfahrung gemacht hat, womöglich auch mit Fleisch von LI..
__________________
Leben und leben lassen!
Emmily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 11:42   #6
Emmily
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Emmily
 
Registriert seit: 04.10.2007
Ort: HH
Beiträge: 282
Standard

Zitat:
Zitat von Mendi Beitrag anzeigen
Hallo

wenn das Fleisch verdorben gewesen wäre, hättest du heute noch etwas davon. Vielleicht war es auch nur die Mischung aus Energydrink, Alkohol und vielleicht nicht ganz gegartem Fleisch?

Lidl verkauft Fleisch unter Schutzatmosphäre, mir als ehemaliger Lebensmittelverkäuferin dreht sich Magen um, wenn ich lese, dass das Hackflesch drei Tage haltbar sein soll (lt Hackfleischverordnung muß es am Tag der Herstellung verkauft sein). Die Schutzatmophäre verursacht ausserdem Veränderungen in der Struktur des Fleisches.
Mich machte es hinterher natürlich auch nervös, als der Gastgeber sagte, was wir nicht essen, täte er in den Müll. Er käme nach seinem Alk-Genuss eh erst am Sonntag wieder zum Essen, dann sei alles überfällig.
Ich schaute leider vorher nicht aufs Haltbarkeitsdatum. Auf alle Fälle ist es mir eine Lehre. Hinterher sagte ich, hätte ich doch bloß Ciabatta und Zaziki gegessen ... Vielleicht war ja tatsächlich das Gemüse bereits angekohlt, obwohl das Fleisch nicht ganz durch war.
Oder eben eine Mischung aus dem ungesunden Ganzen ...


Danke für Eure Mühe. Zum Glück ist mir heute nicht mehr speiübel und so rasch muß ich eh nicht kotzen.
__________________
Leben und leben lassen!
Emmily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 12:01   #7
MeiersJulchen
Moderatorin
 
Benutzerbild von MeiersJulchen
 
Registriert seit: 28.08.2004
Beiträge: 7.053
Standard

Wie gesagt: Für etwas "Bakterielles" war es einfach viel zu schnell vorbei.
Das war zu 99.9% ein Hauruck-Rauswurf. Übel wird einem dabei schlichtweg vom Umbiegen des Wasserhaushalts in die Entsorgung. Das zieht den Kreislauf runter und läßt den Blutdruck Fahrstuhl fahren.

Wenn der Bauch zwar gegrimmt hat, aber nicht steinhart und berührungsempfindlich war, dann ist die Moral von der Gschicht':
Ungewohntes Essen schlingt man nicht.

MeiersJulchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 12:14   #8
Emmily
Hier qualmt die Tastatur
 
Benutzerbild von Emmily
 
Registriert seit: 04.10.2007
Ort: HH
Beiträge: 282
Standard

Zitat:
Zitat von MeiersJulchen Beitrag anzeigen
Wie gesagt: Für etwas "Bakterielles" war es einfach viel zu schnell vorbei.
Das war zu 99.9% ein Hauruck-Rauswurf. Übel wird einem dabei schlichtweg vom Umbiegen des Wasserhaushalts in die Entsorgung. Das zieht den Kreislauf runter und läßt den Blutdruck Fahrstuhl fahren.

Wenn der Bauch zwar gegrimmt hat, aber nicht steinhart und berührungsempfindlich war, dann ist die Moral von der Gschicht':
Ungewohntes Essen schlingt man nicht.

Danke, Julchen. So wird's sein. Irgendwie wußte ich, dass es mir nicht gut bekommt. Ich schleppte mich Samstag mittag trotzdem zum Sport und dachte, wenn ich nicht kann, setze ich mich halt auf die Bank. Ich trank immer wieder reichlich Wasser und mit der moderaten Bewegung ging es mir tatsächlich besser. Es blieb den Tag nur eine leichte Übelkeit. Leider kam der Appetit rascher als mir lieb war.

Ich war gestern nur unendlich müde und verpennte fast den ganzen Tag.

Man sollte halt Freunden keinen Gefallen tun, indem man sich "opfert" von den schwer eingekauften Fleischwaren zu futtern, weil sonst keiner wollte ...
__________________
Leben und leben lassen!
Emmily ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 12:53   #9
Valentina
Gehört zum Inventar
 
Benutzerbild von Valentina
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 787
Standard

Wenn ich sehr hungrig zu schnell esse oder zu kalt trinke, dann kommt es auch manchmal postwendend wieder raus.

Allerdings bezweifle ich das jetzt jeder von Lidl Fleisch (und ja umgotteswillen man darf Unternehmen beim Namen nennen, warum haben immer alle nur so eine Phobie davor: Lidl, Lidl, Lidl, Aldi....ich habs getan ) per se für Durchfall sorgt. Sonst würde das sehr viele Menschen betreffen und würde auffallen.

Zwei mal in zwei verschiedenen Lebensmittelgeschäften habe ich vedorbene Sachen unabsichtlich gekauft. Beidesmal war ein kleines Loch, vielleicht vom Auspacken, und die Ware kaputt. Das habe ich aber immer vor dem Essen gemerkt.

Wenn du jedoch nur dieses eine Erlebnis hattest, dann verbuche es unter Erfahrung. Würdest du regelmäßig oder lang anhaltende Beschwerden haben, dann wäre wert es zu beleuchten. Aber so, naja manchmal hat man halt Durchfall. So ist das.
Valentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 12:54   #10
Andreas2233
Moderator
 
Benutzerbild von Andreas2233
 
Registriert seit: 12.03.2005
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 1.138
Standard

Zitat:
Zitat von Mendi Beitrag anzeigen

Lidl verkauft Fleisch unter Schutzatmosphäre, mir als ehemaliger Lebensmittelverkäuferin dreht sich Magen um, wenn ich lese, dass das Hackflesch drei Tage haltbar sein soll (lt Hackfleischverordnung muß es am Tag der Herstellung verkauft sein). Die Schutzatmophäre verursacht ausserdem Veränderungen in der Struktur des Fleisches.
Leider hat die Hackfleischverordnung in dieser Form keine Güligkeit mehr.
Ich kaufe schon lange kein Hack mehr. Einfach kein Vertrauen in den Handel.
Wenn ich Hack möchte wolfe ich selbst.
__________________
Andreas



Andreas2233 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 14:53   #11
Mendi
Lebende Legende
 
Benutzerbild von Mendi
 
Registriert seit: 25.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 1.829
Standard

Zitat:
Zitat von Andreas2233 Beitrag anzeigen
Leider hat die Hackfleischverordnung in dieser Form keine Güligkeit mehr.
Ich kaufe schon lange kein Hack mehr. Einfach kein Vertrauen in den Handel.
Wenn ich Hack möchte wolfe ich selbst.

Hallo

wir haben hier einen türkischen Metzger, der verkauft noch frisch aus der Theke, da kann ich einschätzen..
__________________
Liebe Grüße Mendi

"Wer eine schöne Stunde verschenkt, weil er an Ärger von gestern denkt oder an Sorgen von morgen, der tut mir leid. Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid." (Bugs Bunny)
Mendi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2016, 08:11   #12
Tanzbaerin
Mit Elan dabei
 
Registriert seit: 27.12.2014
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 55
Standard

Emmily, du schreibst auch, dass du lange kein Fleisch mehr gegessen hast. Eigentlich kein Wunder, dass dein Körper dann etwas extrem reagiert: Er ist an die Verbeitung von Fleisch nicht mehr gewöhnt. Ausserdem tragen möglicherweise auch die Getränke noch zur "Revolution im Bauch" bei.

Über die Qualität des Fleischs mag ich gar nichts sagen - billig ist halt meist nicht wirklich gut. Ich habe inzwischen für mich entschieden: Lieber weniger, aber dafür vom Metzger/Bauer meines Vertrauens, der für seine Tiere keine prophylaktischen Antibiotika braucht und das Fleisch hinterher nicht durch Aufspritzen mit Wasser "appetitlicher" machen muss.

Bitte nimm das nicht als "schulmeistern", ich habe ja nur aus meinem eigenen Nähkästchen geplaudert. Übrigens reagiere ich z. B. auch auf ungeschälte Paprika mit Darmproblemen. Da reichen schon ein paar Streifchen im Salat, um Aufruhr zu verursachen.
Tanzbaerin ist offline   Mit Zitat antworten

Bitte beachten Sie:
Dieses Thema ist älter als 488 Tage und wird wahrscheinlich von keinem der beteiligten Benutzer noch verfolgt.

Wenn Sie eine eigene Frage stellen möchten, eröffnen Sie bitte ein Neues Thema erstellen


Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:33 Uhr.

     

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
© 2002 - 2014 für Website und Forum: Michaela Meier, Haftungsausschluss